NEWSTICKER

Mensch und Tier gemeinsam bestatten

In den Gremien des Stadtrates wird derzeit über eine Änderung der Friedhofssatzung beraten. Auf dem Heidefriedhof in Dresden können sich vielleicht bald Menschen und ihre Haustiere an einen gemeinsamen Ort, in einem Urnengrab bestatten lassen. 300 Quadratmeter stehen dafür bereit. Eine abschließende Entscheidung des Rates wird im September erwartet. Auf etwa 23 Friedhöfen deutschlandweit, darunter Görlitz, Aschersleben, Magdeburg, Hamburg, Jena und Essen, ist diese Grabart bereits möglich.

Betriebsleiter Robert Arnrich: ?Für viele Menschen sind Haustiere Teil der Familie und spenden treue Gesellschaft über Jahre hinweg. Gerade ältere Menschen wünschen sich daher, auch nach ihrem Tod mit ihren Gefährten vereint zu sein. An das Städtische Friedhofs- und Bestattungswesen Dresden wurde in den vergangenen Jahren immer wieder der Wunsch herangetragen, einen gemeinsamen Ort der letzten Ruhe für Mensch und Tier zu schaffen. Mit der Gestaltung eines räumlich abgegrenzten Grabfeldes auf dem Heidefriedhof möchte der Eigenbetrieb der Landeshauptstadt Dresden diesen Wünschen nachkommen.

Bei den Grabstätten handelt es sich um Urnenwahlgrabstätten für Mensch-Tier-Bestattungen, bei denen die verstorbenen Haustiere als Grabbeigabe beigesetzt werden. Das ist sowohl vor oder nach dem Tod des Haustierbesitzers möglich. In einer Wahlgrabstätte für Mensch-Tier-Bestattung können jeweils zwei Human-Urnen und zwei Grabbeigaben (Tier-Urnen) beigesetzt werden. Die Beisetzung eines toten Tierkörpers ist nicht erlaubt.

geschrieben am: 14.06.2021
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Komiker Russell Brand wurde bei seinem neuen Film mit seiner wilden Vergangenheit konfrontiert. "Ich konnte den Machern von -Männertrip- auch einige sehr nützliche Tipps geben, wie man als labiler Prominenter so über die Runden ko ... mehr
Jüngste Messwertspitze lag am Sonntagmittag bei 3,60 MeterNachdem die Elbe am Pegel Dresden am Sonntagmittag 13 Uhr einen Wert von 3,60 Meter erreicht hatte, sinkt das Wasser kontinuierlich. Heute Nacht 1 Uhr wurden 3,42 Meter, morgens 7 Uhr 3 ... mehr
Zukunftskonzept weist Handlungsfelder auf?Der Bürgerentscheid hat Klarheit über die Frage der Rechtsform gebracht. Aber wie man die städtischen Krankenhäuser wieder auf Erfolgskurs bringt, wurde damit nicht geklärt?, so Det ... mehr
Die Kleingartenanlage ?Neuland? e. V. in Dresden-Friedrichstadt ist die schönste 2012. Mit diesem Ergebnis endete der achte Jahrgang des Kleingartenwettbewerbes, den die Landeshauptstadt Dresden gemeinsam mit dem Stadtverband ?Dresdner Garte ... mehr
Vom 10. bis 21. September wird in der Hansastraße eine durchfeuchtete Stützmauer zwischen Haus Nummer 48 und der Conradstraße trockengelegt. Der Fußweg und die Parkspur stadtauswärts werden abschnittsweise gesperrt. ... mehr
Am Freitag, 21. September, findet von 15 bis 22 Uhr die erste Lange Nacht des Stadtarchivs, Elisabeth-Boer-Straße 1, statt. Unter dem Titel ?Varia et Curiosa" erwartet die Gäste ein umfangreiches Programm für Groß und ... mehr
Das Gymnasium Dresden-Klotzsche, das Gymnasium Cotta und das Hans-Erlwein-Gymnasium der Landeshauptstadt Dresden erhalten neue Schulsporthallen. Aktuell werden die Baustellen eingerichtet und gesichert. Erste Abrissarbeiten beginnen. Anfang 2013 st ... mehr
Die Landeshauptstadt Dresden sucht für die Amtsperiode 2014 bis 2018 für die ehrenamtliche Tätigkeit noch dringend 250 Schöffinnen und Schöffen und 20 Jugendschöffinnen sowie 150 Jugendschöffen. ... mehr
Bis Mitte November bauen Fachleute die Kiefernstraße im Sanierungsgebiet Hechtviertel aus und gestalten sie neu. Die Finanzierung erfolgt zu je einem Drittel von Bund, Land und der Stadt Dresden durch Städtebaufördermittel sowie wei ... mehr
OB Helma Orosz sieht keinen Grund für Kritik an der Leitung des Chores?Ich kann auch nach Prüfung des Sachverhaltes nicht erkennen, warum einige Personen jetzt den Kreuzchor und seine Leitung in so massiver Art und Weise angreifen?, erkl& ... mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Das Sozialamt Dresden bietet in der Woche vom 2. bis 6. August 2021 und noch einmal vom 30. August bis 3. September 2021 täglich zwischen 8 Uhr 16 Uhr allen Bürgerinnen und Bür ... mehr
Im August 2022 wird in der Landeshauptstadt Dresden ein neuer Kreuzkantor in das Amt berufen werden. Der bisherige Kreuzkantor, Roderich Kreile, beendet seine Tätigkeit nach 26 ... mehr
Die 123 Einsatzkräfte der Feuerwehrbereitschaft Dresden haben mit hohem persönlichen Einsatz und einer beispielhaften Motivation gezeigt, dass Feuerwehr, Rettungsdienst und Kat ... mehr
Wer war eigentlich Wolfgang Hänsch? Diese und viele andere Fragen können die Schülerinnen und Schüler des ?LEO?-Gymnasiums bald umfänglich beantworten. Das Gymnasium Linkselbis ... mehr


Anzeige