NEWSTICKER

Mobiles Impfteam im Prohliser Bürgersaal attackiert

Am Mittwochnachmittag, 24. November 2021, hat eine unbekannte Person einen Feuerwerkskörper auf das im Prohliser Bürgersaal tätige mobile Impfteam geworfen und ist anschließend geflüchtet. Verletzt wurde niemand. Anwesende alarmierten sofort die Polizei. Die Impfaktion wurde abgebrochen.

Oberbürgermeister Dirk Hilbert: ?Eine solche Attacke ist menschenverachtend und dumm. Ich bin entsetzt, wie verroht Teile unserer Gesellschaft inzwischen agieren. Das hat mit einem kritischen, aber zivilisierten Diskurs über das Impfen gegen Corona nichts mehr zu tun. Wer Gewalt ausübt und Menschenleben in Gefahr bringt, gehört hart bestraft. Ich verurteile den Angriff auf das Impfteam auf das Schärfste.?

Gleichwohl treibt die Landeshauptstadt Dresden ihre Bemühungen um ein erneutes Impfzentrum in der Dresdner Messe weiter voran. ?Gerade auch ein Vorfall wie dieser spricht für ein zentrales Impfzentrum nach dem Muster wie es bis Ende September vorhanden war, weil es sich mit einem Wachschutz und speziellen Sicherheitsvorkehrungen besser schützen lässt und die Kapazitäten größer sind?, so Hilbert weiter.

geschrieben am: 24.11.2021
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Schauspieler Mario Adorf verbittet sich zu seinem 80. Geburtstag am 8. September Lobhudeleien. Er habe einen Horror vor diesen Jubelfeiern, bei denen "die Leute an einem vorbeidefilieren und einen belügen", sagte er der "Welt am S ... mehr
Ab September gibt es einen neuen elektronischen Aufenthaltstitel (eAT), der die bisherigen Aufenthaltstitel als Klebeetikett, die Aufenthaltskarte, die Daueraufenthaltskarte sowie den Ausweisersatz in Papierform weitestgehend ablöst. Er stellt ... mehr
Egal ob man lieber ruhige Nebenstrecken oder schnelle Hauptstraßen mag, mit dem neuen Fahrrad-Stadtplan findet jeder seinen Weg durch die Stadt und in die Umgebung. Der neue Fahrrad-Stadtplan Dresden im Maßstab 1: 20 000 gibt Auskunft & ... mehr
Die Jury zum Innovationspreis ?Familienfreundlichstes Unternehmen Dresdens? hat ihre Entscheidung für 2012 getroffen. Der zweite Dresdner Innovationspreis geht an das Max-Planck-Institut für molekulare Zellbiologie und Genetik auf der Pfo ... mehr
Winterdienst räumt und streut seit 2 UhrBei fast ständig anhaltendem leichten Schneefall startete der Dresdner Winterdienst heute Morgen bereits 2 Uhr mit voller Besetzung. Auch in der Nacht und in den Morgenstunden fiel wieder Schnee. Di ... mehr
Wie vielseitig der Allgemeine Soziale Dienst des Jugendamtes Familien mit Kindern beisteht und wo er im Stadtgebiet erreichbar ist, darüber informiert jetzt ein neugestaltetes städtisches Faltblatt. Unter dem Titel ?Allgemeiner Sozialer D ... mehr
Kinder der Hamburger Kinder- und Jugendkantorei St. Petri und St. Katharinen sind seit dem Wochenende bis zum 3. Oktober in Dresden zu Besuch. Die jungen Chormitglieder hatten in Hamburg von der vom Juni-Hochwasser betroffenen Kirchengemeinde ? Ma ... mehr
Wegen der Weihnachts- und Silvesterfeiertage sammelt sich zum Jahresende mehr Papier, Pappe und Glas in den Wertstoffcontainern als sonst an: vom Geschenkpapier über Pappverpackungen bis hin zu Sektflaschen. Die Entsorgungsunternehmen arbeiten ... mehr
Arbeiten des tschechischen Künstlers Tomá? Vosolsob? präsentiert die Ausstellung ?Prinzip Symmetrie? im Kunstfoyer des Kulturrathauses, die morgen 19 Uhr eröffnet wird. Es begr ... mehr
Am Dienstag, 15. Dezember, bleibt die Beratungsstelle des Sozialen Dienstes für Seniorinnen, Senioren und Angehörige im Ortsamt Altstadt, Theaterstraße 11, geschlossen. Grund d ... mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Am 3. Dezember ist der jährliche Welttag für Menschen mit Behinderungen. Manuela Scharf, Beauftragte für Menschen mit Behinderungen der Landeshauptstadt Dresden, möchte diesen  ... mehr
Der Bundeszuwanderungs- und Integrationsrat (BZI) und der Integrations- und Ausländerbeirat der Landeshauptstadt laden Migrantinnen und Migranten zu politischen Mitgestaltung e ... mehr
Leider muss der vom Stadtbezirksamt Leuben aufgestellte Weihnachtsbaum vor der Himmelfahrtskirche in Altleuben wieder entfernt werden. Grund dafür ist Vandalismus. Nur zwei Tag ... mehr
Mit dem sehr hohen Corona-Infektionsgeschehen nimmt auch die Anlieferung von Verstorbenen an das Krematorium des Städtischen Friedhofs- und Bestattungswesen wieder zu. Derzeit  ... mehr
Anzeige