NEWSTICKER

Ich werde ihm nie gerecht sein können

Gunter Gabriel (68), Musiker, hat vor seinem ersten Auftritt auf einer Theaterbühne - als Protagonist in dem Musical «Hello, I-m Johnny Cash» - großen Respekt. «Ja, das ist eine Herausforderung. Ich hab natürlich erst mal -Nein- gesagt, weil ich dachte, das kriege ich nicht gebacken, wegen der ganzen Geschichten, die man behalten muss, und die vielen Songs und so weiter«, sagte er.

Berlin . Gunter Gabriel (68), Musiker, hat vor seinem ersten Auftritt auf einer Theaterbühne - als Protagonist in dem Musical «Hello, I-m Johnny Cash» - großen Respekt. «Ja, das ist eine Herausforderung. Ich hab natürlich erst mal -Nein- gesagt, weil ich dachte, das kriege ich nicht gebacken, wegen der ganzen Geschichten, die man behalten muss, und die vielen Songs und so weiter«, sagte er der »Berliner Morgenpost«. Angst, seinem Vorbild nicht gerecht zu werden, hat Gabriel nicht direkt. Er wolle Cash, mit dem er nach eigenen Angaben 25 Jahre lang befreundet war, ja nicht imitieren. Es gehe mehr darum, eine Charakteristik eines großartigen Sängers zu zeigen. »Ich werde ihm nie gerecht sein können«, sagte Gabriel. Die Premiere von «Hello, I-m Johnny Cash» findet am Donnerstag im Berliner Renaissance-Theater statt.



ddp - Bild © ddp

geschrieben am: 24.08.2010
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
"If U 1a B A DD´er" den SuperFunkySpassHit von DynaMike und Cast43 gibt es ab sofort in 2 Versionen hier bei uns runterzuladen. Wer den witzigen Beitrag zur Dresdner 800 Jahr Feier noch nicht gesehen hat, sollte gleich mal den Download starten.. I ... mehr
Am kommenden Donnerstag, den 19. Juli 2007, der auch gleichzeitig der vorletzte Schultag in Dresden ist, veranstaltet die Stadtoase Dresden (betrieben durch die Dresdner Agentur Moog) gemeinsam mit dem Stadtjugendring Dresden (Dachverband von 40 Juge ... mehr
Ein Haus mit sehr ungewöhnlicher Architektur steht an der Ostsee. In einem kleinen Ort an der Ostsee ließ ein polnischer Unternehmer ein Haus auf dem Kopf stehend bauen. Und es kommt noch kurioser: Wie der Unternehmer mitteilte, solle ... mehr
GameOver sucht Dich! „The Face of GameOver 2009“ Werde Model für die offizielle Abi-Abschlussparty Sachsens die GAMEOVER.   Endlich ist’s geschafft! Das Abi ist gemachte Sache und die weite Welt wartet, fehlt nur noch ... mehr
Der Erlweinspeicher steht im Mittelpunkt der Fotoausstellung „Vom Stadtspeicher zum Hotel“, die am Montag, 18. Januar im Kulturrathaus, Königstraße 15 eröffnet wird. Zu sehen sind Fotos von Christine Starke, die den Baupro ... mehr
Jens Wonneberger liest aus seinem erfolgreichen Dresden-Buch am 18.1., 19.30 Uhr in der Bibliothek Weixdorf (Hohenbusch Markt 1, Tel. 880 78 18).     Jens Wonneberger nähert sich seinem Dresden ebenso liebevoll wie ironisch und imme ... mehr
„Spuren mit Phantasien“ ist der Titel der Ausstellung von Laszlo Szedlar im Rathaus Leuben, Hertzstraße 23. Sie zeigt mit einer bunten Mischung aus Malerei und Grafik einen Querschnitt des künstlerischen Schaffens Laszlo Szedla ... mehr
Im monatelangen Streit um die Zwangsteilzeit der sächsischen Lehrer hat es einen überraschenden Durchbruch gegeben. Die Staatsregierung verzichtet auf ihre Forderung nach einer Fortführung der Teilzeitregelung an Mittelschulen und Gymn ... mehr
Georg Baselitz stellt in einem Raum im neuen Albertinum mehrere Werke mit Bezug zur Stadt Dresden aus. «Dresden ist ein schwieriger Ort für mich», sagte der Künstler am Mittwoch bei der Einrichtung des Raumes. «Hier habe i ... mehr
Wirtschaftsminister Sven Morlok (FDP) hat zum Wechsel des Stromanbieter aufgerufen. Vor allem durch einen Anbieterwechsel könnten Haushalte Druck auf die Preise ausüben, sagte Morlok am Donnerstag in Dresden. Da die Verbraucher inzwischen a ... mehr
NACHRICHTEN ARCHIV
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Ausstellung ?Zyklus und Ausbruch? widmet sich gesellschaftskritischen Fragen Im Dezember 2021 startete in der Galerie 2. Stock im Neuen Rathaus, Dr.-Külz-Ring 19, eine neue Au ... mehr
Das Stadtarchiv hat neue Sprechzeiten: montags: 9 bis 12 Uhr, dienstags und donnerstags: 9 bis 17 Uhr. Am Mittwoch und Freitag entfallen die bisherigen Sprechzeiten. In dringen ... mehr
Im Zusammenhang mit der am Donnerstag, 20. Januar 2022, veröffentlichten Allgemeinverfügung der Landeshauptstadt Dresden stellt die Versammlungsbehörde vor dem Hintergrund ande ... mehr
Ab Montag, 24. Januar, bis einschließlich 13. März 2022 gelten neue Quarantäneregeln in Dresden. Dies hat die Stadt Dresden entsprechend eines Landeserlasses in einer neuen All ... mehr
Anzeige