NEWSTICKER

Selbsthilfegruppe „Selbstbestimmte pflegende Angehörige“ trifft sich

Täglich kümmern sich Millionen Angehörige um hilfe- und pflegebedürftige Familienmitglieder. Dank ihrer Unterstützung können Pflegebedürftige, trotz ihres Pflegebedarfs, ein weitgehend selbstständiges und auch selbstbestimmtes Leben in den eigenen vier Wänden führen. Pflegende Angehörige erbringen damit eine äußerst wichtige Leistung, die von der Gesellschaft und der Bundespolitik mehr oder weniger stillschweigend erwartet, in ihrer Bedeutung aber noch zu wenig gewürdigt wird.

 

Angehörige benötigen in einer solchen Situation oftmals auch selbst Unterstützung, um die Belastungsmomente, die durch die Pflege und in Kombination mit vielen anderen alltäglichen Herausforderungen entstehen, sowohl auszuhalten als auch ausgleichen zu können. Denn den Pflegebedürftigen kann es nur so gut gehen, wie es auch den versorgenden Angehörigen gut geht.

 

In diesem Sinn und für eine größere soziale Anerkennung und Wertschätzung pflegender Angehöriger setzt sich Heidi Böhme ein. Sie gründete jetzt die Selbsthilfegruppe ?Selbstbestimmte pflegende Angehörige?. Für Betroffene, die ihre Angehörigen zu Hause selbstbestimmt pflegen (möchten), und für Interessierte besteht die Möglichkeit, sich in regelmäßigen Treffen zu diesem Thema miteinander auszutauschen. Das erste Treffen findet am Montag, 21. November 2016, 19 Uhr, in der Begegnungsstätte des Verbandes der Körperbehinderten der Stadt Dresden e. V., in der Strehlener Straße 24, in 01069 Dresden, statt. Interessierte sind dazu ganz herzlich eingeladen.

 

Nähere Auskünfte zu dieser Selbsthilfegruppe können sich pflegende Angehörige und Interessierte bei der städtischen Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen (KISS), in der Ehrlichstraße 3, in 01067 Dresden, entweder telefonisch unter 0351/2 06 19 85 oder aber per E-Mail an kiss-dresden@t-online.de einholen.

geschrieben am: 08.11.2016
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Wegen der heftigen Regenfälle ist am Samstag in der Oberlausitz Katastrophenalarm ausgelöst worden. Betroffen sei der Süden des Landkreises Görlitz, teilte die Polizei mit. Wegen der Überflutungen würden in Ostritz und T ... mehr
Knapp eine Woche nach der Hochwasserkatastrophe in Sachsen wird das Ausmaß der Schäden immer deutlicher. Allein der Landkreis Görlitz rechnet mit Schäden von rund 200 Millionen Euro. In Chemnitz liegen die Schäden mit rund 2 ... mehr
Hannelore Elsner (68), Schauspielerin, kann das Flirten nicht sein lassen. »Für mich ist das reine Lebensfreude«, sagte sie der Illustrierten »Bunte«. Das Flirten ist Elsner offenbar in Fleisch und Blut übergangenen: ... mehr
Trotz eines Kabelbrandes konnten am Wochenende das Spiel der Eislöwen, Eisdisco und öffentliches Laufen in der Eisarena stattfinden. Der Kabelbrand war am Sonnabend gegen 11 Uhr auf der Ebene vier der EnergieVerbund Arena festgestellt wor ... mehr
Das Städtische Vermessungsamt legt das Baulandkataster nach § 200 BauGB, Stand Dezember 2011 öffentlich aus. Der aktuelle Flächennutzungsplan der Landeshauptstadt Dresden wurde dafür hinzugezogen und erteilte Baugenehmigung ... mehr
Vom 23. März bis zum 21. Mai 2012 wird in der 2. Etage des Kulturrathauses, Königstraße 15, die Kabinett-Ausstellung ?Kunst nach Feierabend? mit Werken von Otto Gerhard Müller gezeigt. Eröffnet wird sie am 22. März, ... mehr
Am 10. und 11. Mai findet in Dresden die 127. Sitzung der Fachkommission kommunale Vermessung und Geoinformation des Deutschen Städtetages statt. Erwartet werden mehr als 20 Leiter von kommunalen Vermessungsämtern aus der gesamten Bundesr ... mehr
In dem vertrauensvollen und konstruktiven Gespräch brachten beide Seiten ihr großes Interesse für einen schnellen und erfolgreichen Neustart des Kraszewski-Museums zum Ausdruck, der die Neugestaltung der Dauerausstellung zum Ziel ha ... mehr
Noch bis zum 31. August wird an der Brücke über den Lockwitzbach gebaut.  ... mehr
Am Sonntag, 23. September 2012 beginnen die 22. Interkulturellen Tage in Dresden, die mit Konzerten und Sportevents, Kinderprogramm und kontroversen Themenabenden ein vielfältiges Dresden zeigen. Die Koordination der Veranstaltung hat wieder d ... mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Ausstellung "Bewahren?! Mosaiken und keramische Wandflächen in der Denkmalpflege" im Zentrum für Baukultur bis zum 9. Juli verlängert Wegen großem Interesse der Besucher wird  ... mehr
Workshop am 2. Juli 2022 Friedhöfe sind Orte mit Zukunft und so lädt das für Dresdens Ruhestätten zuständige Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft am Sonnabend, 2. Juli 2022, ... mehr
Die Umgestaltung des Dorfkerns Altdobritz ist weiter vorangekommen. Bereits seit letztem Sommer ist der Spielplatz fertig. Im Dezember 2021 startete die Neugestaltung der Parka ... mehr
Ausschreibung ab Mittwoch, 29. Juni 2022 Das Amt für Hochbau und Immobilienverwaltung schreibt die Freifläche am Käthe-Kollwitz-Ufer unterhalb der Albertbrücke zur Neuvermietu ... mehr
Anzeige