NEWSTICKER

Dresdner Kleingartenverein „Flora I“ siegt bei Bundeswettbewerb

Der Dresdner Kleingartenverein ?Flora I? e. V. hat gestern, Sonnabend, 19. November 2022, beim 25. Bundeswettbewerb ?Gärten im Städtebau? in Berlin eine Goldmedaille gewonnen. Die Striesener Kleingärtner gehörten zu den deutschlandweit 22 Wettbewerbsfinalisten, die sich unter dem Motto ?Kleingärten: Stadtgrün trifft Ernteglück? im Juni 2022 dem Besuch der Wettbewerbsjury stellten. 

Oberbürgermeister Dirk Hilbert, der die Kleingärtner der ?Flora I? nach Berlin begleitete, freut sich über die Auszeichnung: ?Ich bin stolz, dass mit der ?Flora I? ein Dresdner Kleingartenverein bundesweit Maßstäbe in der gemeinwohlorientierten Kleingartenkultur setzt. Gleichzeitig bestätigt uns die Auszeichnung auch in unserer Politik zur Erhaltung, Unterstützung und Weiterentwicklung des Kleingartenwesens in unserer Stadt. Die Dresdner Kleingartenanlagen leisten einen unverzichtbaren Beitrag zur Lebens- und Wohnqualität, zur gesellschaftlichen Teilhabe und zur Verbesserung des Stadtklimas.? Dresden arbeitet eng mit den Vereinen im Kleingartenwesen zusammen, zum Beispiel auch bei der möglichen Bewerbung um eine Bundesgartenschau im Jahr 2033.

Der Kleingartenverein ?Flora I? e. V.
Mit 205 Parzellen zählt der 1910 gegründete Kleingartenverein ?Flora I? e. V. zu den größten im Dresdner Stadtgebiet. Er besteht aus drei Anlagenteilen, die sich in nahe dem Pohlandplatz in Striesen befinden. Darüber hinaus betreut der Verein die Kleingartenanlage ?Aronia? in Großzschachwitz zwischen Pirnaer Landstraße und Bierweg. Der Verein war 2022 und zuvor 2018 Sieger des Wettbewerbes ?Schönste Kleingartenanlage Dresdens". Im Herbst 2018 erhielt der ?Flora I? e. V.  außerdem die Silbermedaille des 24. Bundeswettbewerbes ?Gärten im Städtebau?.

Beliebt in Dresden ist die verpachtete Vereins-Gaststätte ?el Horst?. Intensiv genutzte Gärten, Wildobstpflanzungen, der Kräutergarten sowie ein Spielplatz locken Besucher zum Spaziergang. 
Mit dem Sommerkiosk VEGIBUNT wurde 2013 ein zusätzlicher Treffpunkt für Gartenfreunde und Gäste eingerichtet. Kinder aus umliegenden Schulen lernen auf spielerische Art die Zusammenhänge von Gartenbau und Ernährung kennen. Seit Jahren unterstützt der ?Flora I? e. V. die Kinder, Lehrer und Eltern der 25. Grundschule am Pohlandplatz bei der Errichtung eines grünen Klassenzimmers. Im Seniorengarten ?Garten der Begegnung? bietet die Ökumenische Seniorenhilfe an sich im Verein zu treffen und gemeinsam zu gärtnern.

Zum Bundeswettbewerb ?Gärten im Städtebau?
Der Bundeswettbewerb ?Gärten im Städtebau? ist Deutschlands wichtigster Ideenwettbewerb zur urbanen Gartenkultur. Als Sieger der Landeswettbewerbe bzw. Vorentscheide haben sich 22 Kleingartenanlagen mit ihren Kommunen unter dem Motto ?Kleingärten: Stadtgrün trifft Ernteglück? im Sommer 2022 deutschlandweit dem Votum der Wettbewerbsjury gestellt. Ein besonderes Augenmerk bei der Bewertung lag auf der städtebaulichen Einordnung, der stadtklimatischen Funktion, Umwelt- und Naturschutzprojekten, bürgerschaftlichem Engagement sowie der Planung und Gestaltung der Gartenanlagen. Den Wettbewerb gibt es seit 1951. Er findet alle vier Jahre statt und wird gemeinsam mit dem Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat durchgeführt. 

Weitere Informationen:
www.dresden.de/kleingaerten
www.kgv-flora1-dresden.de
www.kleingarten-bund.de

geschrieben am: 21.11.2022
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Diese Aufträge werden Anfang nächster Woche ausgelöst Nachdem die Stadt in dieser Woche Winterschäden auf Dresdens Straßen in Höhe von rund 650 000 Euro beseitigt hat, folgen Anfang kommender Woche weitere Reparat ... mehr
Stadtratsvorlage zum Umfang der Baumaßnahme und dem Ergebnis der VorplanungDie Instandsetzung, die Modernisierung und der Umbau des Kulturpalastes haben für die europäische Kulturmetropole Dresden unverändert eine sehr hohe Pri ... mehr
Am 4. November 2011, 19 Uhr, überbringt das Kammerorchester des Janá?ek-Konservatoriums Ostrava in der Aula des Heinrich-Schütz-Konservatoriums Dresden, Glacisstraße 30/32, musikalische Grüße aus der Partnerstadt.  ... mehr
Die Landeshauptstadt Dresden beabsichtigt, ein städtebauliches Werkstattverfahren ?Seidnitz/Tolkewitz? zur Vorbereitung einer Rahmenplanung durchzuführen. In einer öffentlichen Informationsveranstaltung stellen Mitarbeiterinnen und M ... mehr
Zwischen Juli und September werden 150 Dresdner Straßen, die bei der öffentlichen Straßenreinigung durch parkende Autos häufig nicht komplett sauber gemacht werden können, zusätzlich gereinigt, jeweils von 6 bis 14 U ... mehr
Vortrag von Marlies Sonnemann-WelzAm Montag, 8. April, trägt ab 18 Uhr Marlies Sonnemann-Welz ihre Forschungsergebnisse über das Leben des Dresdners ?Heinrich Theodor Hochmann ? ein Emigrant im 19. Jahrhundert" im Stadtarchiv Dre ... mehr
Ab sofort ist die Treppe an der Augustusbrücke, die auf der Neustädter Seite am Biergarten ?Augustus Garten? die Brücke mit der Elbwiese verbindet, wegen der im Junihochwasser neu entstandenen massiven Schäden im Tragwerk gesper ... mehr
Am Freitag, 16. August, trifft Oberbürgermeisterin Helma Orosz mit dem Oberbürgermeister der Stadt Prag, Dr. Tomá? Hude?ek, zu einem Gespräch im dortigen Rathaus zusammen. Beide Stadtoberhäupter werden Themen von gemein ... mehr
Die Opernklasse der Dresdner Hochschule für Musik Carl Maria Weber bringt gemeinsam mit Gesangsstudierenden des Conservatoire de Strasbourg die Oper ?Merlins Insel? von Christoph Willibald Gluck auf die Bühne und wird sie in beiden St&aum ... mehr
Ab sofort gelten in der Adoptionsvermittlungsstelle des Jugendamtes auf der Braunsdorfer Straße 13 veränderte Sprechzeiten. Eine persönliche Vorsprache ist dienstags von 8 bis 12 Uhr und von 14 bis 18 Uhr möglich. Bislang hatte ... mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Seit Oktober 2022 hat das Straßen- und Tiefbauamt die beiden Fußwege der Jägerstraße zwischen Bautzner Straße und Radeberger Straße auf einer Länge von jeweils etwa 160 Metern  ... mehr
Der Bundesrat hat heute dem Wohngeld-Plus-Gesetz zugestimmt. Damit kann die größte Wohngeldreform in der Geschichte Deutschlands zum 1. Januar 2023 in Kraft treten. Tiefgreife ... mehr
Die neue Rettungswache im Stadtteil Leuben ist seit heute, Freitag, 25. November 2022, offiziell in Betrieb. An der Zamenhofstraße 2 entstand seit September 2020 für rund 5,5 M ... mehr
Anzeige