NEWSTICKER

Dresden trauert um Malte von Bargen, den Retter des Chinesischen Pavillons

Der Gründer und ehemalige Vorsitzende des Vereins Chinesischer Pavillon zu Dresden, Malte von Bargen, ist kürzlich im Alter von 94 Jahren verstorben. Zu seinen besonderen Verdiensten gehört es, den Chinesischen Pavillon, der 1997 durch einen Brand und durch Vandalismus schwer verwüstet wurde, gerettet zu haben. Dafür gründete er 2005 einen Verein, in dem sich viele Engagierte zusammenfanden und anfangs für den denkmalgerechten Wiederaufbau in erheblichem Umfang Förder- und Spendengelder einwarben. Später kam die Entwicklung eines Programmprofils hinzu. Malte von Bargen hat maßgeblichen Anteil daran, dass der Chinesische Pavillon nun erfolgreich sowohl als Ort des Kulturaustausches über das fernöstliche Land als auch für die Nachbarschaft dient. Der Chinesische Pavillon ist das einzige originale Gebäude seiner Art aus der Zeit des letzten Chinesischen Kaiserreichs in der Bundesrepublik Deutschland. 

geschrieben am: 09.07.2024
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Die Abteilung Denkmalschutz und Denkmalpflege des Amtes für Kultur und Denkmalschutz, Königstraße 15, wird am 2. Mai aus innerbetrieblichen Gründen ganztägig nicht besetzt sein. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Amt ... mehr
Am Sonnabend, 24. März, pflanzen Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Bürgerwiese 600 Winterlinden in eine Waldblöße am Altwilschdorfer Weg, etwa 500 Meter vom Abzweig Wilschdorfer Landstraße im Norden Dresde ... mehr
Am Sonnabend, 31. März, setzt die Landeshauptstadt Dresden, pünktlich 20.30 Uhr gemeinsam mit tausenden Städten weltweit ein Zeichen für den Klimaschutz. Im Rahmen der Aktion ?Earth hour? wird die Beleuchtung bekannter Geb&aum ... mehr
Unter dem Motto ?Auf zu sauberen Ufern? findet am Sonnabend, 31. März, 9 bis 12 Uhr, die traditionelle Elbwiesenreinigung statt. Als abschließender Höhepunkt der Aktionswoche ? Sauber ist schöner!? werden von Cotta bis Leuben  ... mehr
Zum Jubiläum der Destille erreicht Medaille der „San Francisco Spirit Competition“ Radeberg Pünktlich zum 10-jährigen Jubiläum der Destille des „Original Radeberger seit 1877“, dem mittlerweile weltweit  ... mehr
Nach Beendigung des Aufzuges des rechten Lagers am gestrigen späten Abend meldete der Anmelder die für den 13. Februar 2014 geplante Kundgebung gegenüber der Versammlungsbehörde ab. Damit gibt es keinerlei Versammlungsanmeldunge ... mehr
Das Straßen- und Tiefbauamt saniert vom 11. August bis zum 1. September die Kreuzung Magdeburger Straße/Weißeritzstraße.  ... mehr
Am kommenden Sonntag, 31. August 2014, wird im Freistaat Sachsen der Sächsische Landtag gewählt.  ... mehr
Bis voraussichtlich Ende September 2016 wird die Poststraße zwischen Kesselsdorfer Straße und Bonhoefferplatz erneuert. Dabei werden etwa 495 Meter Straße grundhaft ausgebaut.  ... mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Am Sonnabend, 13. Juli 2024, 19 Uhr lädt der Urnenhain Tolkewitz zum ?Bäume gucken? mit dem Literaturtheater Dresden und Friedhofsleiter Jens Börner ein. Bei diesem romantisch- ... mehr
Ab Montag, 15. Juli 2024, bis voraussichtlich Februar 2025 wird das Betriebsgebäude für den Tunnel Wiener Platz im Bereich der Reitbahnstraße 37 unterirdisch erweitert. Grund f ... mehr
Im Rahmen der Solidaritätspartnerschaft mit der ukrainischen Stadt Chmelnyzkyj sind ab Montag, 15. Juli 2024, zwanzig ukrainische Kinder und Jugendliche in Dresden zu Gast. Die ... mehr
Mit großer Freude hat die Landeshauptstadt Dresden erfahren, dass das Projekt Robotron-Kantine in der Förderkulisse "Nationale Projekte des Städtebaus 2024" des Bundesbauminist ... mehr
Anzeige