NEWSTICKER
Ab dem kommenden Jahr wirkt die vom Bund beschlossene Grundsteuerreform. Dass damit für die Dresdnerinnen und Dresdner keine höheren Steuern verbunden sein sollen, hat der Stadtrat in seiner Sitzung am 22. März 2024 beschlossen. Die Stadtverwaltung hat nun vorgelegt, was dies für die Aufstellung des Haushaltes für die Jahre 2025 und 2026 bedeutet. Um die beschlossene Aufkommensneutralität zu erreichen, muss der sogenannte ?Grundsteuerhebesatz?, mit dem die jährlich zu entrichtende Grundsteuer berechnet wird, gesenkt werden.  Für das Jahr 2024 b ... mehr
Für einen vollständigen Impfschutz sind drei Impfungen notwendig. Ein sehr guter Schutz bestehe allerdings schon etwa zwei Wochen nach der zweiten Impfung. Die dritte Impfung ist nach fünf bis zwölf Monaten notwendig. Das genaue Impfschema sollte mit dem Arzt oder der Ärztin abgesprochen werden. Die FSME-Impfung ist bei Kindern und Erwachsenen möglich und erfolgt frühestens ab dem zweiten Lebensjahr.  Wichtig: Eine FSME-Impfung schützt nicht vor Borreliose. Diese Krankheit wird durch Bakterien verursacht. Sie kann unerkannt und unbehandelt zu c ... mehr
Die Weichen für die Zukunft der Wasserskianlage im Kiessee Leuben sind gestellt. Einen Monat nachdem der Betreiber der Anlage seinen Bauantrag für die Errichtung eines Servicebereiches gestellt hat, wurde dieser durch die Landeshauptstadt Dresden genehmigt. Damit können die an Land stehenden Container, die unter anderem die Sanitäranlagen, Umkleiden und den Kiosk beherbergen, von ihrem jetzigen Standort auf ein kommunales Grundstück in circa 70 Meter Entfernung umziehen. Für den jetzigen Standort, der im Landschaftsschutzgebiet ?Dresdner Elbwiesen u ... mehr
Historische Unterlagen aus verschiedenen Archiven zusammengetragen Viele dieser Unterlagen stammen aus dem eigenen analogen Bestand des Amtes. Durch die Verluste zahlreicher Katasternachweise der Stadt Dresden im Zweiten Weltkrieg war es jedoch erforderlich, nach weiteren wichtigen Zahlennachweisen und Karten in anderen Archiven zu recherchieren.  ... mehr
Ab Montag, 22. April 2024, saniert das Straßen- und Tiefbauamt in Hellerau die Ludwig-Kossuth-Straße zwischen Hellerstraße und Blankensteiner Straße auf einer Länge von jeweils ca. 160 Metern. Der Grund ist die schlechte Qualität der Straße, deren Oberfläche und Schachtdeckel der Straßenentwässerung erneuert werden. Beginnend stadtauswärts in Höhe Hellerstraße erfolgt die Baumaßnahme jeweils unter halbseitiger Sperrung der Fahrbahn. Der Verkehr wird mittels Ampel am Baufeld vorbeigeführt. Die Zufahrt zur Beckerstraße wird während der Bauarbeiten, die ... mehr
Seit 2003 hatte sie ihren festen Platz in der Dresdner Innenstadt, die Halfpipe an der Skateranlage auf der Lingnerallee. In wenigen Tagen ist es damit vorbei. Dann wird die Anlage ersatzlos abgebaut.  ... mehr
Am Freitag, 19. April 2024 startet die diesjährige Freiluftsaison im Alaunpark. Unter dem Motto ?Schöner chillen im Alaunpark? lädt Stadtbezirksamtsleiter André Barth gemeinsam mit dem Kinder- und Jugendbüro ab 15 Uhr alle Neustädter Kinder und Jugendlichen zum Saisonauftakt auf die Marktfläche des Alaunplatzes ein. Neben der Bühne mit jungen Musikern gibt es Aktionen zum Mitmachen, Info-Stände, Snacks und Mocktails, Gespräche mit den Stadtbezirksbeiräten und ? ganz wichtig ? natürlich die Präsentation der Ergebnisse des Projektes aus dem Jahr 2023.  ... mehr
Die Tätigkeit als Wahlhelfer ist zwar ehrenamtlich, dennoch erhalten alle Helfer eine Aufwandsentschädigung. Diese fällt bei den kommenden Wahlen höher aus als in der Vergangenheit. Bei der Europa- und Kommunalwahl gibt es je nach Funktion 95 bis 140 Euro. Hier steht eine lange Auszählnacht bevor und der Einsatz wird entsprechend lang dauern. Bei der Landtagswahl erhalten Wahlhelfer zwischen 55 und 90 Euro. Ab Mai werden die Berufungsschreiben versendet. Darin wird mitgeteilt, wo und in welcher Funktion der Einsatz stattfindet. Auch nach dem Versand ... mehr
Dresden ist als Veranstaltungsort des Deutschen Jugendfeuerwehrtages 2024 nun offiziell bestätigt. Heute, Donnerstag, 18. April 2024, unterzeichneten Jan Donhauser, Erster Bürgermeister der sächsischen Landeshauptstadt, und Jörn-Hendrik Kuinke, stellvertretender Bundesjugendleiter der Deutschen Jugendfeuerwehr, den Vertrag im Heinz-Steyer-Stadion.  ... mehr
Exakt 135 Tage sind es noch, bis Oberbürgermeister Dirk Hilbert am Freitag, 30. August 2024, 18 Uhr das Heinz-Steyer-Stadion im Sportpark Ostra mit einem Festwochenende eröffnen wird. Nach gut zwei Jahren Bauzeit befindet sich der Um- und Ausbau der Sportstätte nun auf der Zielgeraden. Das neue Stadion wird den Dresdner Sport weit nach vorne bringen, ist Hilbert überzeugt:  ... mehr
Am Mittwoch, 24. April 2024, lädt die Landeshauptstadt Dresden gemeinsam mit der Agentur für Arbeit und dem Jobcenter Dresden zur vierten Interkulturellen Jobmesse ein. Die kostenfreie Veranstaltung richtet sich mit ihren Jobangeboten insbesondere an Menschen mit Migrationshintergrund, unabhängig von ihrer Herkunft. Von 10 bis 15 Uhr präsentieren sich rund 30 Unternehmen und Institutionen im Foyer des World Trade Centers, Ammonstraße 74, 01067 Dresden.   ... mehr
Die Landeshauptstadt Dresden fördert mit einem neuen Kooperationsprojekt die Bildenden Künste. Mit der Einrichtung eines temporären Gemeinschaftsateliers im Stadthaus des Kaufparks Dresden (vormals Kaufpark Nickern) reagiert die Verwaltung auf die prekäre Ateliersituation in der Stadt. Akteure der Bildenden Kunst, Künstlerinnen und Künstler sowie Akteurinnen und Akteure weiterer Sparten der Kultur- und Kreativwirtschaft sind deshalb aufgerufen, bis Sonntag, 12. Mai 2024 online am Interessenbekundungsverfahren für das ?Gemeinschaftsatelier Prohlis? te ... mehr
2023 rückten die Feuerwehr und der Rettungsdienst Dresden zu 174.496 Einsätzen aus. Beim Rettungsdienst ist die Zahl der Gesamteinsätze im Vergleich zum Vorjahr um 3,3 Prozent auf 164.379 gesunken. Die Feuerwehr wurde hingegen erstmals zu mehr als 10.000 Einsätzen gerufen ? exakt 10.117. Das Anrufaufkommen in der Integrierten Regionalleitstelle Dresden (IRLS) war hingegen ähnlich hoch wie 2022.  Pro Tag etwa 2.290 Notrufe In der IRLS wurden im vergangenen Jahr 748.732 Anrufe entgegengenommen. Über die Notrufleitung 112 gingen 218.741 Hilfeersu ... mehr
Bernhard Freiherr Loeffelholz von Colberg wurde in Weimar geboren. Nach dem Abitur im Juli 1953 am humanistischen Maximiliansgymnasium München studierte er Betriebs- und Volkswirtschaft in München, Saarbrücken und Berlin. Ab 1968 war er Mitarbeiter in der Dresdner Bank, zuerst als Leiter des Vorstandssekretariats von Jürgen Ponto in Frankfurt, dann als Direktor der Niederlassung in München. Als Leiter des Bonner Büros baute er den Bereich Kunst und Wissenschaft auf. Bis 1999 war er Geschäftsführender Vorstand der Jürgen-Ponto-Stiftung zur Förderung j ... mehr
ANZEIGE
Anzeige