NEWSTICKER

Hier gibt es Förderung für soziale Projekte in der Corona-Pandemie

Gemeinnützige Träger, Vereine, Initiativen und Einzelpersonen können bis Montag, 31. Oktober 2022, Anträge zur Förderung von Projekten für Solidarität und Zusammenhalt in der Corona-Pandemie einreichen. 
Corona ist noch immer aktuell, darum geht die Projektförderung weiter. Gefragt sind Angebote zur Minderung der sozialen Folgen sowie Perspektiven zum Umgang mit den Auswirkungen der Corona-Pandemie in Dresden. Es geht beispielsweise um Senioren, sozial Benachteiligte oder Vereinsamte, ihre Fragen und Ängste.
Antragsberechtigt sind alle Träger entsprechend der Fachförderrichtlinie Soziales. Eine Förderung ist nur einmalig für einen maximalen Förderzeitraum bis 31. Dezember 2022 möglich. Für beantragte Projekte dürfen noch keine städtischen Fördermittel bewilligt worden sein und sie sollten noch nicht begonnen haben.

geschrieben am: 29.07.2022
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Betty White (88), Schauspielerin, wird Kalendermodell. Der «Golden Girls»-Star wird sich für einen Fotokalender mit halbnackten jungen Männern fotografieren lassen, berichtet der Internetdienst «digitalspy.co.uk». De ... mehr
Gemeinsame Pressemitteilung von Evangelisch in Dresden und Landeshauptstadt DresdenAm heutigen Sonnabend, 19. Februar, fanden zwischen 11 Uhr und 18 Uhr an Kirchen, Gemeindehäusern und der Synagoge, aber auch auf öffentlichen Plätzen ... mehr
Ab 1. August wird die 1973 errichtete Weißeritzbrücke in Höhe Coselweg/Am Eiswurmlager repariert und teilweise erneuert. ... mehr
Seit die Waldschlößchenbrücke fertig ist, die Fetscherstraße einen Radstreifen bekam und die Stauffenbergallee einen Radweg, können Radfahrer eine attraktive Route vom Großen Garten in den Dresd ... mehr
Feierstunde und interaktives Quiz ?Wer wird Europameister??   Am 24. September wird der Landeshauptstadt Dresden im Beisein von Vertreterinnen und Vertretern der Parl ... mehr
Am Freitag, 12. August 2016, 16 Uhr übergeben der Erste Bürgermeister Detlef Sittel und der Amtsleiter des Brand- und Katastrophenschutzamtes Andreas Rümpel die neue Feuerwehr- ... mehr
Die Spundwand am Wiener Platz wird abgerissen. Heute, 4. Oktober, beginnen Bauarbeiter, die Baustelle einzurichten. An der Reitbahnstraße startet der Rückbau, voraussichtlich a ... mehr
Der Gutachterausschuss für Grundstückswerte der Landeshauptstadt Dresden legt in einer ersten Einschätzung wichtige Eckdaten zur Preis- und Umsatzentwicklungen des Immobilienma ... mehr
Einweihung am 26. Juni 2018 Am Dienstag, 26. Juni 2018, weihen Oberbürgermeister Dirk Hilbert, Ortsamtsleiter Klotzsche, Christian Wintrich, der ehemalige Vorsitzende des Heim ... mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Das Bürgerbüro der Ortschaft Schönfeld-Weißig bleibt krankheitsbedingt bis voraussichtlich Freitag, 12. August 2022, geschlossen. Für Fragen in Meldeangelegenheiten können sich ... mehr
Anzeige