NEWSTICKER

Nordtribüne des Heinz-Steyer-Stadions wird neu gebaut

Zurzeit laufen Arbeiten am Neubau der Nordtribüne des Heinz-Steyer-Stadions. Fachleute verlegen die Medien zur Tribüne um. Das betrifft alle notwendigen Leitungen wie Abwasser, Trinkwasser, Brauchwasser, Elt- sowie Beleuchtungs- und Steuerkabel. Anschließend bereiten die Arbeiter die Regenentwässerung der Nordtribüne vor. Bis Jahresende erneuern sie den vorhandenen Regenwasserkanal im Elbradweg und binden vorhandene Ableitungen von der Tribüne neu ein. Im Eingangsbereich des Sportparks Ostra setzen sie einen Schacht neu und sanieren die Leitung. Danach beginnen die Gründungsarbeiten an der neuen Tribüne, indem die alten Fundamentreste ausgebaut und die Baugrube ausgehoben wird.
Die Fertigstellung der Nordtribüne ist für 2017 geplant. Die geplanten Baukosten für die gesamte Nordtribüne betragen etwa drei Millionen Euro.
Im ersten Bauabschnitt entstand ein zweigeschossiges Funktionsgebäude auf etwa 400 Quadratmetern Grundfläche mit 13 Umkleiden und Sanitärräumen, einer Schiedsrichterumkleide mit Sanitärbereich, einem Geschäftszimmer und Toilettenanlagen für Damen und Herren. Dieses konnte im März eingeweiht und den Sportlerinnen und Sportlern übergeben werden. Zuvor befanden sich in der Holztribüne Funktionsräume, die nun hier untergebracht sind.

geschrieben am: 21.09.2015
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Die Arbeiterwohlfahrt (AWO) Sachsen fordert eine Fortführung der staatlichen Ausbildungsfinanzierung in der Altenpflege. «Wir beklagen den Fachkräftemangel in der Pflege und gleichzeitig soll ein nachweisbar erfolgreiches Förderi ... mehr
Trotz der wirtschaftlichen Erholung ist das Thema Arbeitslosigkeit für die Menschen in Sachsen noch immer das drängendste Problem im Freistaat. Wie eine von der Staatskanzlei in Auftrag gegebene Erhebung der aproxima Gesellschaft für M ... mehr
Am Montag, 31. Januar, 18.30 Uhr (Einlass ist ab 18 Uhr) findet im Ratskeller, Eingang Kreuzstraße, eine öffentliche Informationsveranstaltung zu der geplanten Staustufe in der Elbe bei D??ín statt. Im Rahmen der guten Zusammena ... mehr
Ab Montag, 1. August, bis 11. November 2011 lassen das Straßen- und Tiefbauamt, die DREWAG und die Stadtentwässerung Dresden den Käthe-Kollwitz-Platz in Dresden-Klotzsche umbauen. Der Platz soll für alle Verkehrsteilnehmer &uum ... mehr
Gleich bei der ersten Teilnahme am Wettbewerb ?Stadtradeln? wurde Dresden Sieger in der Kategorie ?Fahrradaktivste Stadt mit den meisten Radkilometern?. Die Leiterin des Klimaschutzbüros Ina Helzig nimmt den Preis für Dresden am Mittwoc ... mehr
Stadtverwaltung beteiligt sich an SchweigeminuteDie Landeshauptstadt Dresden unterstützt den Aufruf des Deutschen Gewerkschaftsbundes und der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände, am Donnerstag, 23. Februar, um 12 Uhr der O ... mehr
Am Sonnabend, 2. Juni, 14.30 Uhr wird der Erste Bürgermeister Dirk Hilbert gemeinsam mit dem Heimatverein Niedersedlitz die Plastik ?Kniender Frauenakt? im Niedersedlitzer Park mit einer kleinen Festveranstaltung einweihen. Bürgerinnen  ... mehr
Seit 2005 hat Mazedonien den Status eines EU-Beitrittskandidaten. 2009 wurden die Visabestimmungen für die rund zwei Millionen Einwohnerinnen und Einwohner der ehemaligen jugoslawischen Republik gelockert. Doch wie geht es weiter auf dem Weg i ... mehr
Ende November sind wieder junge europäische Musiker in Dresden zu Gast. In einem Konzert in der Dresdner Hofkirche am 30. November 2012 um 19.30 Uhr werden sie ihr Können unter Beweis stellen. Höhepunkt wird ein gemeinsamer Auftritt  ... mehr
Der Bau des zweites Abschnittes auf der Haenel-Clauß-Straße zwischen Mansfelder Straße und Prossener Straße startet am 4. März. Die Arbeiten an dem 120 Meter langen Abschnitt dauern voraussichtlich bis zum 8. Juni. W&a ... mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Der Bundesrat hat heute dem Wohngeld-Plus-Gesetz zugestimmt. Damit kann die größte Wohngeldreform in der Geschichte Deutschlands zum 1. Januar 2023 in Kraft treten. Tiefgreife ... mehr
Die neue Rettungswache im Stadtteil Leuben ist seit heute, Freitag, 25. November 2022, offiziell in Betrieb. An der Zamenhofstraße 2 entstand seit September 2020 für rund 5,5 M ... mehr
Anzeige