NEWSTICKER
"Two and a Half Men" setzt mit Ashton Kutcher aufs richtige Pferd. Die Quoten sprechen mit über vier Millionen Zuschauern für sich. Fulminanter Start für Ashton Kutcher Baden-Baden, 11.01.2012 - Eins kann man sagen: Ashton Kutcher kommt als „Walden Schmidt“ in „Two and a Half Men“ hervorragend an. Davon überzeugten sich durchschnittlich 3,56 Millionen junge Zuschauer, die den Neuankömmling um 21.10 Uhr begrüßten und ProSieben einen Marktanteil von 26,6 Prozent bescherten. Noch besser lief es bei der im Anschluss gesendeten zweiten Folge, die 4, ... mehr
Bürgermeister Detlef Sittel informierte heute gemeinsam mit dem Leiter des Standesamtes, Frank Neubert, über Geburten, Eheschließungen und Sterbefälle, die sich auf dem Territorium der Stadt im Jahr 2011 ereignet haben. ... mehr
Bürgermeister Detlef Sittel informierte heute gemeinsam mit dem Leiter des Standesamtes, Frank Neubert, über Geburten, Eheschließungen und Sterbefälle, die sich auf dem Territorium der Stadt im Jahr 2011 ereignet haben. ... mehr
Baden-Baden, 10.01.2012 - In Belgien geboren, in Australien aufgewachsen, in den Charts weltweit zu Hause: Das neue Jahr ist kaum zehn Tage alt, da macht mit Gotye schon der erste große Newcomer auf sich aufmerksam. Der 31-jährige Soundtüftler bringt „Somebody That I Used To Know“ (feat. Kimbra) in dieser Woche nicht nur zum dritten Mal in Folge an der Spitze der media control Single-Charts unter. Auch bei den Alben macht er eine gute Figur und schiebt seine dritte Scheibe „Making Mirrors“ von elf auf sechs. Die einzige neue Platte in der Top 100 stammt vom hessischen Schlagerdu ... mehr
Der Erste Bürgermeister Dirk Hilbert empfing heute die Vorsitzende des Stadtverbandes Dresden, des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge, Gisela Clauß im Rathaus zu einem Gespräch über gemeinsame Arbeitsschwerpunkte. Im Fokus standen die Arbeit des Vereins in Dresden und sein Engagement am 13. Februar in der Stadt. Der Verein arbeitet aktiv in der AG 13. Februar mit.  ... mehr
Anlässlich des 200. Todestages Heinrich von Kleists hat die Landeshauptstadt Dresden zum Ende des Kleist-Jahres 2011 eine wichtige Erinnerungsstätte an den großen Dichter zurückgewonnen. Vertretern des Amtes für Kultur und Denkmalschutz sowie der Künstler Einhart Grotegut stellten am 20. Dezember 2011 an der Pillnitzer Straße eine historische Bronze-Gedenktafel auf, die mit einer Inschrift und einem Porträt auf den einstigen Wohnsitz Kleists in Dresden hinweist. ... mehr
Bürgermeister Detlef Sittel informierte heute gemeinsam mit dem Leiter des Standesamtes, Frank Neubert, über Geburten, Eheschließungen und Sterbefälle, die sich auf dem Territorium der Stadt im Jahr 2011 ereignet haben. ... mehr
Planungabschnitt 1 ? Brücke und linkselbische StraßenanschlüsseSoweit es die Witterung zulässt, stehen im Neustädter und Altstädter Vorland Korrosionsschutzarbei-ten an der Brücke auf dem Wochenprogramm. Außerdem bauen die Arbeiter die Bewehrung des zehnten sowie die Schalung und Bewehrung des elften Betonierabschnittes zur Betonfahrbahnplatte ein. Ist das Wetter günstig, erfolgt dann nächste Woche die Betonierung im zehnten Abschnitt. Im achten und neunten Betonierabschnitt wird dann ausgeschalt. Planungsabschnitt 2 ? Tunnelbau und StraßenanschlüsseIn den ... mehr
Gründungsveranstaltung bei KISSNachdem im Dezember Patienten mit chronisch obstruktiver Bronchitis (kurz COPD) und häuslicher Beatmung zu einem informativen Treffen zusammenkamen, gründet sich nun in Dresden eine Selbsthilfegruppe für Betroffene und Angehörige. Die Gründungsveranstaltung findet am Mittwoch, 11. Januar, 14.30 Uhr, in den Räumen der Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen (KISS), Ehrlichstraße 3, statt. Alle Interessenten sind herzlich willkommen.  ... mehr
Dr.-Külz-Ring ab Sonntag, 8. Januar 2012 wieder freiVor dem Dresdner Rathaus, am Dr.-Külz-Ring wird gegenwärtig ein Turmdrehkran aufgestellt. Die Arbeiten sollen morgen beendet sein. Die Straße vor dem Rathaus wird ab Sonntag, 8. Januar 2012 wieder voll befahrbar sein. Der Kran wird benötigte Baustoffe und den Bauschutt der anstehenden Dachdecker- und Stahlbauarbeiten schnell an die vorgesehenen Stellen nach unten und oben transportieren.  ... mehr
Zur Verbesserung der Verkehrssituation an der Lichtsignalanlage Fetscherplatz wurde seit Oktober 2011 das Linksabbiegen aus Richtung Großer Garten kommend in die Striesener Straße untersagt. Nach ersten Auswertungen und Verkehrsbeobachtungen vor und nach Beginn dieses Verkehrsversuches kommen die Mitarbeiter des Straßen- und Tiefbauamtes zu folgenden Ergebnissen: Der Wegfall der Linksabbiegephase kommt in erster Linie dem Geradeausverkehr der Zufahrt Fetscherstraße Nord zugute. Die Grünphasen der Geradeausfahrer wurden um 65 Prozent der Zeit verlängert, so dass entsprechend mehr Kraftfah ... mehr
Unter dem Motto "Stars von Morgen gesucht!" laden die Dresdner Eissportvereine am Sonntag, 8. Januar, von 9 bis 12 Uhr, drei- und vierjährige Kufenfans zu einem einmaligen, kostenfreien Schnuppertraining auf dem Eis in die EnergieVerbund Arena, Magdeburger Straße 10, ein.  ... mehr
20 Jahre Städtepartnerschaft Dresden ? ColumbusElizabeth Gerdeman und Prof. Nicholas Hill aus der Partnerstadt Columbus/Ohio sind vom 6. bis 8. Januar 2012 auf der Künstlermesse Dresden mit einer Auswahl ihrer Arbeiten vertreten. Sie eröffnen damit das Jubiläumsjahr 2012 ? die Städtepartnerschaft zwischen Dresden und Columbus feiert ihren 20. Geburtstag. Aus diesem Anlass hat der Veranstalter der Messe, der Künstlerbund Dresden e. V. , die amerikanischen Künstler auf die Messe eingeladen.Elizabeth Gerdeman fertigt großflächige Wandmalereien, Zeichnungen und Gemälde un ... mehr
Steigende Kinderzahlen erfordern 2100 zusätzliche Betreuungsplätze bis 2015Jedes Jahr schreibt die Landeshauptstadt Dresden den Bedarfsplan für Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege fort. Den innerhalb der Verwaltung abgestimmten Entwurf der Fachplanung für das Schuljahr 2012/13 erhalten die Gremien des Stadtrates heute zur Beratung. Am 9. Januar 2012 beschäftigt sich der Ortsbeirat Klotzsche als erstes Gremium mit der Vorlage. Der Stadtrat soll am 4. April 2012 über die Fortschreibung des Bedarfsplanes entscheiden. ... mehr
Aufgrund umfangreicher Rekonstruktionsmaßnahmen bleibt das Bürgerbüro Blasewitz, Naumannstraße 5, im Zeitraum vom 9. Januar bis 3. Februar 2012 geschlossen. In dringenden Fällen können sich die Einwohnerinnen und Einwohner an alle anderen Bürgerbüros der Landeshauptstadt Dresden wenden. ... mehr
Anzeige