NEWSTICKER

WiD und Stadt Dresden schließen Zielvereinbarung zu Nachhaltigkeit und Klimaschutz

Die WiD Wohnen in Dresden GmbH & Co. KG (WiD) hat sich unter der Überschrift ?WiD - Öko? Logisch!? umweltbewusstes und klimaschonendes Bauen und Bewirtschaften zum Ziel gesetzt. Dazu wurde zwischen der WiD und dem Geschäftsbereich Umwelt und Kommunalwirtschaft eine Zielvereinbarung getroffen.

?Mehr und mehr städtische Unternehmen und Institutionen verankern Zukunftssicherheit mit Klimaschutz, Artenvielfalt und Nachhaltigkeit in ihren Unternehmenszielen. Unsere Unternehmen haben den Anspruch Umwelt und Ökologie nicht nur auf dem Papier vor sich herzutragen, sondern auch in einem vereinbarten Rahmen umzusetzen. Gerade mit Blick auf die Weiterentwicklung unseres Klimaschutzkonzeptes ist es wichtig, dass wir diese Taten abrechnen und greifbar machen können. Ich danke der WiD, dass sie sich mit uns gemeinsam auf diesen Weg gemacht hat?, so Umweltbürgermeisterin Eva Jähnigen.

Die Zielvereinbarung soll einen Rahmen für die Umsetzung der städtischen Ziele in den Bereichen Klimaschutz und Nachhaltigkeit in der WiD setzen sowie die geplanten Einzelmaßnahmen abrechenbar machen.
Folgende Zielstellungen und Umsetzungszeiträume wurden vereinbart:
1. Erstellung einer Treibhausgas-Bilanz für die Geschäftsräume ? Zeitziel: Ende 2021
2. Prüfung der Installation von PV-Anlagen auf geeigneten Dachflächen: derzeit Prüfung am Standort Carl-Zeiss-Straße ? Zeitziel: Ende 2021
3. Umweltbewusste Mobilität ? Zeitziel: ab 2020
4. Errichtung von Gebäudebegrünungen an den Standorten Lugaer Straße und Thymianweg ? Zeitziel: Ende 2021 (Fertigstellung)
5. Förderung der Biodiversität ? Zeitziel: 2021
6. Ergänzung des Internetauftritts zu ökologischen Themen ? bereits erfüllt

Insbesondere die Schwerpunkte umweltbewusste Mobilität und Errichtung von Gebäudebegrünungen bearbeitet die WiD bereits in aktuellen Bauvorhaben der WiD umfassend. So gibt es bereits am fertiggestellten Wohnpark Nickerner Weg Carsharing Angebote. Der erste MOBIpunkt wird am Standort Alemannenstraße, der im III. Quartal 2021 bezugsfertig sein wird, entstehen. Wenn die Nachfrage der Carsharing-Betreiber es zulässt, erhält jedes Grundstück mindestens einen Carsharing-Stellplatz. Auf allen Grundstücken wird es zudem ausreichend Fahrradstellplätze geben.

Die Bauvorhaben Lugaer Straße und Thymianweg, die sich derzeit ebenfalls im Bau befinden, erhalten Dachbegrünungen und der Thymianweg zusätzlich eine Fassadenbegrünung entlang der Balkone. Blühwiesen werden, wenn es die Grundstücksgrößen zulassen, ebenfalls in die aktuellen Freiflächenplanungen der Bauvorhaben aufgenommen.

Am Standort Carl-Zeiss-Straße wird derzeit die Installation einer PV-Anlage auf dem künftigen Flachdach geprüft. Leider ist das nur an ausgewählten Standorten möglich, da es städtebaulich Akzeptanz finden muss und auf Grund der Dachkonstruktion nur auf Flachdächern realisierbar ist.

So prüft und berücksichtigt die WiD mit jedem Grundstück und Bauvorhaben, welches sie plant und realisiert, Nachhaltigkeits-und Klimaaspekte im Rahmen der wirtschaftlichen Möglichkeiten, um so einen wichtigen Beitrag für ein grünes Dresden zu leisten. Um sich ein Bild zum Stand der Umsetzung machen zu können, setzen Stadt und WiD auf einen regelmäßigen Austausch. Dabei können gegebenenfalls Anpassungen der vereinbarten Maßnahmen vorgenommen sowie eine Erweiterung der Ziele festgelegt werden.

Die Themen Umwelt und Klimaschutz finden zudem beim Aufbau der Unternehmens- und Organisationsstruktur, bei der Planung und Errichtung der Wohngebäude sowie bei der Gestaltung des künftigen Wohnumfeldes entsprechende Berücksichtigung. Die Landeshauptstadt Dresden ist Gesellschafterin der WiD.

Zusammengefasst sind die einzelnen Schwerpunktthemen zum Nachlesen auf der Homepage der WiD unter www.wid-dresden.de/oeko-logisch.html einsehbar.

geschrieben am: 11.06.2021
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Mit der Zeitmaschine durch den DDR-Sozialismus Kabarett „Plan B“ führt „Verlorene Zeit - Genossen!“ in Radebeul auf Jetzt gilt es, Karten für die Oktober-Aufführungen zu sichern: Nach vielen au ... mehr
Kostenlos erhältlich in allen Dresdner BürgerbürosDas städtische Faltblatt mit dem Titel ?KISS ? Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen? liegt ab jetzt wieder kostenlos in den Dresdner Bürgerbüros, ... mehr
Deutscher Olympischer Sportbund kürt Sportgymnasium und Sportmittelschule zu Eliteschulen des Sports / Tom Liebscher ist Eliteschüler des Jahres  ... mehr
Filmprogramm CinemaxX Dresden Donnerstag, 18. Oktober bis Mittwoch, 24. Oktober 2012 Reservierungen unter: 01805 – 24 63 62 99* oder unter www.cinemaxx.de * 0,14 EUR aus dem dt. Festnetz, max. 0,42 EUR aus allen Handynetzen Jetzt sparen ... mehr
Der Gorbitzer ?Servicepunkt für Bürgerangelegenheiten?, Leutewitzer Ring 7, Telefon 50 08 37 75, ist ab 1. Februar auch freitags von 8 bis 14 Uhr geöffnet. Montags bis donnerstags sind die Bürgerarbei-terinnen dann jeweils zwisc ... mehr
Vom 26. August bis 27. September werden Teile der straßenbegleitenden Radwege am Zelleschen Weg (S 172) von Fritz-Foerster-Platz bis Paradiesstraße in stadt- und landwärtiger Richtung erneuert. ... mehr
Anlässlich des 16. Dresden-Marathon am 19. Oktober kommt es zwischen 6 und 18 Uhr im Stadtzentrum und in den im Osten und im Norden angrenzenden Stadtteilen Innere Neustadt, Äußere Neustadt, Radeberger Vorstadt, Striesen, Blasewitz ... mehr
Das Bürgeramt teilt mit, dass in der Woche vom 4. bis 8. April das Sachgebiet Ausreise- und Asylangelegenheiten, Theaterstraße 15, wegen Umzugs geschlossen bleibt.Während diese ... mehr
Teilnahme noch bis 30. September möglich Die Temperaturen in der Landeshauptstadt stiegen in der vergangenen Woche wieder über 30 Grad. Wie gehen die Dresdnerinnen und Dresdne ... mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Alle wichtigen Informationen zur Anmeldung und zur Gesundheitsberatung finden Sexarbeiterinnen und Sexarbeiter im überarbeiteten Faltblatt ?Prostituiertenschutzgesetz?, das im  ... mehr
Das Zukunftsstadtprojekt ?Schullebensraum? und der Stadtteilverein Johannstadt e. V. laden am Freitag, 18 Juni 2021, ab 13 Uhr, zur Veranstaltung ?Fortbildung Schulgelände ? Pr ... mehr
Am Freitag, 9. Juli 2021, können Bürgerinnen und Bürger die 18. Dresdner Lange Nacht der Wissenschaften 2021 von 17 bis 24 Uhr erstmals online verfolgen. Unter dem Motto ?Jetzt ... mehr
Die im Februar gestartete, repräsentative Befragung von Seniorinnen und Senioren über 60 Jahren zu ihrer Lebenssituation in Dresden ist beendet. Insgesamt sind mehr als 2.400 A ... mehr


Anzeige