NEWSTICKER

Zulassung von Online-Glücksspiel birgt erhöhtes Suchtpotenzial

In der Landeshauptstadt Dresden verzeichnen die sechs Dresdner Suchtberatungs- und Behandlungsstellen einen stetigen Anstieg des Beratungsbedarfs bei krankhaftem Glücksspielverhalten. So betrafen im vergangenen Jahr 5,3 Prozent diese Suchtproblematik, im Vergleich zu 2016 haben sich die Fallzahlen damit verdoppelt.

Dass ab Donnerstag, 1. Juli 2021, in Deutschland ein neuer Staatsvertrag zum Glücksspiel in Kraft tritt, in dem sich eine Änderung auf die Berücksichtigung von Online-Glücksspiel bezieht, betrachtet Dr. Kristin Ferse, Suchtkoordinatorin in Dresden mit Sorge und fasst damit auch die Haltung vieler Vertreter der Suchthilfe zusammen: ?Online-Glücksspiel geht mit einer erhöhten Rate an Kontrollverlust und finanziellen Einbußen einher. Zwar gab es Online-Glücksspiel-Angebote bereits. Durch die offizielle Zulassung von Online-Automatenspielen und -Casinos wird das Angebot aber voraussichtlich präsenter.?

Der neue Glücksspielstaatsvertrag sieht auch Präventionsmaßnahmen zum Spielerschutz und zur Vermeidung von Suchtproblemen vor. So ist beispielsweise die Einrichtung einer sogenannten Limit-Datei vorgesehen, die eine monatliche finanzielle Höchstgrenze von 1.000 Euro festlegt. Eine weitere Sicherung soll durch die sogenannte ?Selbstsperre? für Personen gegeben sein, die für sich selbst eine Gefährdung erkannt haben. ?Alle diese Maßnahmen gehen in die richtige Richtung?, sagt Katrin Wolff, Leiterin der GESOP Suchtberatungsstelle in Dresden, die unter anderem auf Probleme im Zusammenhang mit Glücksspiel spezialisiert ist. Sie übt aber auch Kritik: ?Das Spiellimit von 1.000 Euro monatlich schätze ich, wie viele Vertreter der Suchthilfe bundesweit, als zu hoch und existenzgefährdend für besondere Personengruppen ein. Grundsätzlich problematisch ist auch, dass die Präventionsmaßnahmen zeitverzögert zur Marktöffnung für Online-Glücksspielangebote in Aussicht gestellt werden, womit eine große Lücke im Spielerschutz entsteht.?

Für Betroffene mit Glückspielproblemen und deren Angehörige gibt es verschiedene Hilfsangebote. In Dresden bietet die Suchtberatungs- und Behandlungsstelle der GESOP kostenfreie Informationsseminare an sowie in Kooperation mit der Caritas-Suchtberatungsstelle das Angebot zur ambulanten Rehabilitation. Für zusätzliche kostenfreie und anonyme Hilfe können sich Ratsuchende auch an das Info-Telefon zur Glücksspielsucht der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) unter 0800-1372700 wenden.

geschrieben am: 30.06.2021
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Sat.1 schickt ab 4. August Anwältin Leonora Holling auf den Bildschirm. Die Reihe «Eine Anwältin für alle Fälle» läuft in sechs Folgen. Unter dem Credo «Ich gebe niemals auf!» habe Holling sich dem &l ... mehr
Am Montag, 31. Januar, 18.30 Uhr (Einlass ist ab 18 Uhr) findet im Ratskeller, Eingang Kreuzstraße, eine öffentliche Informationsveranstaltung zu der geplanten Staustufe in der Elbe bei D??ín statt. Im Rahmen der guten Zusammena ... mehr
Die Ortschaftsräte laden die Dresdnerinnen und Dresdner zu ihren öffentlichen Sitzungen ein. Die nächsten Termine:- MobschatzDer Ortschaftsrat Mobschatz tagt am Donnerstag, 10. Februar, 19.30 Uhr, im Sitzungssaal des Dorfklubs, Am Tu ... mehr
Zu einem eintägigen Kurzbesuch kommt heute, Donnerstag, 14. April, eine Delegation der Partnerstadt Hangzhou unter Leitung des Stellvertretenden Bürgermeisters Zhang Jianting nach Dresden. Zur Delegation gehören Vertreterinnen und Ve ... mehr
Unterstützung für Familien und Kontakte zum KinderschutzWelche Leistungen die sechs Sozialen Dienste des Jugendamtes anbieten und wie man die Berater erreicht, darüber informiert jetzt wieder aktuell und ein städtisches Faltblat ... mehr
DAVID BOWIE ‘THE RISE AND FALL OF ZIGGY STARDUST AND THE SPIDERS FROM MARS’ zum 40-jährigen Jubiläum 2012 neu gemastered als - CD UND VINYL/HI-RESOLUTION AUDIO & 5.1 MIX DVD EDITIONEN -DVD (HI-RESOLUTION AUDIO &  ... mehr
Das Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft der Landeshauptstadt Dresden ruft am 23. März, von 9 bis 12 Uhr zum 18. Mal zur traditionellen Elbwiesenreinigung auf. Der erste Bürgermeister Dirk Hilbert lädt alle Bürgerinn ... mehr
Der Wochenmarkt Münchner Platz wird wegen des Feiertages am 1. Mai vorverlegt. Er findet deshalb einmalig am Dienstag, 30. April, von 8 bis 13 Uhr statt. Der Markt Jacob-Winter-Platz fällt hingegen am Mittwoch, 1. Mai, aus. Hier ist am  ... mehr
Am 9. Mai 2011 lebten nach den jetzt vorliegenden Ergebnissen des Zensus 2011 in der Stadt Dresden 512 354 Einwohner. Gegenüber den bisher gültigen Bevölkerungszahlen vom 30. April 2011 (524 208) gab es zum Zensusstichtag damit 11 85 ... mehr
Am Montag , 25. November verleiht Oberbürgermeisterin Helma Orosz den Preis für das Familienfreundlichste Unternehmen in Dresden im Jahr 2013 an die T-Systems Multimedia Solutions GmbH.  ... mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Bis heute, Freitag, 17. September 2021, gingen im Wahlamt der Landeshauptstadt Dresden etwa 153.000 Briefwahlanträge ein. Neun Tage vor dem Wahltermin entspricht das rund 36 Pr ... mehr
Mit knapp 19 Grad Celsius Durchschnittstemperatur konnte der Sommer 2021 keinen Hitzerekord erzielen. Allerdings liegt er immer noch im oberen Drittel der warmen Sommer. Zum Ve ... mehr
Anzeige