NEWSTICKER
Beim ?Lokalen Handlungsprogramm für ein vielfältiges und weltoffenes Dresden? (LHP) können bis zum 20. Mai 2022 wieder Anträge auf Projektförderung eingereicht werden. Die externe Fachstelle lädt im Vorfeld alle Interessierten zu einer Online-Projektwerkstatt am Mittwoch, 13. April 2022, 17 bis 19 Uhr, ein. Die Mitarbeiterinnen der Partnerschaft für Demokratie informieren über das Förderprogramm und den Ablauf des Antragsverfahrens. Auch Tipps zur Durchführung von Projekten, Raum für den Austausch zwischen den Teilnehmenden sowie für die Vorstellung  ... mehr
Anlässlich des Antrittsbesuchs von Kassem Taher Saleh, Bundestagsabgeordneter für den Wahlkreis 159 Dresden-Süd im Deutschen Bundestag, bei Sozialbürgermeisterin Dr. Kristin Klaudia Kaufmann tauschten sich beide über die Unterbringung der Geflüchteten aus der Ukraine sowie über aktuelle wohnungspolitische Herausforderungen aus. Dresdens Beigeordnete für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Wohnen betonte in dem Gespräch, dass die Geflüchteten in Dresden willkommen sind. Es werde alles getan, um die Menschen bestmöglich aufzunehmen und unterzubringen. ?D ... mehr
Ab Freitag, 1. April bis voraussichtlich Donnerstag, 14. April 2022 erhält der Lockwitzbachweg zwischen Hausnummer 18 und den Kleingärten (300 Meter südwärts) neuen Asphalt. Der Weg wird für Fußgänger voll gesperrt. Baustellenschilder weisen Verkehrsteilnehmer auf die geänderte Situation hin. Die Arbeiten sind Bestandteil des Radverkehrskonzepts und sollen die Verbindung zwischen der Berthold-Haupt-Straße und dem Kleinzschachwitzer Ufer weiter verbessern. Teile des Weges in Laubegast wurden bereits 2020 saniert. Mit den Reparaturarbeiten ist die Fi ... mehr
Ehrenamt: Du bist kommunikationssicher in Deutsch und Ukrainisch/Russisch und bereit, mindestens zwei Stunden pro Woche ehrenamtlich tätig zu sein. Dann melde dich als Dolmetscher im Ankunftszentrum der Stadt Dresden an und hilf mit bei der Begleitung ukrainischer Flüchtlinge. So geht es: Sende den Satz ?Ich will helfen" an dolmetscher.dd.ua@gmail.com Du erhältst einen Einladungslink und kannst Dich einfach eintragen im Schichtplanungssystem und selbst eine passende Schicht aussuchen. Und dann? Komm und übersetze. Weitere Informationen unter https:/ ... mehr
Mehr Digitalisierung, weniger Gebühren und mehr Flexibilität ? das sind die wichtigsten Wünsche der Nutzerinnen und Nutzer an das Stadtarchiv Dresden. Die städtische Einrichtung hatte in einer Online-Umfrage unter dem Motto ?Stadtarchiv der Zukunft? um Entwicklungsimpulse gebeten. Die Umfrage lief vom 1. bis zum 30. November 2021 gemeinsam mit der Kommunalen Statistikstelle und ist jetzt ausgewertet. Alle Ergebnisse sind ab heute unter www.dresden.de/stadtarchiv veröffentlicht. Rund 250 Personen beteiligten sich, insbesondere für Nutzergruppen aus W ... mehr
Das Jugendamt der Landeshauptstadt Dresden sucht derzeit für elf Kinder Pflegeeltern. Am Mittwoch, 6. April 2022, 19 Uhr, findet dazu im Stadtbezirksamt Klotzsche, Kieler Straße 52, Etage 1, Bürgersaal, ein Informationsabend für Interessierte statt, die sich vorstellen können, zeitweise ein Kind bei sich aufzunehmen. Das Jugendamt favorisiert den Aufenthalt von Pflegekindern in einer Familie vor einer Heimunterbringung und sucht deshalb regelmäßig Pflegeeltern. Angesprochen werden Menschen unterschiedlichen Alters, die sich vorstellen können, einem  ... mehr
Die Dresdner Stadtverwaltung hat fristgerecht bis zum 1. März 2022 zu allen Einwendungen, die den Ausbau der Königsbrücker Straße betreffen, eigene Stellungnahmen verfasst und der Landesdirektion Sachsen übergeben. Diese prüft nun die Stellungnahmen und entscheidet im Weiteren über die Baugenehmigung. Vom 17. Dezember 2021 bis 28. Januar 2022 hatte die Landesdirektion Sachsen im Rahmen des Anhörungsverfahrens zur Königsbrücker Straße Süd zwischen Albertplatz und Stauffenbergallee eine Online-Konsultation durchgeführt. Diese ersetzte pandemiebedingt  ... mehr
Am 6. April 2022 vor genau 31 Jahren erlag Jorge Gomondai, der 1981 als Vertragsarbeiter aus Mosambik in die DDR kam, in Dresden den Folgen rassistischer Gewalt. Sein Todestag markiert heute das Ende der Internationalen Wochen gegen Rassismus und ist Anlass für einen dreiteiligen Podcast, der der Frage nachgeht: ?Warum wir gedenken??. Mehr als drei Jahrzehnte nach dem Tod Gomondais sprechen drei Menschen darin über unterschiedliche Formen von Rassismus, der nicht nur ihren Alltag, sondern auch Institutionen und Strukturen bis heute durchzieht. Intere ... mehr
Wie viele Flüchtlinge aus der Ukraine sind derzeit in Dresden untergebracht? In Dresden sind heute, Montag, 28. März 2022, 4.561 Geflüchtete aus der Ukraine untergebracht ? 2.595 Personen in privaten Wohnungen und 1.966 in kommunal organisierten Unterkünften. Davon 955 in Turnhallen oder der Messe Dresden, 976 in Hotels, 10 in Wohnheimen und 25 in Wohnungen. Dresden verfügt aktuell über insgesamt 2.000 Plätze in neun Turnhallen und in der Messe. Weitere 917 Personen sind vorerst in den Dresdner Erstaufnahmeeinrichtungen des Freistaates Sachsen unte ... mehr
Die Landeshauptstadt Dresden beabsichtigt, den Stadtteil Leuben aufzuwerten. Das zu untersuchende Gebiet umfasst das Areal zwischen Pirnaer Landstraße, Stephensonstraße, Straße des 17. Juni, Breitscheidstraße und Moränenende einschließlich des Schlüsselprojektes ?Ehemalige Staatsoperette Leuben?. Um passende Umsetzungen für die Gestaltung des Gebietes bestimmen zu können, sind Hinweise, Ideen und Vorschläge gefragt. Dresdnerinnen und Dresdner sowie Interessierte haben die Möglichkeit, sich von Montag, 28. März, bis Sonntag, 17. April 2022, bei einer  ... mehr
Am Freitag, 1. April 2022 startet das Brandschutzerziehungszentrum (BEZ) in der Feuer- und Rettungswache Altstadt, Strehlener Straße 23, mit neuen Angeboten seinen Schulungsbetrieb, der coronabedingt in den vergangenen zwei Jahren fast vollständig eingestellt war. Die vergangenen Monate wurden dennoch intensiv genutzt, um die Lernmodule zu überarbeiten und das BEZ zukunftsfähig zu gestalten. ?Neben einem Smartboard der neusten Generation für die digitale Interaktion mit den Kindern wurde auch eine Steinzeithöhle beschafft, die es den Dozentinnen und ... mehr
Weitere 25 Dresdner Vereine, Verbände und Institutionen unterzeichneten am Freitag, 25. März 2022, die ?Dresdner Charta für Nachhaltigkeit im Kultursektor?. Damit verpflichten sie sich zu einem gewissenhaften Umgang mit ökologischen, sozialen und wirtschaftlichen Ressourcen in den Aktionsfeldern ?Beschaffung und Ressourcenmanagement?, ?Mobilität?, ?Gebäudetechnik und Energie?, ?Mitarbeiterförderung und -zufriedenheit? sowie ?Kommunikation?. Der Kreis der Dresdner Kulturinstitutionen, die die Charta ?Culture for Future? aus dem Spektrum kommunaler und ... mehr
ANZEIGE
Anzeige