LIFESTYLE

Zukunft liegt auf dem Online-Markt – Onlinehandel wächst immer weiter!

Der Trend zum Online-Shopping ist weiter ungebrochen. Vor allem durch die Auswirkungen der Corona-Pandemie hat der Onlinehandel noch einmal rasant an Fahrt aufgenommen. Mehr als 80 Prozent aller Verbraucher in Deutschland kaufen heutzutage vermehrt auf dem Online-Markt ein. 
 
Der Onlinehandel wird vor allem von der jungen Generation beflügelt. Laut einer aktuellen Statistik bestellen sich Verbraucher im Alter von 18 bis 29 Jahren im Durchschnitt fünf Artikel pro Monat aus dem Internet. 


 
Das Einkaufen im Online-Bereich hat für Kunden dabei gleich mehrere Vorteile. Zum einen gelingt es im Internet bestimmte Waren und Produkte schnell und einfach miteinander zu vergleichen und zum anderen lässt sich der Shopping-Bummel bequem gestalten. So ziehen es immer mehr Menschen vor im Internet einzukaufen, anstatt sich in volle Geschäfte zu begeben. Durch die Coronakrise ist es ohnehin nicht möglich auf Produkte und Waren außerhalb des Lebensmitteleinzelhandels zuzugreifen. Das Online-Shopping ist allerdings mehr als nur eine Alternative während der Corona-Pandemie. Schon vor dem Ausbruch von Covid-19 sind die Umsatzzahlen im Onlinehandel jährlich gestiegen. Die Auswirkungen der Digitalisierung sind demnach vor allem im Einzelhandel zu spüren. 
 
Das Einkaufen war noch nie so einfach wie heute. Mit ein paar Klicks auf dem Smartphone ist der neue Kühlschrank, die neue Winterjacke oder ein neues Paar Schuhe bestellt. Viele Verbraucher möchten dabei vor allem den lokalen Handel unterstützen. Doch haben die meisten kleineren Geschäfte im lokalen Handel noch keine Plattform im Internet. Dabei ist ein eigenes Shop-System für den Vertrieb im Internet heutzutage unumgänglich. Der Einzelhandel wird sich in den kommenden Jahren den technischen Neuerungen auf dem Online-Markt beugen müssen. Wie die Zukunftstrends im Handel im Einzelnen aussehen und worauf sich Verbraucher und Händler in den kommenden Jahren einstellen müssen, haben wir Ihnen hier zusammengefasst.
 
Kundengewinnung im Onlinehandel durch Marketing-Agenturen
 
Die Zahl der Online-Shops im deutschsprachigen Raum geht in den 100.000er-Bereich. Der Umsatz im deutschsprachigen Markt liegt dabei bei weit über 50 Milliarden Euro jährlich, so dass der Online-Markt mittlerweile zu einem wichtigen Vertriebsweg aufgestiegen ist. Doch gelingt es nicht allein durch die Erstellung eines Online-Shops für ein erfolgreiches Business im Internet zu sorgen. Verantwortlich für den Erfolg der meisten Onlinehändler sind vor allem Marketing-Agenturen wie PerformanceLiebe. Denn damit ein Online-Shop im Internet überhaupt von Verbrauchern gefunden wird, braucht es oftmals sehr umfassende Marketingkampagnen. Die meisten Menschen in Deutschland beginnen die Suche nach bestimmten Produkten auf einer Suchmaschine wie Google. Die Suchergebnisse auf den ersten Seiten gelten für Kunden im Internet als Leitfaden bei der Shopping-Tour im Internet. Wer demnach mit seinem Shop nicht ein entsprechend hohes Ranking auf Google aufweisen kann, verliert Kunden an die Konkurrenz. So ist der Rankingfaktor auf Google für viele Unternehmen zu einem wichtigen Merkmal im Online-Business geworden. Um das Ranking bei der Suchanfrage zu verbessern, eignen sich Backlinks. Hochwertige Backlinks erzeugen eine höhere Sichtbarkeit eines Online-Shops im Internet. Auf diese Weise gelingt es mehr Kunden auf den eigenen Shop zu leiten und damit den Umsatz zu steigern. So sind Onlinehändler vor allem auf Marketing-Maßnahmen im Internet angewiesen, um für einen erfolgreichen Vertrieb zu sorgen. Während man früher mit Werbegeschenken für eine vielversprechende Kundenakquise sorgen konnte, ist es heutzutage vor allem das Marketing im Internet. 
 
Die Coronakrise macht viele Verbraucher zu Sparfüchsen
 
Die Corona-Pandemie hat nicht nur einen großen Einfluss auf den Alltag, sondern auch im Job-Leben. So wirkt sich die Coronakrise auch finanziell auf viele Haushalte aus. Viele Arbeitnehmer sind in derzeit in Kurzarbeit und müssen mit einigen Verdiensteinbußen zurechtkommen. Um Geld zu sparen, entscheiden sich viele Menschen deshalb die Preise von Waren und Produkte genau miteinander zu vergleichen. Dabei gelingt es Sparfüchsen vor allem im Internet auf viele gute Angebote zu stoßen. Der Preisvergleich im Online-Bereich ermöglicht es verschiedene Produkte immer zum absolut günstigsten Preis zu finden. Auch das ist für viele Einkäufer im Internet mittlerweile zu einem entscheidenden Faktor geworden und erklärt, warum der Onlinehandel so beliebt ist.
 
Frisch, regional und nachhaltig soll es sein! 
 
Neben günstigen Produkten werden im Internet vor allem auch nachhaltige und regionale Produkte gesucht. Dazu muss es frisch und gesund sein, wenn man gleich den ganzen Wocheneinkauf im Internet erledigt. Denn mittlerweile gelingt es auch Lebensmittel im Online-Bereich einzukaufen. Verschiedene Supermarktketten bieten einen Online-Service an, so dass sich auch der Wocheneinkauf bequem im Internet erledigen lässt.
 
WEITERE LIFESTYLE ARTIKEL
So wird der Koffer optimal gepackt
 Der Urlaub ist gebucht, die Vorfreude steigt - wenn da nicht das lästige Kofferpacken wäre. Vor allem die Sorge, dass der Koffer nicht zugeht oder man etwas vergisst, treibt vielen den Schweiß auf die Stirn. Mit ein paar einfachen Tricks gelingt das Kofferpacken problemlos. ...mehr
So wirkt sich die Corona-Krise finanziell auf die Privathaushalte aus
 Seit rund einem Jahr ist das Corona-Virus auch in Deutschland. Und in dieser Zeit hat es das Leben stark verändert. Doch die Auswirkungen auf das gesellschaftliche Leben sind für viele Menschen gar nicht das größte Problem. Die finanziellen Auswirkungen setzen ihnen noch d ...mehr
Corona-Krise: Die Pandemie erschwert vielen den Berufseinstieg
 Eine ganze Reihe von Branchen leidet unter dem zweiten Lockdown im Land. Als Folge werden viele Azubis von ihren Betrieben nicht übernommen.  Einige Ausbildungsberufe sind von dieser Entwicklung allerdings weniger betroffen als andere, und viele Berufsanfänger schauen tro ...mehr
Psychologen verraten: So werden die Neujahrsvorsätze wahr
Neues Jahr, neues Glück – so gehen die meisten Bundesbürger den Start eines neuen Jahres an. Sie verknüpfen den Jahreswechsel mit der Hoffnung auf besser Zeiten oder der Umsetzung von bisher nicht erreichten Zielen.   Mehr Sport, gesunde Ernährung, weniger Alkoho ...mehr
Bitcoin Kurs steigt immer weiter – warum Privatanleger von einem Investment in Bitcoins aktuell profitieren können!
Wer sich Anfang des Jahres dafür entschieden hat Anteile von Bitcoin zu erwerben, hat derzeit gut lachen. Denn der Bitcoin Kurs nimmt weiter Fahrt auf und erzielt fast wöchentlich neue Gewinne an der Digitalbörse. Mittlerweile hat der Bitcoin Kurs die Marke von über 18.000 US-Dol ...mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Alle wichtigen Informationen zur Anmeldung und zur Gesundheitsberatung finden Sexarbeiterinnen und Sexarbeiter im überarbeiteten Faltblatt ?Prostituiertenschutzgesetz?, das im  ... mehr
Das Zukunftsstadtprojekt ?Schullebensraum? und der Stadtteilverein Johannstadt e. V. laden am Freitag, 18 Juni 2021, ab 13 Uhr, zur Veranstaltung ?Fortbildung Schulgelände ? Pr ... mehr
Am Freitag, 9. Juli 2021, können Bürgerinnen und Bürger die 18. Dresdner Lange Nacht der Wissenschaften 2021 von 17 bis 24 Uhr erstmals online verfolgen. Unter dem Motto ?Jetzt ... mehr
Die im Februar gestartete, repräsentative Befragung von Seniorinnen und Senioren über 60 Jahren zu ihrer Lebenssituation in Dresden ist beendet. Insgesamt sind mehr als 2.400 A ... mehr


Anzeige