NEWSTICKER

Ausstellung „Prinzip Symmetrie“ ab 4. November im Kulturrathaus

Arbeiten des tschechischen Künstlers Tomá? Vosolsob? präsentiert die Ausstellung ?Prinzip Symmetrie? im Kunstfoyer des Kulturrathauses, die morgen 19 Uhr eröffnet wird. Es begrüßt Dr. Bernhard Sterra vom Amt für Kultur und Denkmalschutz, Dr. Ji?í Kud?la, Generalkonsul der Tschechischen Republik in Dresden, hält ein Grußwort, einführende Worte spricht Veronika Kotou?ová, Kuratorin der Stiftung Tomá? Vosolsob?. Tomá? Vosolsob? musste seine Heimat nach dem Prager Frühling verlassen, setzte sein Schaffen in der Schweiz fort und konnte erst nach der ?Samtenen Revolution? seine alte Heimat wieder besuchen und dort seine Werke ausstellen. Dieses pnungsreiche Leben spiegelt sich auch in seinem künstlerischen ?vre wider. Ein wesentlicher Bestandteil seiner Werke wurde die Technik des Dekalkes, des seitenverkehrten symmetrischen Abklatsches, und der in der Schweiz gewonnene, klare Kolorit mit Kontrasten der intensivwirkenden reinen Farben. ?Ein Bild oder eine Zeichnung sind für mich Gegenstände, zusammengesetzt aus Ruhe und Hast, aus Ärger und Zartgefühl und Angriffslust und aus einem ein klein wenig sentimentalen Gefühl, wie man es beim Faulenzen im Sand in der Sonne verspürt ...?, sagt der tschechische Künstler über seine Arbeit. Präsentiert wird die Ausstellung im Rahmen der 17. Tschechisch-Deutschen Kulturtage. Veranstalter sind die Landeshauptstadt Dresden und der Stiftungsfonds Tomá? Vosolsob?. Die Ausstellung im Kulturrathaus, Königstraße 15, kann bis 30. Dezember 2015 besucht werden. Geöffnet ist das Kunstfoyer montags bis donnerstags von 9 bis 18 Uhr, freitags von 8 bis 16 Uhr, der Eintritt ist frei.
geschrieben am: 02.11.2015
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Ulrike Kriener steht ab Dienstag (22. Juni) in Regensburg, München und Umgebung für eine neue Folge der ZDF-Krimireihe «Kommissarin Lucas» vor der Kamera. In der 14. Folge «Am Ende muss Glück sein» (Arbeitstitel ... mehr
Der Harz versteht sich 20 Jahre nach der deutschen Einheit wieder als eine Region. Vor allem die Menschen in den drei Bundesländern Sachsen-Anhalt, Niedersachsen und Thüringen hätten die innere Einheit sehr schnell vollzogen, sagte der ... mehr
Bei einem Elektrobrand in einem Mehrfamilienhaus in Schloßchemnitz sind fünf Bewohner verletzt worden. Drei Erwachsene und zwei vier und sechs Jahre alte Kinder erlitten Rauchvergiftungen und mussten in umliegende Krankenhäuser gebrac ... mehr
ZDF-Ermittler "Lutter" löst am Samstag seinen sechsten und letzten Fall. In "Rote Erde" recherchiert Joachim Król als Ruhrgebietskommissar im Fußballmilieu. Mainz . ZDF-Ermittler "Lutter" löst am S ... mehr
Wegen des schlechten Zustandes der Stützmauer entlang der Serpentinstraße wird ab sofort die Fahrbahn mitttels Stahlleitelementen auf drei Meter Breite eingeengt. Die Engstelle ist etwa 40 Meter lang. Außerdem darf die Serpentinstr ... mehr
?Dresden hat das selbst gesteckte Ziel, mindestens 50 000 Tickets für die Spiele der FIFA Frauen-WM zu verkaufen, schon jetzt erreicht?, erklärt Sportbürgermeister Winfried Lehmann erfreut. Die Nachfrage in der Vorverkaufsstelle der  ... mehr
Die Gouverneurin von St. Petersburg, Walentina Matwijenko, ist in dieser Woche mit einer Delegation von etwa 30 Fachleuten aus Politik und Wirtschaft in Dresden zu Besuch. Anlass ist das 50. Jubiläum der Städtepartnerschaft zwischen Dresd ... mehr
Am Dienstag, 30. August, 19 Uhr, findet im Kunstfoyer im Kulturrathaus, Königstraße 15, die Eröffnung der Ausstellung ?Zeichen für immer" (Hoch- und Tiefdruck auf Papier) mit Arbeiten von Katrin Süss statt. Diese  ... mehr
Zur Verbesserung der Verkehrssituation an der Lichtsignalanlage Fetscherplatz wird ab Dienstag, 4. Oktober 2011 das Linksabbiegen aus Richtung Großer Garten kommend in die Striesener Straße untersagt. Damit sollen die Wartezeiten fü ... mehr
Heute, 29. Dezember, eröffnete Bürgermeister Jörn Marx den neu gestalteten Stadtplatz am Bahnhof Mitte. Zwischen Weißeritzstraße, Jahnstraße, Friedrichstraße und Bahnhof Mitte ist ein Stadtplatz entstanden, de ... mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Am 3. Dezember ist der jährliche Welttag für Menschen mit Behinderungen. Manuela Scharf, Beauftragte für Menschen mit Behinderungen der Landeshauptstadt Dresden, möchte diesen  ... mehr
Der Bundeszuwanderungs- und Integrationsrat (BZI) und der Integrations- und Ausländerbeirat der Landeshauptstadt laden Migrantinnen und Migranten zu politischen Mitgestaltung e ... mehr
Leider muss der vom Stadtbezirksamt Leuben aufgestellte Weihnachtsbaum vor der Himmelfahrtskirche in Altleuben wieder entfernt werden. Grund dafür ist Vandalismus. Nur zwei Tag ... mehr
Mit dem sehr hohen Corona-Infektionsgeschehen nimmt auch die Anlieferung von Verstorbenen an das Krematorium des Städtischen Friedhofs- und Bestattungswesen wieder zu. Derzeit  ... mehr
Anzeige