NEWSTICKER

Stadtverwaltung begrüßt Urteil im Rechtsstreit Marina Garden

Der 1. Zivilsenat des Oberlandesgerichts Dresden hat mit seiner heute, Freitag, 27. April 2018, verkündeten Entscheidung im Rechtsstreit um das Bauprojekt ?Marina Garden? die Berufung der Klägerin zurückgewiesen und die Revision nicht zugelassen.

Raoul Schmidt-Lamontain, Beigeordneter für Stadtentwicklung, Bau, Verkehr und Liegenschaften: ?Die Landeshauptstadt Dresden hat an dieser sensiblen Stelle unmittelbar an der Elbe ihre Planungshoheit ausgeübt. Das Oberlandesgericht Dresden hat bestätigt, dass selbst wenn der Klägerin fristgerecht ein positiver Bauvorbescheid erteilt worden wäre, sie keinen Anspruch auf Erteilung einer Baugenehmigung gehabt hätte. Das bestätigt unsere Arbeit in der Stadtplanung.?

Dr. Peter Lames, Beigeordneter für Finanzen, Personal und Recht: ?Das Gericht hat die Position der Stadt bestätigt, dass die Klägerin keine Baugenehmigung erhalten hätte, selbst wenn ihr Antrag auf Bauvorbescheid früher beschieden worden wäre. Es ist also kein Schaden entstanden. Soweit das Gericht eine verzögerte Bearbeitung des Antrages auf Bauvorbescheid sieht, wird das verwaltungsintern ausgewertet werden.?

geschrieben am: 27.04.2018
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Umweltminister Frank Kupfer (CDU) hat sich am Montag in Chemnitz-Harthau ein Bild von den Hochwasserschäden gemacht. Dabei dementierte er Gerüchte, wonach die Flutwelle der Würschnitz vom Samstag durch einen geöffneten Staudamm en ... mehr
Für den Kirnitzschbach in Bad Schandau (Landkreis Sächsische Schweiz - Osterzgebirge) ist am Montag erneut die Hochwasseralarmstufe 4 ausgelöst worden. Eine Sprecherin der Stadtverwaltung teilte mit, nach den massiven Regenfällen  ... mehr
Vom 4. April bis zum 9. April führt das Straßen- und Tiefbauamt Wartungsarbeiten am Tunnel Bramschstraße durch. Dabei kommt es zu wechselseitigen Sperrungen beider Tunnelröhren. Die Südröhre (stadteinwärts) wird ... mehr
Gegenwärtig beginnen die Arbeiten, um die 2 500 Quadratmeter Brachfläche hinter dem NH-Hotel in eine grüne Oase zu verwandeln. Seit mehreren Jahren wurde die Fläche als Baustelleneinrichtung für die Baumaßnahmen am Al ... mehr
Der Jahresbericht 2010 des Amtes für Kultur und Denkmalschutz ist Anfang August erschienen. Unter dem Titel ?Kultur im Rückblick 2010? fasst die Broschüre wichtige Themen, Ereignisse und Diskussionen der städtischen Kultur und d ... mehr
Ausstellungseröffnung am 9. September ? Turmfest am 11. SeptemberAm Freitag, 9. September 2011, 12 Uhr werden Detlef Thiel, Amtsleiter des Amtes für Stadtgrün und Abfallwirtschaft und Peter Froebel, Vorsitzender des Vereins Bismarckt ... mehr
Zum 23. Mal lädt das Straßenfest Zschachwitzer Dorfmeile am 9. und 10. Dezember 2011 ein. Los geht´s am 9. Dezember, 19 Uhr mit einem gemeinsamen Singen unterm Weihnachtsbaum. Der vollständige Veranstaltungsplan steht unter  ... mehr
Heute (30. August 2012) weihten der Erste Bürgermeister der Landeshauptstadt Dresden, Dirk Hilbert und Manfred Kaiser, Geschäftsführer der Projektgesellschaft ?Wohnen am Alaunpark? GmbH & Co. KG den sanierten Springbrunnen au ... mehr
Am Mittwoch, 29. Mai 2013, wird im Dresdner Rathaus eine Gruppe von Journalistinnen aus asiatischen Ländern erwartet. Die Integrations- und Ausländerbeauftragte der Landeshauptstadt Dresden, Dr. Uta Kruse, wird die Gäste über ih ... mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Bundesrat beschließt Sofort- und Einmalzuschlagsgesetz  Der Bundesrat hat heute, Freitag 20. Mai 2022, das Sofort- und Einmalzuschlagsgesetz beschlossen. Neben einem Sofo ... mehr
Sofortzuschlag von 20 Euro monatlich für von Armut betroffene Kinder - Einmaliger Zuschuss für Grundsicherungsempfangende in Höhe von 200 Euro Der Bundesrat hat heute, Freitag ... mehr
Wenn der Neubau für das Heinz-Steyer-Stadion fertig ist, wird über dem Eingang ein Andenken an die alte Anzeigetafel leuchten. Unter anderem soll der Stadionname mit den unverw ... mehr
Anzeige