NEWSTICKER
Am Dienstag, 18. Mai 2021, bauen Fachleute des städtischen Regiebetriebes ?Zentrale Technische Dienstleistungen? (ZTD) von 6.30 Uhr bis ca. 17 Uhr die mobile Hochwasserschutzanlage auf der Kötzschenbroder Straße auf und wieder ab. Dabei wird die Anlage einer Sichtung, Reinigung und Wartung unterzogen, um den reibungslosen Betrieb bei Hochwasser zu garantieren. Der Probeaufbau dient gleichzeitig als Übung für die Mitarbeiter des ZTD, damit sie im Ernstfall alle Funktionen und Handgriffe fachgerecht und schnell ausführen können. Um größere Verkehrsein ... mehr
Insgesamt werden in diesem Sommer wieder 2.400 Quadratmeter auf über 40 Anlagen mit Sommerblumen gestaltet. Dafür sind rund 64.500 Pflanzen nötig. Sie kosten rund 32.000 Euro.Die Gärtnerinnen und Gärtner des Regiebetriebes Zentrale Technische Dienstleistungen beginnen im Auftrag des Amtes für Stadtgrün und Abfallwirtschaft am Mittwoch, 19. Mai mit dem Pflanzen auf den Beeten und in den Gefäßen im Stadtgebiet. Bis Freitag, 4. Juni 2021 soll es überall sommerlich blühen. Einige Pflanzgefäße bekommen ihre Sommerblumen bereits in der Gärtnerei Bodenbache ... mehr
Vom 21. Juni und dem 11. Juli 2021 findet das diesjährige ?STADTRADELN ? Radeln für ein gutes Klima? statt. Dresden nimmt zum elften Mal an der Aktion des europäischen Klimabündnisses teil. Verkehrsbürgermeister Stephan Kühn bekräftigt: ?Fahrradfahren ist aktiver Klimaschutz. Nur mit einer nachhaltigen Förderung des Radverkehrs können die Klimaziele erreicht werden. Mit vergleichsweise geringen finanziellen Mitteln lassen sich gleich mehrere Probleme lösen: Lärm, Abgase und Feinstaub werden reduziert und die Lebensqualität in unserer Stadt erhöht.?  ... mehr
?Nach der publikumswirksamen Impfaktion in Köln-Chorweiler erreichen uns vermehrt Anfragen, die die spezifische Situation in Dresden erfragen. Die Zahlen der Landeshauptstadt entsprechen nicht dem Kölner Bild. Hier gibt es aktuell keinen Zusammenhang zwischen hohen Infektionszahlen und sozioökonomisch benachteiligten Stadtteilen?, erklärt Gesundheitsbürgermeisterin Dr. Kristin Klaudia Kaufmann. So gehört beispielsweise Prohlis-Nord mit 347,6 positiven Corona-Fällen pro 10.000 Einwohnern seit Beginn der Pandemie am 7. März 2020 bis zum 3. Mai 2021 zu ... mehr
Eltern und Kinder der Grundschule Weixdorf testen seit Montag, 10. Mai 2021, eine neue App für sicherere Schulwege in Dresden. Mit ?PinCity? erfassen sie zum Beispiel gute und schlechte Erfahrungen bei der Bewältigung des Schulweges oder besondere Gefahrenstellen. Ziel des Pilotprojektes ist es, die Schul- und Freizeitwege der Kinder sicherer zu machen. Voraussetzung dafür ist ein solides Wissen über den Zustand der Geh- und Radwege, über die Haltestellenbereiche und andere markante Stellen auf den Schul- und Freizeitwegen. Bei dem Pilotprojekt koope ... mehr
Vorschläge zur Würdigung ehrenamtlichen Engagements gesucht Oberbürgermeister Dirk Hilbert bittet bis Dienstag, 31. August 2021, um Vorschläge, wer die neue Dresdner Ehrenmünze erhalten soll. Verdienstvolle Personen, die sich ehrenamtlich in besonderer Weise und nachhaltig für die Landeshauptstadt Dresden engagieren, sollen in diesem Jahr erstmals damit ausgezeichnet werden. Oberbürgermeister Dirk Hilbert: ?Wenn Sie einen engagierten Menschen kennen und für auszeichnungswürdig halten, schreiben Sie mir bitte. Ich freue mich, dass wir mit der neuen E ... mehr
Das Amt für Kindertagesbetreuung der Landeshauptstadt Dresden erstattet Eltern zu viel gezahlte Beiträge zurück, wenn deren Kinder wegen der pandemiebedingten Schließung vom 14. Dezember 2020 bis zum 14. Februar 2021 nicht in kommunalen Kindertageseinrichtungen, in der Kindertagespflege und im Hort der Uni-Grundschule betreut werden konnten. Das hat der Stadtrat in seiner Sitzung am 22. April 2021 auf Vorschlag der Verwaltung beschlossen. Die Rückerstattung wird mit dem Elternbeitrag für den Monat Mai 2021 verrechnet. Sollte der rückerstattete Betra ... mehr
Das Ordnungsamt als Versammlungsbehörde der Landeshauptstadt Dresden hat für den kommenden Sonnabend, 15. Mai 2021, die geplanten Demonstrationen der Initiative "Querdenken351" verboten. Diese hatte eine Großveranstaltung am Königsufer mit mindestens 3.000 Teilnehmenden bzw. alternativ Versammlungen auf drei großen innerstädtischen Plätzen mit jeweils 1.000 Teilnehmenden angezeigt. Das Verbot ergeht zum Schutz vor Infektionsgefahren, da aufgrund früherer Erfahrungen davon auszugehen ist, dass die Teilnehmenden gegen die Maskenpflicht verstoßen und s ... mehr
An der Brücke werden die Arbeiten zur Herstellung des Brüstungsmauerwerkes in Richtung Neustadt fortgesetzt. Granitkrustenplatten für den Gehweg werden verlegt. Die Arbeiten an den Außenseiten der Brücke haben begonnen. An den Kanzeln wird jeweils ein Hängegerüst errichtet. Für die geraden Bogen kommt ein sehr leichtes Brückenuntersichtgerät zum Einsatz. Beide Techniken ermöglichen die Arbeiten an der Außenseite ohne komplettes Einrüsten der Brücke. Die Arbeiten unterhalb der Brückenbogen und an den unteren Pfeilern erfolgen von einem Schubschiff auf ... mehr
Seit heute, 10. Mai bis voraussichtlich 17. Juli 2021 setzt das Straßen- und Tiefbauamt die Geh- und Fahrbahn der Luboldtstraße instand. Der erste Bauabschnitt reicht vom Lahmannring bis zur Stangestraße. Die Luboldtstraße ist während der Arbeiten in diesem Bereich voll gesperrt. Zunächst wird die nördliche Gehbahn instandgesetzt, anschließend erhält die Fahrbahn neuen Asphalt. Der zweite Bauabschnitt von Stangestraße bis Wolfshügelstraße schließt sich voraussichtlich Mitte Juni nach dem gleichen Vorgehen an. Das vorhandene historische Seifenpflaste ... mehr
Mit dem Sozialschutz-Paket III erhalten erwachsene Leistungsberechtigte mit Bezug von Arbeitslosengeld II (SGB II), Hilfen zum Lebensunterhalt (SGB XII) oder Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung (SGB XII) sowie nach dem Asylbewerberleistungsgesetz im Monat Mai 2021 eine einmalige finanzielle Unterstützung in Höhe von 150 Euro pro Person. Voraussetzung ist, dass im Mai 2021 Anspruch auf eine dieser Sozialleistungen besteht.?Die Einmalzahlung von 150 Euro soll Haushalte mit geringem Einkommen entlasten. Denn auch sie hatten während der akut ... mehr
Das Stadtplanungsamt startete im April 2021 eine mehrstufige Bürgerbeteiligung zur städtebaulichen Stärkung und Entwicklung von Altgruna. Wegen der pandemiebedingten Einschränkungen verschieben sich folgende Termine: Zukunftswerkstätten Die Zukunftswerkstatt I kann nicht wie geplant am 5. Juni 2021 stattfinden, sondern erst am 10. Juli 2021. Die Zukunftswerkstatt II wird am 18. September 2021 durchgeführt ? beide im Gymnasium Tolkewitz. Die Anmeldungen sind noch bis 13. Juni 2021 unter www.dresden.de/altgruna möglich. Online-Befragung Damit noch  ... mehr
Die Verwaltung der Landeshauptstadt Dresden hat heute, Montag, 10. Mai 2021, eine Verwaltungsvorlage an die Gremien zur dringenden Beratung und Beschlussfassung übermittelt, die dringende finanzielle Bedarfe zur Bewältigung der Corona-Pandemie absichern soll. Kerninhalte der Vorlage sind die Finanzierung der Corona-Selbsttest sowie des Mund- und Nasenschutzes für die Beschäftigten der Landeshauptstadt Dresden in den kommenden Wochen. Dafür werden rund 1,3 Millionen Euro benötigt. Rund 633.000 Euro sollen für die persönlichen Schutzausrüstungen der B ... mehr
Im Zeitraum März und Mai 2021 gingen dem Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Dresden 30 E-Mails zu, die sich gegen den Neubau des Orang-Utan-Hauses im Dresdner Zoo wenden. Diese wurden als Petition an den Ausschuss für Petitionen und Bürgerbeteiligung übergeben und unter dem Aktenzeichen P0070/21 registriert. Weitere Posteingänge gleichen Inhalts werden dem Aktenzeichen zugeordnet. Eine Entscheidung über den Neubau der Orang-Utan-Anlage durch die Zoo Dresden GmbH ist für die Stadtratssitzung am 12. Mai 2021 vorgesehen.Der Ausschuss für Petitionen ... mehr
Was gilt derzeit für Dresdnerinnen und Dresdner? Aktuell sind drei gesetzliche Grundlagen parallel und ergänzend ausschlaggebend. So trat am Freitag, 23. April die Änderung des Infektionsschutzgesetzes ? die so genannte Bundesnotbremse ? mit Wirkung ab dem Sonnabend, 24. April in Kraft. Hinzu kommt die neue Sächsische Corona-Schutz-Verordnung ab Montag, 10. Mai bis 30. Mai; ergänzend die Verordnung zu Rechten von Geimpften und Genesenen, die der Bundesrat am Freitag, 7. Mai bestätigt hat und ab diesem Wochenende gilt. Änderung des Infektionss ... mehr
Anlässlich des Europäischen Protesttags zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen am 5. Mai 2021 zieht Sozialbürgermeisterin Dr. Kristin Klaudia Kaufmann eine insgesamt positive Bilanz zur Einführung des Bundesteilhabegesetzes (BTHG) in Dresden: ?Das Bundesteilhabegesetz ist im Alltag der Menschen mit Behinderungen angekommen. Besonders das Prinzip ,Leistungen aus einer Hand? sowie das verbindliche Gesamt- und Teilhabeplanverfahren zur Ermittlung der jeweils benötigten Hilfen haben sich bereits hundertfach bewährt.? Menschen mit Behinderung  ... mehr
Der Stadtrat tagt am Mittwoch, 12. Mai 2021, 16 Uhr, in der Messe Dresden, Halle 3, Messering 6. Tagesordnung in öffentlicher Sitzung: 1 Bekanntgabe nicht öffentlicher Beschlüsse2 Bericht des Oberbürgermeisters3 Fragestunde der Mitglieder des Stadtrates (eine Runde)4 Aktuelle Stunde zum Thema ?Gewaltfreiheit als unverhandelbare Grundlage politischer Meinungsbildung"5 Ausscheiden einer Stadtbezirksbeirätin und Nachrücken einer Ersatzperson in den Stadtbezirksbeirat Plauen der Landeshauptstadt DresdenMandat der Partei BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN6 Tagesordn ... mehr
Umweltfreundliche Energieerzeugung soll Erderwärmung und Klimawandel bremsen. Insbesondere Photovoltaikanlagen sind beliebte Energielieferanten und im Stadtbild zunehmend zu sehen. Nun stellt das Stadtplanungsamt Bauherren, Planern und Behörden einen Leitfaden mit Handlungsempfehlungen für den Umgang mit regenerativen Energieanlagen zur Verfügung. Er gilt für Photovoltaikanlagen, Solarthermie und Luft-Wasser-Wärmepumpen im Umfeld von Gebäuden. Der Leitfaden kann online abgerufen werden unter www.dresden.de/energiewende-stadtbild Baubürgermeister Ste ... mehr
ANZEIGE


Anzeige