NEWSTICKER

Ergebnisse des Beteiligungsprozesses zum Hochwasserschutz in Laubegast übergeben



Gestern, 6. Juni, erhielten die Stadträte in einer gemeinsamen Sitzung der Ausschüsse für Umwelt und Kommunalwirtschaft sowie Stadtentwicklung und Bau das Ergebnisdokument des Beteiligungsprozesses zum Hochwasserschutz in Laubegast. Grundlage dieses Prozesses ist der Stadtratsbeschluss vom 30. September 2010. Das Papier ist das erste Ergebnis des seit November 2010 laufenden Beteiligungsprozesses mit dem Titel ?

Leben mit dem Fluss?. Es erarbeitete eine Gruppe, bestehend aus 20 engagierten Bürgerinnen und Bürgern, und nimmt eine Vielzahl eingebrachter Positionen und Empfehlungen aus dem vergangenen Halbjahr auf. Das mit der Moderation des Prozesses betraute Büro für urbane Projekte Leipzig sowie Vertreter der Verwaltung unterstützten die Fertigstellung des Dokumentes. ?

Diese Seiten sind Ausdruck des hohen Engagement vieler Laubegaster im Prozess und spiegeln eindrucksvoll die Bandbreite ihrer Positionen zum Hochwasserschutz, aber auch darüber hinaus zu weiteren Themen der Hochwasservorsorge und des Risikomanagements im Hochwasserfall wider?, sagt Jens Seifert, zuständiger Abteilungsleiter im Dresdner Umweltamt.Die Stadtverwaltung wird im nächsten Schritt aus den Ergebnissen der Bürgerbeteiligung gemeinsam mit den verantwortlichen Fachinstitutionen und der Landestalsperrenverwaltung die Aufgabenstellungen für konkrete Hochwasserschutzmaßnahmen in den Bereichen ?Laubegaster Ufer bis Österreicher Straße? und ?

Altelbarm? entwickeln. Ab heute, 7. Juni 2011, steht das Ergebnisdokument unter www.dresden.

de/hochwasser in der Rubrik ?Leben mit dem Fluss - Beteiligungsprozess Laubegast? zur Verfügung.Ansprechpartner im Umweltamt ist Frank Frenzel, Telefon (03 51) 4 88 61 64, E-Mail: leben-mit-dem-fluss@dresden.de.

Weitere Informationen zum Beteiligungsprozess stehen unter www.dresden.de/hochwasser zur Verfügung.
geschrieben am: 07.06.2011
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Am Montag, 12. April, spricht Helmut Schröter über die schwersten Jahre seines Lebens. Dazu lädt das Stadtarchiv, Elisabeth-Boer-Straße 1, herzlich ein. Im Alter von 18 Jahren, im Mai 1945, geriet der heutige Rentner in russische ... mehr
Gut fünf Jahre nach der Ermordung des Modeschöpfers Rudolph Moshammer ist am Dienstag in München eine ARD-Dokumentation über das Verbrechen vorgestellt worden. München . Gut fünf Jahre nach der Ermordung des Modeschö ... mehr
Lena Meyer-Landruts überraschender Triumph beim 55. Eurovision Song Contest hat dem Ersten am Samstagabend Traumquoten beschert. Durchschnittlich 14,69 Millionen Zuschauer verfolgten den Wettbewerb und brachten damit einen Marktanteil von 49,1 P ... mehr
In Schlegel bei Zittau (Landkreis Görlitz) sind am Wochenende drei Traktoren im Wert von rund 175 000 Euro geklaut worden. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, wurden die Fahrzeuge aus Garagen entwendet. Alle drei Traktoren waren blau lackiert ... mehr
Richard Dreyfuss (62), Schauspieler, wurde aus einer Radioshow geworfen. Mit seinem Anruf in der Radioshow «Coast to Coast AM» wollte der Schauspieler lediglich seinen Freund und Drehbuchautor David Black bei dessen Buchvorstellung unters ... mehr
Die Beseitigung der Einbruchsschäden im Georg-Arnhold-Bad ist aufwändiger als zunächst angenommen. Gutachter haben bei einer Vor-Ort-Begehung festgestellt, dass eine intensive Feinreinigung der betroffenen Gebäudeteile sowie de ... mehr
Klimaschutz geht alle an - auch in Dresden. Im Auftrag des Stadtrates richtete Oberbürgermeisterin Helma Orosz Ende letzten Jahres das Dresdner Klimaschutzbüro in der Stadtverwaltung ein. Die Diplom-Geographin Ina Helzig leitet dieses B& ... mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Ausstellung "Bewahren?! Mosaiken und keramische Wandflächen in der Denkmalpflege" im Zentrum für Baukultur bis zum 9. Juli verlängert Wegen großem Interesse der Besucher wird  ... mehr
Workshop am 2. Juli 2022 Friedhöfe sind Orte mit Zukunft und so lädt das für Dresdens Ruhestätten zuständige Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft am Sonnabend, 2. Juli 2022, ... mehr
Die Umgestaltung des Dorfkerns Altdobritz ist weiter vorangekommen. Bereits seit letztem Sommer ist der Spielplatz fertig. Im Dezember 2021 startete die Neugestaltung der Parka ... mehr
Ausschreibung ab Mittwoch, 29. Juni 2022 Das Amt für Hochbau und Immobilienverwaltung schreibt die Freifläche am Käthe-Kollwitz-Ufer unterhalb der Albertbrücke zur Neuvermietu ... mehr
Anzeige