NEWSTICKER

Förderpreis Dresdner Laienchöre 2022

Die Landeshauptstadt Dresden lobt 2022 zum sechsten Mal den ?Förderpreis Dresdner Laienchöre? aus. Gemischte Chöre, Frauen- und Männerchöre, Kinder- und Jugendchöre, Schul- und Kirchenchöre, Jazz- und Popchöre sowie Vokalensembles können sich ab sofort in fünf Kategorien um Geldpreise bis zu je 1.200 Euro bewerben. Der Förderpreis umfasst mehrere Kategorien. Eine honoriert neue Impulse für eine Wiederbelebung der Choraktivität nach der Corona-Pandemie.
Chöre aller Generationen und auch neu entstandene Chöre sind eingeladen, sich am Wettbewerb zu beteiligen. Bewerbungen für den Förderpreis Dresdner Laienchöre bitte bis zum 31. Oktober 2022 an das Amt für Kultur und Denkmalschutz. Auslobungstext und Bewerbungsformular unter www.dresden.de/laienchor Die Preisträger wählt eine Jury anhand ausschließlich digital eingereichter Unterlagen aus. 

Der Neuanfang nach der Pandemie stellt Laienchöre vor große Herausforderungen. Aus diesem Grund setzt die Landeshauptstadt auch in diesem Jahr mit dem Förderpreis ein Zeichen der Solidarität und Verbundenheit. Mit der Ausschreibung möchte die Kommune Chöre in ihrer aktuellen Phase motivieren und ihren ideellen Wert für die städtische Kulturlandschaft sichtbar machen. Den Juryvorsitz für die Preisvergabe 2022 hat erneut der Direktor der Philharmonischen Chöre, Prof. Gunter Berger. In der Auswahljury sind Fachjuroren und Stadträte. Die Preisverleihung im Rahmen eines Chortages im Dresdner Kulturpalast ist für Ende April 2023 vorgesehen.

Zweite Bürgermeisterin und Beigeordnete für Kultur, Annekatrin Klepsch: ?Chöre vermitteln nicht nur musikhistorisches Erbe. Sie sind in erster Linie Orte des sozialen Miteinanders und der kulturellen Teilhabe. Vor diesem Hintergrund leiden sie seit 2020 in besonderer Weise. Wir wollen Dresdner Laienchöre 2022 erneut unterstützen und ihr Wirken, auch unter erschwerten Bedingungen, öffentlich machen. Die Bedeutung des Chorgesanges wurde in Dresden stets beachtet und vielfach bewundert. Gerade jetzt, wo im Aufbruch aus der Corona-Pandemie neue Anstrengungen nötig sind, möchten wir unseren Dresdner Laienchören beistehen.?

www.dresden.de/laienchor

geschrieben am: 20.09.2022
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Claudia Ruhmland ist neues Dresdner Stollenmädchen Bäcker und Konditoren wählten Stollenmädchen für die Saison 2010/11 – „Weihnachtshauptstadt Dresden“ hat ein neues Gesicht Das Geheimnis ist gelü ... mehr
Die AG 13. Februar hat in ihrer heutigen Sitzung, 22. Juli, einen Moderator für die weitere Zusammenarbeit der verschiedenen Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Kirche, Kultur, aus Vereinen, Verbänden sowie aus zivilgesellschaftlichen Grup ... mehr
Am 2. November 2011 findet im Rahmen der Dresdner Europarunde um 18.30 Uhr im Fritz-Löffler-Saal des Kulturrathauses, Königstraße 15, eine Diskussionsrunde zum Thema ?Festung Europa? Asyl- und Grenzpolitik der EU? statt. Als Refer ... mehr
Die Weißeritzbrücke Am Eiswurmlager im Zuge des Coselweges in Dresden-Coschütz ist ab Dienstag, 20. Dezember, wieder befahrbar. Seit Anfang August haben Arbeiter der Firma Backer-Bau GmbH im Auftrag des Straßen- und Tiefbauamt ... mehr
Der Dresdner Talentschmiede e. V. fördert für ein Jahr fünf Studentinnen und Studenten von drei Dresdner Hochschulen mit jeweils 1800 Euro und ermöglicht jungen Talenten so die Unterstützung durch das Deutschlandstipendium  ... mehr
Zwischen Weihnachten und Neujahr ist keine Betriebsruhe vereinbart, so dass in der Stadtverwaltung normaler Dienstbetrieb besteht. Ausnahmen bilden folgende Ämter:Die Integrations- und Ausländerbeauftragte hat am 27. und 28. Dezember 2012 ... mehr
Auf Grund der Überschreitung des Richtwasserstandes der Alarmstufe 1 am Pegel Dresden und des zu erwartenden weiteren Anstieges der Wasserführung ruft die Landeshauptstadt Dresden am 1. Februar 2013, 07:30 Uhr für die Elbe im Stadtge ... mehr
Die nächste Sitzung des Stadtrates findet statt am Donnerstag, 28. Februar 2013, 16 Uhr, im Kulturrathaus, Clara-Schumann-Saal, 1. Etage, Königstraße 15.Tagesordnung in öffentlicher Sitzung:1 Bericht der Oberbürgermeisteri ... mehr
Ab sofort bis voraussichtlich 27. September werden in Pillnitz die maroden Stützmauern der Straßen Am Rathaus Nr. 3 und Orangeriestraße zwischen Haus-Nr. 2 und 12 a erneuert. ... mehr
Der Primátor (tschechische Bezeichnung für Oberbürgermeister) der Stadt Prag, Dr. Tomá?Hude?ek, wollte am 19. Dezember 2013 Dresden einen Besuch abstatten. Dieser Besuch ist abgesagt. Ein neuer Termin ist in Planung. ... mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Um die Sicherheit von Fußgängern und Radfahrern im Straßenverkehr weiter zu verbessern, beteiligt sich die Landeshauptstadt Dresden an der ?Aktion Abbiegeassistent? des Bundesm ... mehr
Am Sonntag, 18. September sind die 32. Interkulturellen Tage in Dresden unter dem Motto ?Dresden. Gemeinsam. Gestalten.? gestartet. Sie ermöglichen einen Einblick in die kultur ... mehr
Wer durch einen Unfall, eine schwere Krankheit oder eine Behinderung in seiner Handlungsfähigkeit eingeschränkt wird, braucht einen Menschen an seiner Seite, der zum Beispiel A ... mehr
Anzeige