NEWSTICKER

Carolabrücke: Erster Brückenzug ist fertig

Am Montag, 21. Juni 2021, wird der fertig sanierte Teil der Carolabrücke freigegeben. Die Sanierung des von der Altstädter Seite aus gesehen rechten Brückenzuges startete im November 2019. Die Arbeiten führte das Straßen- und Tiefbauamt in zwei Bauabschnitten durch, um den Verkehrsfluss über die Brücke aufrechtzuerhalten ? sowohl für Kraftfahrzeuge als auch Radfahrer und Fußgänger.

Die Kosten der Sanierung dieses Abschnittes (A) betragen rund 5,7 Millionen Euro. Die Sanierung des zweiten Abschnittes (B) ist in Planung. Vorgesehen ist ein Sanierungszeitraum von Oktober 2022 bis Dezember 2023. Die Sanierung des dritten und letzten Abschnittes befindet sich in der Vorplanungsphase. Mit einem Bau ist 2024 zu rechnen.

Nach Abbruch der alten Brückenkappen versetzte man neue Betonfertigteile als Fuß- und Radweg. Der Einsatz einer neuartigen Bewehrung aus Carbon bzw. Basalt ermöglichte es, die Brücke um 65 Zentimeter zu verbreitern. Im Gegensatz zur üblichen Eisenbewehrung genügt für das neue Material eine geringere Betonüberdeckung, da es nicht rostet. Das daraus resultierende geringere Gewicht ermöglicht die Verbreiterung. Auch eine längere Haltbarkeit mit geringerer Rissbildung wird erwartet.

Carbon- und Basaltbewehrungen kommen hier erstmals beim Sanieren einer Großbrücke zum Einsatz. Wertvolle Erfahrungen für künftige Projekte werden so gesammelt. Bisher sind keine Schäden an den neuen Materialien festzustellen.

Die Brücke erhielt eine neue Abdichtung und neuen Fahrbahnbelag, neue Geländer sowie neue Leuchten. Diese sind Nachbildungen der Vorgänger, die wegen ihres schlechten Zustandes nicht wiederverwendet werden konnten. Schadstellen im Brückeninneren wurden saniert und die Brückenentwässerung instandgesetzt.

Die Sanierung verlief nicht ganz ohne Rückschläge: Nach Abbruch des alten Brückenrands stellte sich heraus, dass eine Ausgleichsschicht nötigt ist, bevor neue Betonteile verlegt werden konnten. Auch das Wetter spielte nicht immer mit: Sowohl extrem hohe Sommertemperaturen als auch zu kalte Temperaturen und Schnee erschwerten die Arbeiten mit Beton für die Kappen und Epoxidharz für die Abdichtung.

geschrieben am: 14.06.2021
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Einweihung einer neuen Kindertageseinrichtung in Dresden-Striesen mit Ministerpräsident Tillich und Oberbürgermeisterin Orosz ? 135 Betreuungsplätze für Kinder ? Über drei Millionen Euro InvestitionMinisterpräsident St ... mehr
VerkehrshinweiseDie Radeberger Straße ist zwischen Waldschlößchenstraße und Charlottenstraße Einbahnstraße und kann nur in Richtung Charlottenstraße befahren werden. Die stadteinwärtige Richtung wird &u ... mehr
Auf Grund der Überschreitung des Richtwasserstandes der Alarmstufe 1 am Pegel Dresden und des zu erwartenden weiteren Anstieges der Wasserführung ruft die Landeshauptstadt Dresden am 1. Februar 2013, 07:30 Uhr für die Elbe im Stadtge ... mehr
Der Zweite Bürgermeister Detlef Sittel zog heute (22. Februar) gemeinsam mit dem Leiter des Brand- und Katastrophenschutzamtes, Andreas Rümpel eine Bilanz der Arbeit der Dresdner Feuerwehr für das Jahr 2012 und informierte über  ... mehr
Für bestehende Betreuungsverhältnisse ändert sich vorerst nichtsIn einem Normenkontrollverfahren hatte das Sächsische Oberverwaltungsgericht Bautzen am 21. März 2013 die ?Satzung der Landeshauptstadt Dresden zur Förder ... mehr
Prognos Zukunftsatlas 2013 bescheinigt erneut sehr hohe Dynamik und ZukunftschancenDresden zählt weiter zu den Top-Standorten in Deutschland. Im aktuellen Ranking des Schweizer Wirtschaftsforschungsinstituts Prognos belegt die sächsische  ... mehr
Vom 15. bis 16. November vertrat Fritz Pielenz vom Klimaschutzbüro der Landeshauptstadt Dresden gemeinsam mit Vertretern des ?Klima-Bündnisses? die Belange von Kommunen auf der UN-Klimakonferenz.  ... mehr
Zur letzten Eis-Disco des Jahres, am Sonnabend, 27. Dezember erwartet die Besucher ein ganz besonderes Highlight: Die 2. Dresdner Eis-Disco XXL öffnet exklusiv auf allen Eisflächen - das heißt: Eislaufen, Tanzen, Feiern auf 3 Floors ... mehr
Aktuelle Arbeiten bis Freitag, 30. JanuarDer Leiter des Straßen- und Tiefbauamtes, Prof. Reinhard Koettnitz informierte am Dienstag, 27. Januar 2015 vor Ort über die aktuellen Arbeiten an der Dresdner Albertbrücke. ... mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Im August 2022 wird in der Landeshauptstadt Dresden ein neuer Kreuzkantor in das Amt berufen werden. Der bisherige Kreuzkantor, Roderich Kreile, beendet seine Tätigkeit nach 26 ... mehr
Die 123 Einsatzkräfte der Feuerwehrbereitschaft Dresden haben mit hohem persönlichen Einsatz und einer beispielhaften Motivation gezeigt, dass Feuerwehr, Rettungsdienst und Kat ... mehr
Wer war eigentlich Wolfgang Hänsch? Diese und viele andere Fragen können die Schülerinnen und Schüler des ?LEO?-Gymnasiums bald umfänglich beantworten. Das Gymnasium Linkselbis ... mehr
Am Freitag, 30. Juli 2021, entscheidet der Kreiswahlausschuss in öffentlicher Sitzung über die Zulassung der Kreiswahlvorschläge für die Wahlkreise 159 und 160. Die öffentliche ... mehr


Anzeige