NEWSTICKER

80. Jahrestag - Hinrichtung polnischer Widerstandskämpfer durch das Naziregime

Gemeinsame Pressemitteilung mit der Deutsch-Polnischen Gesellschaft Sachsen

Eine Delegation aus der befreundeten Stadt Gosty? unter Leitung des stellvertretenden Bürgermeisters Grzegorz Skorupski kommt am Donnerstag, 23. Juni 2022, nach Dresden. Gemeinsam mit dem Ersten Bürgermeister Detlef Sittel, der Leiterin der Gedenkstätte Dr. Birgit Sack, Vertreterinnen und Vertretern der Deutsch-Polnischen Gesellschaft Sachsen e. V. und weiteren Dresdner Partnerinnen und Partnern werden sie in der Gedenkstätte Münchner Platz und auf dem Neuen Katholischen Friedhof der Ermordung von zwölf Mitgliedern der Widerstandsgruppe ?Schwarze Legion? aus Gosty? vor 80 Jahren gedenken. Die polnischen Partisanen wurden am 23. und 24. Juni 1942 von den Nationalsozialisten in der Hinrichtungsstätte am Münchner Platz ermordet.

Das Gedenken hat eine Jahrzehnte lange Tradition. Das historische Ereignis und das Andenken an die Opfer waren der Grundstein und sind ein Schwerpunkt der Städtefreundschaft zwischen Gosty? und Dresden. Inzwischen hat sich ein reger Austausch auf vielen Gebieten wie dem Kinder- und Jugend-Fußball, Schülerbegegnungen, Kulturprojekten und der Zusammenarbeit der Handwerkskammern entwickelt.

geschrieben am: 20.06.2022
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Die Grünen kritisieren die von der Staatsanwaltschaft eingelegte Berufung im Dresdner Journalistenprozess. Dadurch zeige die Staatsanwaltschaft, «wie unbelehrbar sie ist», sagte der rechtspolitische Sprecher der Grünen-Fraktion, ... mehr
?Die Stadt Dresden freut sich über den erfolgreichen Pilotversuch im Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr und der darauf aufbauenden Initiative des Ministers Sven Morlok. Wenn die Vorlage umgesetzt wird, l ... mehr
Stadtverwaltung beteiligt sich an SchweigeminuteDie Landeshauptstadt Dresden unterstützt den Aufruf des Deutschen Gewerkschaftsbundes und der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände, am Donnerstag, 23. Februar, um 12 Uhr der O ... mehr
arche noVa und die Landeshauptstadt Dresden laden zum Vortrag einarche noVa e. V. und die Landeshauptstadt Dresden laden im Rahmen ihres Bündnisses ?Dresden hilft? am 29. Februar 2012 um 19 Uhr zu einem Vortrag zum Thema ?Dürre, Flut un ... mehr
In der Zeit vom 21. Mai bis voraussichtlich 28. September lässt das Straßen- und Tiefbauamt die Schützengasse zwischen der Jahnstraße und Am Schießhaus grundhaft ausbauen und neu gestalten. Die Arbeiten finden unter Voll ... mehr
Die städtische Weihnachtsbaumsammlung ist abgeschlossen. ... mehr
?Es ist ein gutes Signal, dass sich viele gesellschaftliche Akteure zusammengefunden haben, um ein anderes Bild von der Stadt Dresden zu zeichnen, als es in den vergangenen Wochen entstanden ist. Ich unterstütze es, dass hier Bürgerinnen  ... mehr
Wie viel Alkohol ist eigentlich okay? Ist der Schoppen Rotwein zu jedem Abendessen wirklich nötig? Muss es bei jedem kleinen Schmerz gleich eine Tablette sein? Und kann ich nur entspannen, wenn ich Tropfen zur Nervenberuhigung genommen habe? A ... mehr
Das Bürgerbüro Plauen, Nöthnitzer Straße 2, bleibt bis auf Weiteres geschlossen. ... mehr
Sie sind Internisten oder Chirurgen, doch in ihrer Freizeit sind Geige, Flöte oder Harfe ihr Instrument. Die Musiker des World Doctors Orchestra (WDO) verbinden musikalischen Hochgenuss mit einer karitativen Idee: Mehrmals jährlic ... mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Ausstellung "Bewahren?! Mosaiken und keramische Wandflächen in der Denkmalpflege" im Zentrum für Baukultur bis zum 9. Juli verlängert Wegen großem Interesse der Besucher wird  ... mehr
Workshop am 2. Juli 2022 Friedhöfe sind Orte mit Zukunft und so lädt das für Dresdens Ruhestätten zuständige Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft am Sonnabend, 2. Juli 2022, ... mehr
Die Umgestaltung des Dorfkerns Altdobritz ist weiter vorangekommen. Bereits seit letztem Sommer ist der Spielplatz fertig. Im Dezember 2021 startete die Neugestaltung der Parka ... mehr
Ausschreibung ab Mittwoch, 29. Juni 2022 Das Amt für Hochbau und Immobilienverwaltung schreibt die Freifläche am Käthe-Kollwitz-Ufer unterhalb der Albertbrücke zur Neuvermietu ... mehr
Anzeige