NEWSTICKER

DRK sendet mobile Impfteams in Unternehmen

Am Sonntag, 6. Juni 2021, erhielten rund 200 Mitarbeiter der Robotron Datenbank-Software GmbH am Firmensitz im Gewerbegebiet Coschütz-Gittersee ihre Erstimpfung. Die mobilen Impfteams werden vom Deutschen Roten Kreuz koordiniert, vor Ort kommen in diesem Fall Kräfte vom Malteser Hilfsdienst und dem Arbeiter-Samariter-Bund zum Einsatz. Solche konzentrierten Aktionen können dabei helfen, den Impffortschritt zu beschleunigen. Wenn freie Kapazitäten sind, können diese Teams mittlerweile auch in Unternehmen der kritischen Infrastruktur zum Einsatz kommen.

Dresdens Oberbürgermeister Dirk Hilbert überzeugte sich vor Ort: ?Die mobilen Impfteams haben bereits in den Pflegeheimen Außergewöhnliches geleistet. Als ergänzendes Angebot neben den Impfzentren und Hausärzten sind sie ein wichtiger Baustein im Kampf gegen die Pandemie.

Umso dankbarer zeigte sich Ulf Heinemann, Geschäftsführer von Robotron: ?Wir haben uns bereits sehr zeitig für eine solche Aktion angemeldet. Die meisten unserer Mitarbeiter gehören aufgrund ihrer Tätigkeit zur Priogruppe 3. Als Arbeitgeber bin ich froh, dass ich meinen Mitarbeitern dank der Unterstützung des DRK dieses Angebot unterbreiten kann. Dass die angesetzten Termine zu Gänze ausgebucht sind, zeigt, wie groß der Bedarf ist.? Das Unternehmen ist als IT-Dienstleister vorrangig für Kunden in der Energiewirtschaft sowie aus Staat und Verwaltung tätig. Es sorgt mit seinen Mitarbeitern für die Stabilität der sicherheitsrelevanten und sogenannten kritischen IT-Infrastruktur. In diesen Branchen müssen fest terminierte Geschäftsprozesse und gesetzliche Vorgaben eingehalten werden. Eine nicht fristgerechte Bereitstellung dieser Prozesse würde Beeinträchtigungen der Energieversorgung bzw. von sicherheitsrelevanten IT-Infrastrukturen nach sich ziehen.
Limitierender Faktor ist nach wie vor die Verfügbarkeit von ausreichend Impfstoff. Dr. Nicole Porzig, Vorstandsmitglied des DRK Sachsen: ?Wir freuen uns über die anhaltend hohe Impfbereitschaft. Mit unseren Impfzentren und den mobilen Einheiten könnten wir organisatorisch noch deutlich mehr Immunisierungen bewerkstelligen. Durch die begrenze Verfügbarkeit der Impfstoffe müssen wir leider jedoch noch zu oft um Geduld bitten.? Für Juni sind die mobilen Teams bereits ausgebucht, im Juli gibt es noch ein paar Lücken.

Damit sich der Einsatz der mobilen Impfteams organisatorisch lohnt, müssen wenigstens 200 Impfwillige zusammenkommen. Viele kleine und mittelständische Unternehmen erreichen diese Größe nicht. Hier bietet das Amt für Wirtschaftsförderung Unterstützung an und plant insbesondere in den Gewerbegebieten der Stadt Unternehmensanfragen zu bündeln. Amtsleiter Dr. Robert Franke: ?Ob Soforthilfe, digitale Kontaktnachverfolgung oder jetzt das Impfen in Unternehmen ? wir versuchen in der Pandemie pragmatische Hilfestellungen zu leisten, dass die gesamte Dresdner Wirtschaft bald wieder zu alter Stärke zurückfindet.?

geschrieben am: 06.06.2021
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Polarkreis 18 können – musikalisch gesehen - vom Winter nicht genug kriegen. Vor zwei Jahren wirbelten die sechs Dresdner Jungs mit ihrem äußerlich eisig anmutenden Album „The Colour Of Snow“ ganz nach oben, und ihre ... mehr
Die Vattenfall Europe AG und die Landeshauptstadt Dresden bestätigen, dass ein Erwerb der von der Vattenfall Europe AG gehaltenen 21,3 Prozente Anteile an der Energieversorgung Sachsen Ost AG (ENSO) durch die EnergieVerbund Dresden GmbH (EVD)  ... mehr
Im Rahmen der cultusakademie-Reihe stellt Prof. Dr. med. Elmar Gräßel am Donnerstag, 29. September, 18 Uhr, im Festsaal Altleuben der Cultus gGmbH, Altleuben 10, die nicht-medikamentöse Therapie ? MAKS aktiv? für Menschen mit  ... mehr
Bürgermeister Dr. Ralf Lunau zieht BilanzIn einer Pressekonferenz präsentierten Bürgermeister Dr. Ralf Lunau, der Leiter des Amtes für Kultur und Denkmalschutz, Manfred Wiemer, sowie der Abteilungsleiter Denkmalschutz, Dr. Bernh ... mehr
?Dresden kann stolz sein!?, freut sich Oberbürgermeisterin Helma Orosz über die Entscheidung des Freistaates Sachsen, die Gartenstadt Hellerau für die Nominierung deutscher Projekte für die UNESCO-Liste des Kultur- und Naturerbe ... mehr
Im städtischen Straßennetz kommt es aufgrund des Hochwassers zu den folgenden Sperrungen. Außerdem sind zusätzlich elbnahe Radwege und Anliegerstraßen gesperrt. Aktuell sind die hoch-wasserbedingten Straßensperrung ... mehr
Nur eine Woche noch, dann startet am Donnerstag, 27. März 2014 die 4. KinderLeseUniversität an der Technischen Universität (TU) Dresden. Bis zum 3. April gibt es jeden Schultag von 9 Uhr bis 10 Uhr eine Vorlesung für alle. Dan ... mehr
Am Sonnabend, 11. Oktober, können sich Sportbegeisterte und Freizeitsportler, Familien und Einzelläufer ab fünf vor zwölf (11:55 Uhr) für einen guten Zweck engagieren: Das Dresdner Bündnis gegen Depression e. V. lä ... mehr
Die Gleichstellungsbeauftragte für Frau und Mann der Landeshauptstadt Dresden, Dr. Alexandra-Kathrin Stanislaw-Kemenah, sucht für den Girls Day / Boys Day am 23. April 2015 Dresdner Unternehmen und Einrichtungen, die bereit sind, interess ... mehr
Seit 800 Jahren bewegt der Kreuzchor die Menschen: 2016 feiert er sein großes Jubiläum. Dann wird der Kreuzchor ein spannendes Programm präsentieren. Dafür erhielt der Chor heute Unterstützung von der Ostdeutschen Sparkass ... mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Alle wichtigen Informationen zur Anmeldung und zur Gesundheitsberatung finden Sexarbeiterinnen und Sexarbeiter im überarbeiteten Faltblatt ?Prostituiertenschutzgesetz?, das im  ... mehr
Das Zukunftsstadtprojekt ?Schullebensraum? und der Stadtteilverein Johannstadt e. V. laden am Freitag, 18 Juni 2021, ab 13 Uhr, zur Veranstaltung ?Fortbildung Schulgelände ? Pr ... mehr
Am Freitag, 9. Juli 2021, können Bürgerinnen und Bürger die 18. Dresdner Lange Nacht der Wissenschaften 2021 von 17 bis 24 Uhr erstmals online verfolgen. Unter dem Motto ?Jetzt ... mehr
Die im Februar gestartete, repräsentative Befragung von Seniorinnen und Senioren über 60 Jahren zu ihrer Lebenssituation in Dresden ist beendet. Insgesamt sind mehr als 2.400 A ... mehr


Anzeige