NEWSTICKER

Ergänzende Hinweise zum Versammlungsverbot der maßnahmenkritischen Klientel am 22. Januar 2022

Im Zusammenhang mit der am Donnerstag, 20. Januar 2022, veröffentlichten Allgemeinverfügung der Landeshauptstadt Dresden stellt die Versammlungsbehörde vor dem Hintergrund anderslautender Berichterstattung klar, dass am kommenden Samstag nur solche Versammlungen zugelassen sind, welche fristgerecht angezeigt und explizit behördlich mit gesondertem Schreiben bestätigt wurden.

In der schriftlichen Bestätigung der Versammlungsbehörde muss ausdrücklich vermerkt sein, dass die angezeigte Versammlung durchgeführt werden darf.

Die automatisierten Eingangsbestätigungen im Falle der Verwendung des E-Antrages für Versammlungen stellen keine behördliche Bestätigung im Sinne der genannten Allgemeinverfügung dar.

geschrieben am: 21.01.2022
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Die Landeshauptstadt Dresden schreibt den Innovationspreis ?Familienfreundlichstes Unternehmen Dresdens? 2011 aus. Vom 1. Oktober bis 30. November können Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber als auch Beschäftigte, Unternehmen vorschlagen, d ... mehr
Bürgermeister Winfried Lehmann gedenkt der Opfer gemeinsam mit Gästen aus Gosty?Bürgermeister Jerzy Kulak und weitere Vertreter der befreundeten Stadt Gosty?, Mitglieder des Verbandes ehemaliger polnischer Widerstandskämpfer geg ... mehr
Ab Montag, 1. Juli, bauen Fachleute die Heinrichstraße, im Abschnitt zwischen Palaisplatz bis westlich der Einfahrt zur Heinrichstraße 14, voraussichtlich bis 30. Oktober aus.Der grundhafte Ausbau der Straße umfasst auch den R&uum ... mehr
Städtische Kindertagesstätte muss für Sanierung bis Ende November schließenDie erst im Juni neueröffnete Kindertagesstätte in der Neukircher Straße 20 in Bühlau muss wegen eines Bauschadens voraussichtlich  ... mehr
Dresden präsentiert sich bei Arbeitsgruppe in BrüsselBei der Arbeitsgruppe Umwelt und Gesundheit des europäischen Netzwerkes POLIS, die morgen (8.) in Brüssel stattfindet, wird auch eine Vertreterin des Dresdner Stadtplanungsamt ... mehr
Am Freitag, 11. April 2014 starten die ersten Bauarbeiten zum Umbau der Schandauer Straße zwischen der Junghansstraße und der Ludwig-Hartmann-Straße. Unter Leitung des Straßen- und Tiefbauamtes, welches hier als Maßnah ... mehr
Wer zur Fußball-Weltmeisterschaft 2014 nach 22 Uhr ein Public Viewing in Dresden veranstalten möchte, benötigt dafür eine Genehmigung des Umweltamtes. ... mehr
Mit Graffiti für mehr Toleranz und Weltoffenheit. Das ist das Anliegen einer gemeinsamen Aktion von Vertretern der Graffiti-Szene und dem Verein und Jugendtreff ?Spike?. Unter dem Slogan ? Colors united? entstehen in diesen Tagen Graffitis an ... mehr
Gemeinsame Erklärung von Fraktionsvorsitzenden des Stadtrates und des Ersten BürgermeistersAnlässlich der Großkundgebung am 13. April in Dresden geben die Unterzeichner folgende Erklärung ab:Die Meinungsfreiheit bildet gen ... mehr
Hinweise und Anregungen für neue EFRE-Fördergebiete erwünscht Die Landeshauptstadt Dresden hat in den vergangenen Jahren sehr erfolgreich Fördermittel aus dem Europäischen Fon ... mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Bundesrat beschließt Sofort- und Einmalzuschlagsgesetz  Der Bundesrat hat heute, Freitag 20. Mai 2022, das Sofort- und Einmalzuschlagsgesetz beschlossen. Neben einem Sofo ... mehr
Sofortzuschlag von 20 Euro monatlich für von Armut betroffene Kinder - Einmaliger Zuschuss für Grundsicherungsempfangende in Höhe von 200 Euro Der Bundesrat hat heute, Freitag ... mehr
Wenn der Neubau für das Heinz-Steyer-Stadion fertig ist, wird über dem Eingang ein Andenken an die alte Anzeigetafel leuchten. Unter anderem soll der Stadionname mit den unverw ... mehr

© 2022 DD-INside | Ergänzende Hinweise zum Versammlungsverbot der maßnahmenkritischen Klientel am 22. Januar 2022

 
Anzeige