NEWSTICKER

Scoolio: Neue Wege zur Fachkräftegewinnung

Wie lässt sich in Zeiten ausgefallener Job- und Karrieremessen Berufsorientierung und Fachkräftegewinnung gestalten? Die Schüler-App Scoolio des gleichnamigen Dresdner Startups hat bereits vor Pandemiebeginn an einer digitalen Antwort gearbeitet und sich mit dieser Idee 2020 erfolgreich um die Innovationsförderung der Landeshauptstadt Dresden beworben. Damit konnte jetzt die Testphase bei SachsenEnergie und Stadtentwässerung gestartet werden.

Scoolio hat sich in den vergangenen fünf Jahren deutschlandweit zur beliebtesten Smartphone-Anwendung für die Schulalltagsorganisation entwickelt. Jeder sechste Schüler nutzt sie bereits ? das sind etwa rund 1,6 Millionen Nutzer. Neben Stunden- und Vertretungsplänen sowie Notenübersichten gibt es in dem Sozialen Netzwerk auch geschützte Chaträume und Nachhilfepartner. Neu ist die Funktion ?Future-Space? zur Berufsorientierung. Über 570 Ausbildungsberufe werden mit persönlichen Interessen abgeglichen. Dabei hilft ein mit Psychologen entwickeltes digitales Kartenspiel, um Stärken und Schwächen für die berufliche Zukunft zu identifizieren. Im Ergebnis werden passgenaue Praktikumsplätze, Ausbildungs- und Studienangebote regionaler Partner vorgeschlagen, die direkt per App kontaktiert werden können.

Danny Roller, Gründer und Geschäftsführer der Scoolio GmbH: ?Diese neue Kontaktfunktion zu Dresdner Unternehmen, Berufsakademien und Hochschulen soll gezielt dem Fachkräftemangel in Dresden entgegenwirken?.
Diese Idee überzeugte die Jury. Die Innovationsförderung soll frische Ideen aus Dresden in zukunftsträchtige Geschäftsmodelle verwandeln. Insgesamt erhielt das Startup Mittel in Höhe von rund 44.000 Euro für die aufwendige Entwicklung und Erprobung der Funktion.
Dr. Robert Franke, Amtsleiter der Wirtschaftsförderung: ?Dresdner Unternehmen und Studienanbieter können dank der neuen Funktion ihre Ausbildungsangebote zielgerichteter adressieren. Hier wird nicht nur ein junges Startup gestärkt, sondern auch Unternehmen der Stadt profitieren bei ihrer Fachkräftegewinnung und die Schüler bei der Berufsorientierung?.

Mit der SachsenEnergie und der Stadtentwässerung testen derzeit zwei städtische Unternehmen das Angebot. Sandra Wilde, Personalmarketing bei der Stadtentwässerung Dresden GmbH: ?Die Präsenz-Messen sind für uns als wichtiges Recruiting-Instrument weggefallen. Daher ist es umso wichtiger gute Alternativen zu finden, um auf unseren Ausbildungsberuf Fachkraft für Abwassertechnik aufmerksam zu machen. Wir sind gepnt auf die Resonanz!?

Lars Seiffert, Personalvorstand und Arbeitsdirektor bei SachsenEnergie: ?Über die Future-Space-Funktion stellen wir unseren neuen Ausbildungsberuf Vermessungstechniker vor und wollen den Schülerinnen und Schülern Lust auf diesen vielfältigen Beruf im SachsenEnergie-Team machen. Wir hoffen auf viele Klicks und qualifizierte Bewerbungen?.

geschrieben am: 30.07.2021
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Ab Montag, 1. August, bis voraussichtlich Ende des Jahres wird die Tiergartenstraße auf einer Strecke von 710 Metern ausgebaut. Die Baustelle befindet sich zwischen Karcherallee und Oskarstraße. ... mehr
Das Frauenstadtarchiv Dresden und das Stadtarchiv Dresden laden Sie herzlich ein zu einem Vortrag von Prof. Dr. Gerd Schwerhoff über ?Hexenverfolgung in der Frühen Neuzeit - Sachsen im regionalen Vergleich? am 10. Oktober, 18 Uhr, im St ... mehr
Lustvolles Vergnügen an Kunst Begonnen hat das Experiment „Kunst im Keller“ 1994 mit Arbeits- und Ausstellungsmöglichkeiten des damaligen Verbandes Sächsischer Kunsthandwerker e.V.; er fand sie in Kellerräumen einer ... mehr
Der Abfuhrkalender der Landeshauptstadt Dresden unter www.dresden.de/abfuhrkalender zeigt sich im neuen Erscheinungsbild. Bürgerinnen und Bürger können sich ihre Abfalltonnen am Grundstück nun übersichtlicher anzeigen lasse ... mehr
Alle Dresdnerinnen und Dresdner sind am Sonntag, 17. Juni, ab 9.30 Uhr, zu einer feierlichen Veranstaltung am Gedenkort Panzerkette T 34, auf dem Postplatz, eingeladen.  ... mehr
Am Freitag, 17. August, bleibt das Bürgerbüro Klotzsche, Kieler Straße 52, aufgrund umfangreicher Umbauarbeiten geschlossen. In dringenden Fällen können sich die Bürgerinnen und Bürger an alle anderen Bürger ... mehr
Silicon Saxony gewinnt Spezialisten für Mikro-Elektromechanische Systeme (MEMS)Zukünftig heißt es ?Qualtity made by Bosch? made in Sachsen: Das Unternehmen Bosch hat in Dresden einen neuen Standort für die Entwicklung integrier ... mehr
Veranstaltung zur Stadtentwicklung Rotterdams am 16. OktoberUnter dem Titel ?Rotterdam - Denke global, handele lokal? stellt der Amtsleiter des Stadtplanungsamtes Rotterdam, Martin Aarts, am 16. Oktober ab 18 Uhr in der Hochschule für Technik  ... mehr
Heute kommt er auch mit in die Nebennetze  ... mehr
Zum 9. SemperOpernball am Freitag, 7. Februar, kommt es zu Verkehrseinschränkungen. Folgende Straßen sind zwischen 17 und 23 Uhr gesperrt:- Zufahrt Augustusbrücke am Neustädter Markt,- Zufahrt Sophienstraße aus Richtung P ... mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Seit heute, 28. September 2021 wird auf der Bautzner Straße zwischen Schillerstraße und Brockhausstraße in stadteinwärtiger Fahrtrichtung eine rund einen Kilometer lange Busspu ... mehr
Am Freitag, 1. Oktober 2021, wird aus dem Stadtplanungsamt im Geschäftsbereich Stadtentwicklung, Bau, Verkehr und Liegenschaften das ?Amt für Stadtplanung und Mobilität?. Damit ... mehr
Während des Dresdner Canaletto-Stadtfestes am Wochenende vom 2. bis 3. Oktober 2021 gibt es auf der Blaulichtmeile eine Corona-Impfaktion. Interessenten können an beiden Tagen  ... mehr
Die Gleichstellungsbeauftragte der Landeshauptstadt Dresden, Dr. Alexandra-Kathrin Stanislaw-Kemenah, lädt zur 5. Messe für alleinerziehende Mütter und Väter ein. Diese findet  ... mehr
Anzeige