NEWSTICKER

Alter Leipziger Bahnhof: Bürgerbeteiligung beginnt am 21. Januar

Die Landeshauptstadt Dresden beginnt mit der städtebaulichen Entwicklung des Gebietes rund um den Alten Leipziger Bahnhof. Am Freitag, 21. Januar 2022, 17 Uhr, stellt das Amt für Stadtplanung und Mobilität in einer öffentlichen Videokonferenz die Ziele und das Verfahren zur Entwicklung des neuen Stadtquartiers vor und nimmt erste Anregungen dazu auf. Folgende Informationen werden im Mittelpunkt stehen: Warum ein neues Stadtquartier? Was wird hier entstehen? Wer wird wie bei der Entwicklung beteiligt? Was sind die nächsten Schritte? Interessierte können sich bis zum 19. Januar 2022 unter der E-Mail-Adresse alb@dresden.de anmelden. Anschließend erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine E-Mail mit dem Link zur Veranstaltung.

Das für die Stadt bedeutsame, aber in großen Teilen brachgefallene Areal liegt in der Leipziger Vorstadt Ost zwischen Eisenbahnstraße, Leipziger Straße, Erfurter Straße und dem angrenzenden Bahndamm in südöstlicher Richtung. Es bietet die Chance, in größerem Umfang Wohnungen zu bauen, durchmischt mit wohnverträglichen Arbeitsstätten. Dafür startet das Amt für Stadtplanung und Mobilität eine städtebauliche und freiraumplanerische Neuordnung. Unter Wahrung der örtlichen Identität soll ein kleinteiliges und grünes Stadtquartier mit hoher Aufenthaltsqualität entstehen.

Die Stadtgesellschaft ist in den Planungsprozess einbezogen

Für den Alten Leipziger Bahnhof soll ein Konzept erarbeitet werden, das von möglichst vielen getragen wird. Dazu wird ein breiter Beteiligungsprozess die Planung flankieren. In diesem werden neben der Stadtverwaltung Vertreter der Stadtgesellschaft, des Stadtrates und die Eigentümer mitwirken. Ziel ist nicht nur ein frühzeitiger Dialog zwischen allen Beteiligten, sondern auch eine aktive Mitwirkung und ein gemeinsames Arbeiten. Deshalb erhalten die Dresdnerinnen und Dresdner Gelegenheit, ihre Hinweise einzuspeisen, noch bevor die Aufgabenstellung für die Planungsbüros formuliert wird.

Im Planungsprozess wird eine offene Planungswerkstatt mit den Stadtplanungsbüros und Landschaftsarchitekturbüros stattfinden, die über einen Teilnahmewettbewerb für das Projekt gewonnen werden. Auch die Öffentlichkeit wird sich vor Ort informieren und ihre Meinung äußern können. Ergebnis dieser Planungswerkstatt soll ein städtebaulich-freiraumplanerisches Konzept zur Entwicklung des Alten Leipziger Bahnhofs sein. Auf dieser Basis wird das Amt für Stadtplanung und Mobilität die planungsrechtlichen Voraussetzungen für das Bauen in Form eines oder mehrerer Bebauungspläne schaffen.

Hintergrund

Die Stadt hat die städtebauliche und freiraumplanerische Entwicklung des Gebietes Leipziger Vorstadt/Neustädter Hafen zum Ziel. Ausdruck dieses Planungswillens ist der im Juni 2018 vom Stadtrat beschlossene Masterplan Nr. 786.1 ?Leipziger Vorstadt/Neustädter Hafen? mit seinem Leitgedanken ?Park schafft Stadt?. Nachdem die Entwicklung des Neustädter Hafens in vollem Gange ist, soll nun das städtebauliche Konzept für das Kerngebiet des Masterplans ? das Areal um den Alten Leipziger Bahnhof ? erarbeitet werden. Das Verfahren endet mit Vorliegen eines für die weitere Bauleitplanung geeigneten Siegerentwurfes.

geschrieben am: 10.01.2022
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Landschaftsarchitekturstudenten der Hochschule für Technik und Wirtschaft legen Konzepte vorAm Montag, 14. März 2011 übergeben Studenten des ersten Semesters Landschaftsarchitektur der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) ... mehr
Die Dresdner trauen sich was: Zum 31. Dezember 2010 waren 200 683 Dresdner verheiratet, 376 lebten in eingetragener Partnerschaft. Von 157 164 verheirateten Dresdnern (78 Prozent) war der Hochzeitstag im Einwohnerregister verzeichnet. Für 1007 ... mehr
Studie bescheinigt dem Wirtschaftszweig große Dynamik und deckt Handlungsfelder aufSeit 2003 stieg die Zahl der in der Dresdner Kultur- und Kreativwirtschaft Beschäftigten um 20 Prozent auf etwa 10 700 Erwerbstätige. Das ist ein vie ... mehr
Instandsetzung bis SonnabendIn Dresden-Weißig wird diese Woche auf einem verschlissenen Abschnitt der Straße An der Prieß-nitzaue die Fahrbahn erneuert. Das rund hundert Meter lange Teilstück zwischen Am Weißiger Bach u ... mehr
Die Kulturlandschaft entlang der Elbe und Labe rückt näher zusammen: Das Museumsportal der Euroregion Elbe/Labe mit Informationen über fast 90 Museen in Sachsen und Böhmen ist online verfügbar. Kulturbürgermeister Dr.  ... mehr
Das Faltblatt ?Ihre Bürgerbüros ? Umfassender Service aus einer Hand? liegt wieder aktuell in den Informationsstellen der Landeshauptstadt Dresden aus. Es wird kostenlos abgegeben und informiert über die Erreichbarkeit und Dienstleis ... mehr
Bei minus sechs Grad und leichtem Schneefall startete der Dresdner Winterdienst heute Morgen be-reits 2 Uhr mit voller Besetzung. Es fielen zwischen ein und sieben Uhr rund vier Zentimeter Schnee. Die 51 Arbeitskräfte räumen und streuen m ... mehr
?Zu Hause zwischen Tag und Traum? ist der Titel der neuen Ausstellung im Bürgersaal des Rathauses Leuben, Hertzstraße 23. Zu sehen sind Arbeiten von Antje Meintschel aus Kleinzschachwitz, auch bekannt unter dem Künstlernamen LilAntj ... mehr
Das Straßen- und Tiefbauamt, lässt in dieser Woche bis zum 29. November 2013 auf der Rayskistraße zwischen der Reicker Straße und der Elsa-Brändström-Straße Straße die Schäden im Asphalt der Fahrbah ... mehr
NACHRICHTEN ARCHIV
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Ausstellung ?Zyklus und Ausbruch? widmet sich gesellschaftskritischen Fragen Im Dezember 2021 startete in der Galerie 2. Stock im Neuen Rathaus, Dr.-Külz-Ring 19, eine neue Au ... mehr
Das Stadtarchiv hat neue Sprechzeiten: montags: 9 bis 12 Uhr, dienstags und donnerstags: 9 bis 17 Uhr. Am Mittwoch und Freitag entfallen die bisherigen Sprechzeiten. In dringen ... mehr
Im Zusammenhang mit der am Donnerstag, 20. Januar 2022, veröffentlichten Allgemeinverfügung der Landeshauptstadt Dresden stellt die Versammlungsbehörde vor dem Hintergrund ande ... mehr
Ab Montag, 24. Januar, bis einschließlich 13. März 2022 gelten neue Quarantäneregeln in Dresden. Dies hat die Stadt Dresden entsprechend eines Landeserlasses in einer neuen All ... mehr
Anzeige