NEWSTICKER

Große Nachfrage bei mobilen Impfangeboten in Dresden

Nach der Schließung des Dresdner Impfzentrums Ende September 2021 sind die Angebote der mobilen Impfteams im Stadtgebiet gefragter denn je. ?Wir freuen uns, wie gut die Aktionen angenommen werden. Das bestätigt, dass niedrigschwellige Angebote das beste Mittel sind, um die Impfrate gegen das Corona-Virus in der Stadt zu steigern?, sagt Dr. Frank Bauer, Leiter des Gesundheitsamtes.

Die mobilen Angebote werden vom Deutschen Roten Kreuz und der Stadtverwaltung Dresden gemeinsam organisiert. Die gute Resonanz führt allerdings auch dazu, dass mit längeren Wartezeiten zu rechnen ist. Bauer: ?Ich danke allen Bürgerinnen und Bürgern für ihre Geduld und das Verständnis. Gleichzeitig bitte ich darum, dass alles Interessenten mindestens eine Stunde vor Schließung der Impfstelle vor Ort zu sein sollten, um sich anzumelden. Somit kann eine Impfung auch gewährleistet werden.?

Impfangebote in Dresden

Informationen zu den mobilen Impfaktionen werden auf der Internetseite www.dresden.de/corona veröffentlicht und regelmäßig aktualisiert. Eine Terminvergabe ist bei den Aktionen nicht möglich. Wer sich lieber mit Termin impfen lassen möchte, kann sich an das Städtischen Klinikum Dresden oder an seinen Haus-, Kinder-, oder Betriebsarzt wenden. Auch viele Fachärzte bieten die Corona-Schutzimpfung an. Alle, die keinen Haus- oder Facharzt haben, der sie gegen COVID-19 impft, können das Medizinische Versorgungszentrum an der Uniklinik Dresden kontaktieren oder für die Vereinbarung eines Impftermins den ?Impf-Finder? nutzen. Diese App vermittelt verfügbaren Impfstoff an Impfwillige und erleichtert die kurzfristige Vergabe von Impfterminen.

geschrieben am: 12.10.2021
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Alte Haushaltsreinigerreste, Batterien und andere Abfälle, die durch ihre giftigen Inhaltsstoffe nicht in den normalen Hausmüll gehören, können vom 28. März bis zum 16. April bei der mobilen Schadstoffsammlung kostenfrei ab ... mehr
Schülerinnen und Schüler des Evangelischen Kreuzgymnasiums Dresden haben heute (14. April) zu Beginn der Stadtratssitzung um 16 Uhr im Plenarsaal des Rathauses ihre Spende von 300 Euro zugunsten der Aktion ?Dresden hilft? für die Opf ... mehr
Anlässlich der Jubiläen der Städtepartnerschaften mit Salzburg und St. Petersburg zeigen der Dresdner Verein für Sächsische Postgeschichte und Philatelie und seine Partnervereine aus St. Petersburg und Salzburg beim ?St. Pe ... mehr
Die amtliche Namensgebung der Waldschlößchenbrücke steht noch aus. Diesen Beschluss kann nur der Stadtrat fassen. ?Die Dresdnerinnen und Dresdner haben dabei natürlich ein Mitspracherecht und dürfen gern über den Name ... mehr
Prof. Mohamed Gaber kehrt heute zurück an seine Universität. In Dresden hat er den Abschluss als Strahlungsphysiker gemacht. Heute ist er in seiner Heimat Ägypten Hochschullehrer an der Alexandria Universität. Der Technischen Un ... mehr
Am 14. November 2011 ist Welt-Diabetes-TagIn diesem Jahr steht der Welt-Diabetes-Tag unter dem Motto ?Handeln Sie jetzt!?. Im Rahmen des WHO-Projektes ?Gesunde Städte? der Landeshauptstadt Dresden, spielt die Prävention von Diabetes mel ... mehr
Erna Jährig, die älteste Bürgerin Dresdens, feiert heute ihren 107. Geburtstag. Oberbürgermeisterin, Helma Orosz, gratulierte der Jubilarin heute gemeinsam mit dem Ortsamtsleiter von Pieschen, Gottfried Ecke, im Namen der Stadt  ... mehr
Die von der Stadt organisierte kostenlose Sperrmüllsammlung in Hochwassergebieten ist jetzt eingestellt worden.  ... mehr
Sozialbürgermeister Martin Seidel stellte heute, 7. März 2014, die aktuelle Fortschreibung des Fachplans Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege für das Schuljahr 2014/15 vor. ?Dresden hat sich der enormen Herausforderung, den ... mehr
Nach Reparatur der Klimaanlage wird der Lesesaal des Stadtarchivs Dresden voraussichtlich ab Dienstag, 19. August, wieder geöffnet sein. Aktuelle Informationen gibt es unter www.dresden.de/stadtarchiv oder telefonisch unter (03 51) 4 88 15 15. ... mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Das Palais im Großen Garten ist eines von elf Trauobjekten des Standesamtes Dresden. Am Standort waren 2022 Baumaßnahmen geplant, die allerdings verschoben wurden. In gemeinsam ... mehr
Aufgrund mehrerer Versammlungen und einer Sportveranstaltung werden am Sonntag, 17. Oktober 2021, zahlreiche Straßen und Brücken in Dresden zeitweise gesperrt sein. Ab Mittag b ... mehr
Am Mittwoch, 13. Oktober 2021 entschied eine Jury unter Leitung von Professor Jörg Joppien, Dekan an der Fakultät für Architektur an der Technischen Universität Dresden, zum ac ... mehr
Damit ist das Projekt auch ein gelungenes Beispiel für die Möglichkeiten der direkt gewählten Vertreterinnen und Vertreter in den Stadtbezirken. Sie entschieden, dass ein wesen ... mehr
Anzeige