LIFESTYLE

Auch 2024 jazzt es durch Dresden

 Inzwischen zum 52. Mal wird 2024 in Dresden das Internationale Dixieland Festival ausgetragen. Gegründet wurde es 1971, als das Huldigen einer aus den USA kommenden Kultur von den Oberen argwöhnisch beäugt wurde. Es hat die Wende überstanden und erfreut sich immer noch großer Beliebtheit.


 
Musik aus New Orleans
 
Jazz war in der DDR eine durchaus populäre Kultur. 1971 wurde das Internationale Dixieland Festival erstmals ausgetragen und bekam einen festen Platz im Kulturprogramm der Stadt. Dabei war es dem Engagement zweier Männer zu verdanken, dass sich die Veranstaltung etablieren konnte. Der eine war Karlheinz Drechsel, der zwischen 1959 und 1991 eine Jazz-Sendung im DDR-Rundfunk moderierte. Sein Partner Joachim Schlese agierte bis 2022 als künstlerischer Leiter des Festivals. 
 
International bedeutete anfangs, dass Bands aus dem sozialistischen Ausland auftreten durften. Schon 1974 nahmen erstmals auch zwei westdeutsche Bands teil. In der Folgezeit kamen viele Bands aus dem westlichen Ausland, obwohl die Bezahlung in DDR-Mark erfolgte. Dabei sein war alles. Ein Motto, das heute leider nicht mehr oft umgesetzt wird. Zu den Highlights gehörten die großen Konzerte in der Freilichtbühne Junge Garde, die vielen Gratiskonzerte in den Fußgängerzonen und die Parade. Die ganze Stadt jazzte eine Woche lang und hatte gute Laune. 
 
Dies wird es in diesem Jahr in dieser Form nicht geben. Die behördlichen Auflagen und die Finanzen lassen ein Fest für alle Dresdner und ihre Gäste nicht mehr zu. Konzerte an zahlreichen Veranstaltungsorten zwischen dem 12. und 19. Mai 2024 geben. Das Festival ist auch im kommenden Jahr das größte Oldtime-Jazz-Festival Europas.
 
Jazz in den USA genießen
 
Dresden ist zumindest für eine Woche die Welthauptstadt des Jazz, denn selbst in den USA gibt es keine größere Veranstaltung. Bis zu 500.000 Menschen besuchen die Veranstaltungen in der Elbmetropole. Da erscheinen die 100.000 Besucher beim Sacramento Jazz Jubilee in Kalifornien wenig. Trotzdem lohnt sich für Jazzfans ein Besuch in den USA. Für ihn sollten deutsche Staatsbürger nicht vergessen, ESTA zu beantragen
 
Deutsche und andere Europäer profitieren vom Visa Waiver Programm, das ihnen eine erleichterte Einreise in die USA ermöglicht. Die Beantragung erfolgt einfach im Internet. Wichtig ist es, den Antrag rechtzeitig zu stellen. Die Bearbeitungszeit dauert durchschnittlich 72 Stunden. Im Normalverfahren sollten Reisende jedoch etwas mehr als 5 Tage einplanen. In wenigen Fällen kann die Bearbeitung auch länger dauern. 
 
Die elektronische Einreisegenehmigung gilt nach der Erteilung für zwei Jahre. Es sind auch mehrere Einreisen möglich, bei denen der Aufenthalt jeweils auf 90 Tage begrenzt ist. Ungarn dürften allerdings nur einmalig einreisen. Wer seit dem 12. Januar 2021 Kuba besucht hat, muss ein Visum bei der für ihn zuständigen US-Vertretung beantragen.
 
Die Wiege des Jazz besuchen
 
Wer in Dresden den Jazz feiert, sollte natürlich auch mal an seinen Geburtsort reisen. Die spannendste Reisezeit liegt zwischen Februar und April, wenn in New Orleans so bekannte Veranstaltung wie der Mardi Gras und das Jazz Fest im Veranstaltungskalender stehen. Zahlreiche Bars und Clubs bieten über das ganze Jahr allabendlich Livekonzerte und coole Drinks. In der Royal Street treffen sich Tänzer und Musiker, um gemeinsam öffentlich zu feiern.
 
Fazit
 
Für eine Woche wird Dresden auch 2024 zur Hauptstadt des Jazz. Wer diese Musik nicht nur im Mai feiern möchte, fliegt über den großen Teich. Sacramento und New Orleans sind gute Adressen für jeden Musikfan. 
 
WEITERE LIFESTYLE ARTIKEL
Die Bedeutung von lokalem SEO
In der digitalen Welt von heute spielt die lokale Suchmaschinenoptimierung (SEO) eine entscheidende Rolle für den Erfolg kleiner und mittelständischer Unternehmen. Lokales SEO hilft dabei, die Sichtbarkeit eines Unternehmens in lokalen Suchergebnissen zu erhöhen, sodass es leichter vo ...mehr
Kinderwunsch bei Frauen – wie sie die Chance auf eine Schwangerschaft erhöhen
Nicht alle Frauen mit Kinderwunsch schaffen es, auf Anhieb schwanger zu werden. Bei vielen braucht der Prozess weit länger als erwartet. Das ist ganz normal und im Grunde nichts Ungewöhnliches. Trotzdem kann es nicht schaden, die Wahrscheinlichkeit auf eine Schwangerschaft zu erhöhen. ...mehr
Süße weite Welt - Reiseideen von Dresden in die USA
Der Kontinent Amerika und sein Mega-Staat USA sind für viele Dresdner ein lebenslang unerfülltes Fernweh. Mit Engagement und früher Planung lässt sich dieses allerdings preiswerter als mit einem Hotelaufenthalt erfüllen. Ein paar Dresdner Spezialitäten sollten als Gastg ...mehr
Dresdens Spielhallen oder Online-Casino? Beides!
 Die zahlreichen Spielotheken und Spielbanken in Dresden zeigen, dass Glücksritter ihre Lieblingsspiele weiterhin gerne in gesellschaftlicher Atmosphäre spielen und noch nicht jeder vom Online-Casino überzeugt ist. Das könnte auch daran liegen, dass die digitalen Alternative ...mehr
Reisen in der kalten Jahreszeit – warum sich Paris immer lohnt
Sie haben die Lust verspürt, im Herbst und auch im Winter noch einmal zu reisen? Dann sollten Sie nicht nur über den nächsten Flug in die Karibik nachdenken. Sondern sich auch für europäische Ziele öffnen. Paris beispielsweise ist in den kalten Monaten eine echte Empfeh ...mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Die Königsbrücker Straße kann saniert werden. Am Freitag, 17. Mai 2024, hat die Landesdirektion Sachsen die Planungen der Landeshauptstadt Dresden für den Ausbau vom Albertplat ... mehr
Das Sachgebiet Sozialleistungen Nord des Sozialamts bleibt wegen Umzugs in der Woche vom 27. bis 31. Mai 2024 geschlossen. Die Mitarbeitenden sind in dieser Zeit nicht erreichb ... mehr
Das lange Warten hat ein Ende: Bei ?Fit im Park? gibt es vom 21. Mai bis 12. Juli 2024 wieder Woche für Woche 30 verschiedene Kurse an sechs grünen Orten in Dresden. Gesundheit ... mehr
Am Donnerstag, 16. Mai 2024, wurde Professor Lars Seniuk als neuer Rektor der Hochschule für Musik ?Carl Maria von Weber? Dresden bekanntgegeben. Nach dem vorzeitigen Wechsel d ... mehr
Anzeige