NEWSTICKER

Fußspuren weisen den Weg zu Papierkörben

Noch bis Ende September testet das Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft gemeinsam mit einer Werksstudentin der TU Dresden, wie Bürgerinnen und Bürger Papierkörbe vor Ort schneller finden können. Dazu wurden in der Nähe von acht Papierkörben verschiedene Fußspuren auf dem Gehweg angebracht. Die ausgewählten Standorte befinden sich in der Äußeren Neustadt, am Albertplatz und entlang des Elberadwegs. Die Spuren sollen Passanten auf die Papierkörbe aufmerksam machen und dazu anregen, diese für ihre Unterwegsabfälle zu nutzen.

Zusätzlich befindet sich an den Papierkörben ein QR-Code, der zu einer Online-Umfrage führt. Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, an dieser Umfrage teilzunehmen und ihre Meinung zur Verbesserung der Papierkorbsituation in Dresden mitzuteilen. Die gesammelten Daten und Rückmeldungen werden nach der dreimonatigen Testphase im Rahmen einer Masterarbeit am Institut für Abfall- und Kreislaufwirtschaft ausgewertet. Ziel der Auswertung ist es, festzustellen, ob die Fußspuren die Sauberkeit in den betroffenen Bereichen erhöht hat und ob eine Fortsetzung sinnvoll ist.

Die Standorte der einbezogenen Papierkörbe sind im Internet unter www.dresden.de/abfall zu finden.

geschrieben am: 10.07.2024
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Der neue Rektor der Technischen Universität Dresden, Hans Müller-Steinhagen, wird heute seine Bestellungsurkunde vom Wissenschaftsministerium erhalten. Als Prorektoren sind die Soziologin Schaefer, der Soziologe Lenz und der Genetikprofesso ... mehr
Für den Kirnitzschbach in Bad Schandau (Landkreis Sächsische Schweiz - Osterzgebirge) ist am Montag erneut die Hochwasseralarmstufe 4 ausgelöst worden. Eine Sprecherin der Stadtverwaltung teilte mit, nach den massiven Regenfällen  ... mehr
Homocystein – ein bisher unterschätztes Zellgift Apotheke Altmarkt-Galerie berät und bietet Gesundheits-Check vom 31. März bis 2. April Homocystein? Dieser Begriff ist vielen sicher noch unbekannt. Zu Unrec ... mehr
Auch in diesem Jahr pflanzen im Auftrag der Stadt Fachleute wieder zahlreiche Straßenbäume nach. Erfahren Sie mehr über die einzelnen Pflanzungen und ihre Standorte unter dem unten stehenden Link. ... mehr
Der Erste Bürgermeister der Landeshauptstadt Dresden, Dirk Hilbert, unterzeichnete gemeinsam mit dem Rektor der Technischen Universität (TU) Dresden, Prof. Hans Müller-Steinhagen, und Dr. Volker Kratzenberg-Annies, Vorstandsbeauftrag ... mehr
JUNGE GARDE DRESDEN 2012 Vom Provisorium zum professionellen Bühnenstandort! Aufgrund einer gewonnen Ausschreibung zur Betreibung der Freilichtbühne Junge Garde erhielt die Bernd Aust Kulturmanagement GmbH einen Mietvertrag ab dem Jah ... mehr
Die zweite Vollversammlung des Kreiselternrates Dresden findet am Mittwoch, 29. Mai, 19 Uhr, als offene Veranstaltung im Lichthof des Dresdner Rathauses statt. Sie widmet sich dem Thema Prävention an und in Schulen. Dabei wird das Prävent ... mehr
Zwanzig Schülerinnen und Schüler des Dresdner Vitzthum-Gymnasiums sind ab dem 30. September für eine Woche zu Gast an der polnischen Partnerschule, dem Zespó? Szkó? Nr. 5 Breslau, mit dem die Schulpartnerschaft bereits  ... mehr
Wer einen schön gewachsenen Nadelbaum hat und meint, dieser wäre perfekt für den diesjährigen Dresdner Striezelmarkt, kann sich bis zum 21. Juli melden ? per Post an Landeshauptstadt Dresden, Amt für Wirtschaftsförderu ... mehr
Von Anfang Januar bis Ende März dieses Jahres zahlte Dresden nun schon zum 15. Mal eine Um-zugsbeihilfe an Studenten. Die Beihilfe in Höhe von 150 Euro erhielten 4917 Personen. Die Stadt gab dafür 737 550 Euro aus. Anspruchsberechtig ... mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Am Sonnabend, 13. Juli 2024, 19 Uhr lädt der Urnenhain Tolkewitz zum ?Bäume gucken? mit dem Literaturtheater Dresden und Friedhofsleiter Jens Börner ein. Bei diesem romantisch- ... mehr
Ab Montag, 15. Juli 2024, bis voraussichtlich Februar 2025 wird das Betriebsgebäude für den Tunnel Wiener Platz im Bereich der Reitbahnstraße 37 unterirdisch erweitert. Grund f ... mehr
Im Rahmen der Solidaritätspartnerschaft mit der ukrainischen Stadt Chmelnyzkyj sind ab Montag, 15. Juli 2024, zwanzig ukrainische Kinder und Jugendliche in Dresden zu Gast. Die ... mehr
Mit großer Freude hat die Landeshauptstadt Dresden erfahren, dass das Projekt Robotron-Kantine in der Förderkulisse "Nationale Projekte des Städtebaus 2024" des Bundesbauminist ... mehr
Anzeige