NEWSTICKER

Corona-Dashboard wird vorerst nicht mehr am Wochenende aktualisiert

Ab diesem Wochenende wird das Corona-Dashboard auf www.dresden.de/corona samstags und sonntags nicht mehr aktualisiert ? das betrifft auch die Anzeige der 7-Tage-Inzidenz. Damit orientiert sich das Dresdner Gesundheitsamt am Meldeschema des Freistaates. Bei geändertem Infektionsgeschehen oder in der Nähe von Grenzwerten, die über Corona-Maßnahmen entscheiden, aktualisiert das Gesundheitsamt wieder fortlaufend.

Auf dem Dashboard werden auch weiterhin die Fälle nach dem Meldedatum veröffentlicht ? unabhängig davon, ob die Meldung an einem Wochentag oder am Wochenende einging. Bei der Aktualisierung des Dashboards am Montag erfolgt die Berechnung des Zuwachses (Fälle gesamt, Fälle aktiv, Krankenhauseinweisungen, Sterbefälle und Genesene) jedoch nicht mehr vom Vortag, sondern vom vorangegangenen Freitag. Das hat jedoch keine Auswirkung auf die für viele Corona-Maßnahmen wichtige Berechnung der 7-Tage-Inzidenz, in die wie gehabt alle Daten vollständig einfließen.

Das Gesundheitsamt übermittelt auch weiterhin täglich inklusive Wochenende die positiven Fälle an das Robert Koch-Institut. Genauso bearbeiten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weiterhin am Sonnabend und Sonntag die positiven Fälle inklusive der Umgebungsuntersuchung.

Weitere Informationen zu Corona und das Dashboard sind auf der Internetseite www.dresden.de/corona zu finden.

geschrieben am: 14.10.2021
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Die Bundesregierung will am ermäßigten Mehrwertsteuersatz von sieben Prozent für Zeitungen und Zeitschriften festhalten. Bremen . Die Bundesregierung will am ermäßigten Mehrwertsteuersatz von sieben Prozent für Zeitung ... mehr
Homocystein – ein bisher unterschätztes Zellgift Apotheke Altmarkt-Galerie berät und bietet Gesundheits-Check vom 31. März bis 2. April Homocystein? Dieser Begriff ist vielen sicher noch unbekannt. Zu Unrec ... mehr
Zum Projektseminar ?Friedenspark? reisen vom 13. bis 15. April Dresdner Jugendliche in die polnische Partnerstadt Breslau. Jugendarbeitskreis und Stadtverband Dresden im Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. veranstalten gemeins ... mehr
Im September 2012 beginnt das deutsch-französische Jahr. Es wurde von Michael Link, Staatsminis-ter im Auswärtigen Amt, und dem französischen Europaminister Jean Leonetti anlässlich des bevor-stehenden 50-jährigen Jubil&aum ... mehr
Fortsetzung der Veranstaltungsreihe ?Vielfalt Mensch?Am Sonntag, 7. Oktober, 10 bis 17 Uhr, findet im FrauenBildungsHaus Dresden e. V. , Oskarstraße 1, die Fortsetzung ?Die Andere verstehen lernen ? ein biografischer Austausch? der Veranstal ... mehr
Dresdens Oberbürgermeisterin Helma Orosz trifft sich morgen mit Olaf Scholz, dem Ersten Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg. Bei dem Gespräch im Hamburger Rathaus wird es um ein gemeinsames Kennenlernen gehen, aber auch u ... mehr
Für den 68. Gedenktag der Zerstörung Dresdens am 13. Februar 2013 laufen bei der Landeshauptstadt Dresden, unterschiedlichen Bündnissen und Vereinen, Hochschulen, Gewerkschaften, Kirchen, demokratischen Parteien und zivilgesellschaft ... mehr
Seit Freitag, 7. Juni können vom Hochwasser betroffene Bürgerinnen und Bürger eine Soforthilfe beantragen. Außerdem können sie sich eine Hochwasserbescheinigung ausstellen lassen. Bis heute 16 Uhr bearbeiteten die Mitarbei ... mehr
Vom 25. bis 27. Februar lässt das Straßen- und Tiefbauamt der Landeshauptstadt Dresden zwölf Parkscheinautomaten in den Straßen Am See, Annenstraße (an der Annenkirche), Josephinenstraße, Polierstraße, Sternp ... mehr
Vom 13. bis 30. April wird die Fahrbahn der Pirnaer Landstraße zwischen Struppener Straße und Am Lugaer Graben in Sporbitz instand gesetzt.  ... mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Das Palais im Großen Garten ist eines von elf Trauobjekten des Standesamtes Dresden. Am Standort waren 2022 Baumaßnahmen geplant, die allerdings verschoben wurden. In gemeinsam ... mehr
Aufgrund mehrerer Versammlungen und einer Sportveranstaltung werden am Sonntag, 17. Oktober 2021, zahlreiche Straßen und Brücken in Dresden zeitweise gesperrt sein. Ab Mittag b ... mehr
Am Mittwoch, 13. Oktober 2021 entschied eine Jury unter Leitung von Professor Jörg Joppien, Dekan an der Fakultät für Architektur an der Technischen Universität Dresden, zum ac ... mehr
Damit ist das Projekt auch ein gelungenes Beispiel für die Möglichkeiten der direkt gewählten Vertreterinnen und Vertreter in den Stadtbezirken. Sie entschieden, dass ein wesen ... mehr
Anzeige