NEWSTICKER
Der Kunstrasenplatz im Trainingszentrum der Dresden Monarchs auf der Bärnsdorfer Straße 2a hat seine besten Zeiten hinter sich. Durch den Trainings- und Spielbetrieb der nunmehr 1.000 Mitglieder des Vereins ist er verschlissen und muss dringend saniert werden. Dafür überreichte am heutigen Montag, 26. Februar 2024, Sportbürgermeister Jan Donhauser dem Präsidenten der Dresden Monarchs Sören Glöckner einen Zuwendungsbescheid in Höhe von rund 187.000 Euro.  ... mehr
Am Montag, 26. Februar 2024, legt die Landeshauptstadt Dresden mit dem neuen Integrierten Energie- und Klimaschutzkonzept (IEK) erstmalig ein Konzept vor, das die Sicherstellung der Energie- und Wärmeversorgung mit dem Ziel der Treibhausgasneutralität verknüpft. Dieses Konzept markiert einen entscheidenden Schritt in der nachhaltigen Umgestaltung der städtischen Infrastruktur.  ... mehr
Neben motivierenden Zitaten schmücken 250 Handabdrücke in grün, gelb, orange und rosa die Wand im Gang des Gymnasiums Dresden-Gorbitz und machen die Schule ein Stück mehr zu einem Ort der Schülerinnen und Schüler. Im vergangenen Schuljahr stimmten die Jugendlichen über ihre eingereichten Vorschläge ab und entschieden sich für die Neugestaltung der Wand im Gemeinschaftsbereich. Das Projekt ?Jugend gestaltet Schule!? macht Beteiligung junger Menschen sowie die Umsetzung ihrer Ideen möglich. Auch in diesem Jahr können Schülerinnen und Schüler wieder mi ... mehr
Am Freitag, 8. März, ist Internationaler Frauentag. Gemeinsam mit Dresdner Fraueneinrichtungen und -initiativen sowie weiteren Veranstaltern lädt die Gleichstellungsbeauftragte der Landeshauptstadt Dresden zu Aktionen und Veranstaltungen ein.  ... mehr
Die nächste Stadtratssitzung findet statt am Donnerstag, 29. Februar 2024, 16 Uhr, im Neuen Rathaus, Plenarsaal, Rathausplatz 1. Interessierte können die Sitzung per Livestream unter www.dresden.de/livestream verfolgen. Gebärdendolmetscher sind vor Ort. Tagesordnung in öffentlicher Sitzung: 1 Bekanntgabe nicht öffentlicher Beschlüsse2 Bericht des Oberbürgermeisters3 Aktuelle Stunde zum Thema: Entfernte Gedenkinschrift der Erinnerungsstätte auf dem Altmarkt4 Würdiges Gedenken auf dem Altmarkt5 Eilantrag: Angemessene und sensible Neugestaltung der Er ... mehr
Wer stationslose Leihräder im öffentlichen Verkehrsraum aufstellt und anbietet, braucht dafür eine Sondernutzungserlaubnis der Landeshauptstadt Dresden. Ab sofort können befristet für das Jahr 2024 formlos Sondernutzungsanträge für das gesamte Stadtgebiet bei der Landeshauptstadt Dresden gestellt werden. Alle Anträge, die bis zum Donnerstag, 29. Februar 2024, im Straßen- und Tiefbauamt eingehen, gelten als gleichzeitig gestellt. Später eingehende Anträge werden in der Reihenfolge ihres Posteingangs bearbeitet.  ... mehr
Am Donnerstag, 22. Februar 2024, erfolgt auf der Bautzner Straße zwischen der Prießnitzstraße und der Stolpener Straße die nächste Verkehrsumstellung aufgrund der Bauarbeiten. Die Änderungen betreffen sowohl den Fußgängerverkehr auf der Bautzner Straße als auch den stadtein- und stadtauswärtigen Verkehr im Bereich der Radeberger Straße/Bautzner Straße.  Der Verkehr wird dann über die Radeberger Straße/Stolpener Straße/Nordstraße umgeleitet. Damit entsteht Baufreiheit, um die Bautzner Straße ab Radeberger Straße bis Stolpener Straße in ganzer St ... mehr
Ab Mittwoch, 21. Februar, bis Ende März 2024 setzt das Straßen- und Tiefbauamt den östlichen Fußweg der Barlachstraße zwischen Hildebrandstraße und der Hausnummer 6 instand. Der Fußweg erhält Betonpflaster. Die Straßenabläufe und der Fahrbahnbordstein werden repariert. Während der Bauzeit sind die Fahrbahn und der Fußweg voll gesperrt. Die Zufahrt für Anlieger zu den Grundstücken wird ermöglicht. Die Firma Straßenbau von A-Z, SAZ GmbH, aus Heidenau führt die Arbeiten aus. Die Kosten für die Landeshauptstadt Dresden betragen etwa 52.000 Euro.  ... mehr
Am Donnerstag, 22. Februar 2024, 15 Uhr lädt Verkehrsbürgermeister Stephan Kühn Interessierte ins Bürgerlabor ein. Vor Ort in der Kreuzstraße 2 möchte er mit Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch über die Mobilitätsplanung in Dresden kommen. Bereits vor zwei Wochen hat das Amt für Stadtplanung und Mobilität mit dem Mobil-O-Mat eine digitale Bürgerbeteiligung gestartet, in der spielerisch die Mobilität der Zukunft gestaltet werden kann. Das geht von zuhause, am mobilen Endgerät oder auch im Bürgerlabor.   ... mehr
Das Straßen- und Tiefbauamt der Landeshauptstadt Dresden, die SachsenEnergie und die Stadtentwässerung Dresden planen den grundhaften Ausbau der Hohendölzschener Straße und der Wurgwitzer Straße zwischen Grenzallee und Altdölzschen. Um dafür Baufreiheit zu schaffen, werden von Montag, 26. Februar bis Freitag, 1. März 2024 elf Spitzahorn-Bäume gefällt. Es ist mit punktuellen Verkehrseinschränkungen zu rechnen.  Der Ausbau der Hohendölzschener Straße/Wurgwitzer Straße soll voraussichtlich im Mai 2024 starten. Dann werden auch 46 neue Bäume gepfl ... mehr
Die am Mittwoch, 7. Februar 2024, ausgerufene Alarmstufe 1 für den Elbestrom in Dresden wurde am heutigen Freitag, 16. Februar 2024, um 11.30 Uhr aufgehoben. Der Wasserstand der Elbe hat am Morgen den Richtwert von 400 Zentimetern am Pegel Dresden unterschritten. Um 11 Uhr lag der Messwert bei 391 Zentimetern. Ein Wiederanstieg des Wasserstandes über den Richtwert hinaus ist nach aktuellem Kenntnisstand nicht prognostiziert.  ... mehr
Das Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft rechnet mit einer Bauzeit von etwa 15 Monaten. Die Inbetriebnahme ist zum Frühjahr 2025 geplant. Auch das unmittelbare Umfeld des Brunnens wird unter denkmalpflegerischen Gesichtspunkten wiederhergestellt.  ... mehr
Ferienspaß auf dem Eis Am Ende der Winterferien lockt ein toller Eissport-Höhepunkt in die JOYNEXT Arena. Vom 23. bis 25. Februar findet der DresdenCup im Synchron-Eiskunstlauf statt. Mehr als 50 internationale Teams aus neun Ländern tragen den DresdenCup in verschiedenen Alterskategorien aus. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen gibt es unter www.dresdencup.eu Noch die letzten Wochen Eislaufen auskosten Die Eisbahn im Freien kann noch bis Sonntag, den 3. März zum Eislaufen genutzt werden, bis 27. März geht der Schlittschuhspaß mittwochs,  ... mehr
Nachdem der Stadtrat in seiner Sitzung am 17. November 2023 das neue Statut für die Vergabe des Dresdner Lyrikpreises beschlossen hatte, konnten die beiden vom Ausschuss für Kultur und Tourismus berufenen Jurys in Deutschland und Tschechien tagen und insgesamt drei deutschsprachige und drei tschechischsprachige am Finale Teilnehmende für die Preisvergabe nominieren. In einem intensiven fachlichen Austausch hat sich die binational besetzte Expertenjury auf die Finalistinnen und Finalisten für den Dresdner Lyrikpreis 2024 geeinigt. Nominiert wurden Pe ... mehr
1234
NACHRICHTEN ARCHIV
ANZEIGE
Anzeige