NEWSTICKER

Geburtshilfe wird weiterhin gefördert

Eine gute Nachricht für Hebammen und Entbindungspfleger: Die Landeshauptstadt Dresden zahlt weiterhin die Zuschüsse für die Wochenbettbetreuung und Geburtshilfe. Der Stadtrat beschloss die finanziellen Mittel von jeweils 200.000 Euro für das aktuelle und das kommende Jahr und verabschiedete als rechtliche Grundlage eine neue Förderrichtlinie. ?Es ist ein sehr positives und vor allem wertschätzendes Signal für diese Berufsgruppe, die eine wichtige Arbeit im Gesundheitsdienst leistet ? gerade in Zeiten knapper Haushaltsmittel. Mit dem Beschluss zur Förderung der Geburtshilfe ist demnach ein nahtloser Übergang der Anträge vom vergangenen Jahr auf die folgenden zwei Jahre gesichert?, freut sich Dr. Frank Bauer, Leiter des Gesundheitsamtes.

Die Höhe der Fördermittel hat sich im Vergleich zu den Vorjahren nicht verändert: Für jede Wochenbettbetreuung gibt es einen Zuschuss von einmalig 30 Euro. Jede begonnene Geburt in einem Geburtshaus oder in einer Praxis unterstützt die Landeshauptstadt Dresden mit 100 Euro und eine begonnene Hausgeburt beziehungsweise Beleggeburt in einem Krankenhaus wird mit 200 Euro bezuschusst. Voraussetzung für die Förderung ist, dass der Hauptwohnsitz von der Mutter oder dem geborenen Kind Dresden ist. Außerdem müssen Hebammen und Entbindungspfleger die selbstständige Tätigkeit bereits beim Gesundheitsamt angemeldet haben.

Die Förderung kann von der Hebamme oder dem Entbindungspfleger selbst beantragt werden. Für jedes betreute Kind müssen sie einen separaten Antrag stellen. Das ab diesem Jahr geltende Formular befindet sich zum Download auf der Internetseite.
Im vergangenen Jahr nahmen 119 Hebammen und Entbindungspfleger die Förderung in Anspruch. Im Gesundheitsamt gingen 2.660 Anträge ein. Das entsprach einer Fördermittelsumme von fast 150.000 Euro.

geschrieben am: 27.01.2021
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Morgen, Dienstag, 23. August, beginnt um 8 Uhr die Demontage des Schwertgriffes am Goldenen Reiter. Dafür stellt der städtische Regiebetrieb Zentrale Technische Dienstleistungen einen Hubsteiger zur Verfügung. Die Arbeiten werden von ... mehr
Zehn Einzelsportler und fünf Mannschaften für die Wahl nominiert / DPD stiftet Stipendien / Sportler sammelten 21 Titel bei Welt- und Europameisterschaften im letzten Jahr ... mehr
VerkehrshinweiseDie Radeberger Straße ist zwischen Waldschlößchenstraße und Charlottenstraße Einbahnstraße und kann nur in Richtung Charlottenstraße befahren werden. Die stadteinwärtige Richtung wird &u ... mehr
Am 15. November, 19 bis 21 Uhr lädt das Jugendamt der Landeshauptstadt Dresden zum letzten der insgesamt sechs Informationsabende in diesem Jahr unter dem Thema ?Pflegeeltern gesucht!? ein. Wer sich als Familie, Paar oder allein stehende Per ... mehr
Nach langer Bauzeit kann der Amalie-Dietrich-Platz sowie der erste Bauabschnitt der Höhenpromenade in Dresden-Gorbitz eröffnet werden. Baubürgermeister, Jörn Marx, lädt alle Gorbitzerinnen und Gorbitzer und interessierten B ... mehr
Bereits mit der Entscheidung des Oberverwaltungsgerichtes Bautzen (OVG) zur Kurtaxe vom 9. Oktober 2014 war klar, dass im Haushaltsplanentwurf für 2015/2016 eine Neujustierung mindestens in Höhe der wegfallenden Einnahmen aus der Kurtaxe  ... mehr
Das Förderzentrum Schule für Körperbehinderte ?Prof. Dr. Rainer Fetscher?, Fischhausstraße 12, feiert am Mittwoch, 25. Februar, 10 Uhr, seinen 50. Geburtstag. Neben einer Überraschungsfeierstunde für alle Schül ... mehr
Dr. Peter Lames nimmt Preis für öffentliche Auftraggeber entgegen Sieger im Wettbewerb ?Innovation schafft Vorsprung? für öffentliche Auftraggeber ist neben Karlsruhe und die  ... mehr
Information für Bienenhalter mit Standort der Bienenvölker in Dresden Gemäß der Leistungssatzung der Sächsischen Tierseuchenkasse (TSK) werden 2016 für die Varroose-Behandlung ... mehr
Heute, Montag, 25. April, haben der Erste Bürgermeister Detlef Sittel und der Leiter des Brand- und Katastrophenschutzamtes Andreas Rümpel die neue Feuer- und Rettungswache Alb ... mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
 ?Mit den Fraktionen habe ich in den letzten Tagen sehr ernstzunehmende Gespräche geführt. Es gab ein engagiertes Bemühen auf allen Seiten. Dafür zolle ich Respekt und bin ... mehr
Anzeige