NEWSTICKER

Rettungswache Leuben geht im Sommer 2022 in Betrieb

Seit September 2020 entsteht an der Zamenhofstraße in Leuben für rund 5,5 Millionen Euro eine neue Rettungswache. Sie soll Mitte 2022 ihren Betrieb aufnehmen. In dem zweigeschossigen Neubau wird es Stellflächen für vier Rettungswagen geben sowie Büros, einen Aufenthaltsraum und Sanitär- und Ruheräume für das Personal im 24 Stunden-Dienst. Vorgesehen ist auch ein Raum für die Praxisausbildung von Notfallsanitäterinnen und -sanitätern.

Klimafreundliche und langlebige Bauweise

Die Rettungswache Leuben erhält zum Teil eine Fassadenbegrünung, ein Gründach, eine Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung und eine Photovoltaikanlage. Für den Neubau sind außerdem Ausgleichsmaßnahmen im Rahmen zahlreicher Ersatzpflanzungen vorgesehen. In das Projekt fließen auch die Erfahrungen aus dem Bau ähnlicher Rettungswachen ein. Beispielsweise wird die Fassade als wartungsfreie Klinkerfassade ausgeführt. Die Rettungswache wird als langlebiges und im Unterhalt effizientes Gebäude gebaut, das einem 24-Stunden-Dauerbetrieb gewachsen ist.

Großer Bedarf für Rettungswache im Dresdner Osten

Die neue Wache ist zur Erfüllung der Hilfsfristen im Dresdner Osten wichtig, wie Ordnungsbürgermeister Detlef Sittel erklärt: ?Zum gegenwärtigen Zeitpunkt liegt der Grad der Hilfsfristerfüllung* in den Stadtteilen Laubegast, Leuben und Niedersedlitz bei 84 Prozent. Angesichts dieser Zahl und des prognostizierten steigenden Einsatzaufkommens in diesem Gebiet ist der Neubau einer Rettungswache von großer Bedeutung.? Sittel weiter: ?Wie die Jahresstatistiken des Brand- und Katastrophenschutzamtes zeigen, steigt die Anzahl der Einsätze im Rettungsdienst jedes Jahr an. Außerdem spielt die demografische Entwicklung innerhalb der Stadt Dresden eine nicht zu unterschätzende Rolle.? Die aktuelle Pandemiesituation verschärft diese Situation, denn viele, vor allem ältere Menschen, sind allein und haben kaum eine andere Möglichkeit, Hilfe in Anspruch zu nehmen. Nicht selten wird dann der Rettungsdienst alarmiert. Nicht jeder Einsatz davon ist ein tatsächlicher Notfall, dennoch muss zunächst ein Rettungsmittel dem Hilfeersuchen zugeordnet werden. ?Gerade auch in Pandemiezeiten muss die Versorgung von Menschen in Notlagen jederzeit gewährleistet sein. Massenanfälle von Verletzten, Brände, Unfälle und Notfälle achten nicht auf Uhrzeit, Pandemie oder Alter der Patienten. Sie passieren plötzlich und innerhalb kürzester Zeit müssen ausreichend Kräfte und Mittel zur Verfügung stehen, um rasch und effektiv helfen und Leben retten zu können. Das ist unsere Aufgabe,? so der Ordnungsbürgermeister.


*) Die Hilfsfrist gibt an, wie lange der Rettungswagen zum Einsatzort braucht. Sie beginnt mit dem Ende des Notrufes in der Integrierten Regionalleitstelle und endet mit dem Eintreffen des ersten qualifizierten Rettungsmittels am Einsatzort. Im Freistaat Sachsen beträgt die festgelegte Hilfsfrist zwölf Minuten. Die Einhaltung der Hilfsfrist gilt als erfüllt, wenn sie in 95 Prozent aller Einsätze im Jahr erreicht wurde.

geschrieben am: 29.01.2021
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Das Tier des Monats Februar ist eine männliche Bartagame. Bartagamen sind eine Gattung der Schuppenkriechtiere aus der Familie der Agamen.Das Reptil wurde seinem Besitzer wegen schlechter Haltung fortgenommen. Das Tierheim war sich einige Zeit ... mehr
20 Jahre Sächsische Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie ? 20 Jahre Kooperation mit der StadtGestern, Dienstag, 29. November 2011, pflanzten Dr. Jürgen Kahlert, Geschäftsführer der Sächsischen Verwaltungs- und Wirtschaftsak ... mehr
Am 10. und 11. Mai findet in Dresden die 127. Sitzung der Fachkommission kommunale Vermessung und Geoinformation des Deutschen Städtetages statt. Erwartet werden mehr als 20 Leiter von kommunalen Vermessungsämtern aus der gesamten Bundesr ... mehr
Neben vielen anderen abwechslungsreichen Tätigkeiten können die Dresdner tagtäglich Ihren Körper im Fitnessstudio City Fitness stählen. Das erste Fitnessstudio der Stadt öffnet wochentags zwischen 7:30 und 22:00 Uhr.  ... mehr
Ab der 20. Kalenderwoche beginnen die Planungen zur Realisierung des Schulneubaus auf der Leisniger Straße 78?82. ... mehr
Vom 27. Mai bis 28. Juni 2013 wird die Brücke über den Gutebornbach im Zuge des Moritzburg-Pillnitzer Weges instandgesetzt. Der Moritzburg-Pillnitzer Weg quert als öffentlicher Wanderweg die Dresdner Heide zwischen der Bautzner Stra& ... mehr
Wie vielseitig der Allgemeine Soziale Dienst des Jugendamtes Familien mit Kindern beisteht und wo er im Stadtgebiet erreichbar ist, darüber informiert jetzt ein neugestaltetes städtisches Faltblatt. Unter dem Titel ?Allgemeiner Sozialer D ... mehr
Das Dresdner Tierheim in Stetzsch, Zum Tierheim 10, öffnet am kommenden Wochenende, 5. und 6. Oktober jeweils von 13 bis 15 Uhr für alle Tierliebhaberinnen und -liebhaber seine Türen.  ... mehr
Mit einer neuen Tafel gedenken die Dresdnerinnen und Dresdner an ihre wohl bekannteste Schauspielerin Friederike Caroline Neuber (1697?1760).  ... mehr
Sinfoniekonzert in der LukaskircheAm Sonntag, 12. Oktober, 19 Uhr ist das Felix Mendelssohn Jugendsinfonieorchester (MJO) aus Hamburg zu Gast in der Dresdner Lukaskirche. 60 Musikerinnen und Musiker zwischen 12 und 25 Jahren spielen Werke von Wolfg ... mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
 ?Mit den Fraktionen habe ich in den letzten Tagen sehr ernstzunehmende Gespräche geführt. Es gab ein engagiertes Bemühen auf allen Seiten. Dafür zolle ich Respekt und bin ... mehr
Anzeige