NEWSTICKER

Clauß fordert stärkeres Vorgehen gegen Rechtsextremismus im Netz

Sozialministerin Christine Clauß (CDU) fordert ein stärkeres Vorgehen gegen Rechtsextremismus im Internet. Betreiber von Portalen und Netzwerken müssten dafür sorgen, dass ihre Seiten nicht von Rechtsextremen missbraucht werden, sagte Clauß am Dienstag in Dresden.

Dresden . Sozialministerin Christine Clauß (CDU) fordert ein stärkeres Vorgehen gegen Rechtsextremismus im Internet. Betreiber von Portalen und Netzwerken müssten dafür sorgen, dass ihre Seiten nicht von Rechtsextremen missbraucht werden, sagte Clauß am Dienstag in Dresden. Wenn von allen Betreibern Verantwortung übernommen werde, könne das Internet «sein Potenzial als freiheitliches und demokratisches Medium entfalten», sagte die Ministerin.

Mit der neuen Internetseite hass-im-netz.info gibt es Clauß zufolge ein Angebot, um Internetanbieter über Rassismus im Netz zu informieren. Zudem könnten Jugendliche dort erfahren, wie sie sich in sozialen Netzwerken gegen rechtsextremistische Hetze wenden und Nazi-Symbole aufspüren können.

Die neue Internetseite gegen Rechtsextremismus ist ein Ableger der bundesweiten Plattform jugendschutz.net. Sie dient als Internetaufsicht und unterstützt die Bundesländer beim Jugendmedienschutz.



ddp - Bild © ddp

geschrieben am: 22.06.2010
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Erlenstraße, Dresden-Neustadt 24.11.2005, Donnerstag, 12.22 Uhr Mobiliar (Stuhl und Tisch) sowie ein Rundfunkgerät waren in einer Wohnung in Brand geraten. Aus einem geöffneten Fenster drang Rauch ins Freie. Vier Einsatzfahrzeuge der Berufsfeu ... mehr
Am Dienstag wurde Rapper Barry Reese aka Cassidy von einem Gericht in Philadelphia der "fahrlässigen Tötung", unerlaubtem Waffenbesitzes und der zweifachen schweren Körperverletzung für schuldig bekannt und zu 11 1/2 bis 23 Monaten Gefängnis plus meh ... mehr
Am 31. Dezember 2005 hatte Dresden laut Melderegister 487.199 Einwohner, 6.852 mehr als ein Jahr zuvor. Das ist der höchste Anstieg in einem Jahr seit 1928, lässt man die Jahre mit Eingemeindungen außer acht. Hauptursache dieser außerordentlichen Ste ... mehr
Aufgrund der großen Nachfrage feiert die Ü 30-Generation nun das ganze Wochenende Ihren ÄLTERNABEND. Schon lange ist die Samstagspartyreihe im LOFThouse ein Besuchermagnet und an Ihrer Kapazitätsgrenze angelangt. Um die Atmosphäre im LOFThouse bess ... mehr
NACHT DER ACHZIGER im Carolaschlösschen Zum ersten Mal in diesem Jahr verwandelt sich das Carolaschlösschen zum legendären und langersehnten Party- &Tanzkessel. Am 21.09.2007 präsentiert sich das kleine Schlösschen mit seiner traumhaften Kulisse i ... mehr
In der japanischen Version des neuen iPhone 3G macht die Kamera des Geräts selbst im Lautlos-Modus ein Auslösegeräusch. Eine Deaktivierung ist nicht möglich. Hintergrund dieser Maßnahme durch Apple ist der für Japa ... mehr
Nachdem ein 54-jähriger New Yorker in einem Casino in Atlantic City 17 Stunden am Pokertisch verbracht hatte, waren die Ausdünstungen des 200 Kilo schweren Mannes bereits so übel, dass ihn die Leitung des Casinos vor die Tür setzt ... mehr
Record Release Party auf dem Red Bull Tourbus! Am 10.07.2009 erscheint endlich das lange erwartete neue K.I.Z Album „Sexismus Gegen Rechts“! Auf dem Nachfolger des Top Ten Albums „Hahnenkampf“ aus dem Jahre 2007 werden ... mehr
Noch bis zum Feitag, 14. August ist im Stadtarchiv Dresden auf der Elizabeth-Boer-Straße 1 die Ausstellung „Peter Götz Güttler. Gegossene Sichten und Welten. Medaillen und andere Objekte“ zu sehen. Die Sammlung, die in Zus ... mehr
Am 15. Oktober 2009 um 10 Uhr wird mit dem Hansemarkt ein themenspezifischer Markt auf dem Dresdner Altmarkt eröffnet. Dekoriert mit bekannten Häuserfassaden der Hansezeit können die Dresdner Bürgerinnen und Bürger bis 25. Ok ... mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Bürgermeister Dr. Peter Lames weiht am Freitag, 26. August 2016, gemeinsam mit Schulleiterin Beate Klemm, den Lehrerinnen sowie den Schülerinnen und Schülern die sanierte und e ... mehr
Dr. Kristin Klaudia Kaufmann, Bürgermeisterin für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Wohnen, hatte heute, 25. August 2016, etwa 60 Seniorinnen und Migrantinnen im Plenarsaal des  ... mehr
Unter dem Titel ?Verlassen, verfallen und nicht vergessen ? Vom Charme des unsanierten Denkmals? steht die neue Ausstellung im Kunstfoyer des Kulturrathauses, Königstraße 15. Z ... mehr
Bei der Landeshauptstadt Dresden, einem der größten Ausbilder vor Ort, geht am 1. September das neue Ausbildungsjahr los. Am Start sind 70 junge Leute. Die 54 Frauen und 16 Män ... mehr
INFO
Facebook Twitter Goolge Plus DD-INside


Anzeige