NEWSTICKER

Erinnern, um nicht zu wiederholen!

Jährlich am 13. Februar erinnern die Dresdnerinnen und Dresdner gemeinsam mit zahlreichen Akteuren aus der Zivilgesellschaft an die Zerstörung der Stadt im Zweiten Weltkrieg. Ihr gemeinsames Anliegen ist es, ein Zeichen für den Frieden und gegen Gewalt und Kriegsherrschaft zu setzen. Auch im Jahr 2021 soll das Gedenken an den 13. Februar 1945 stattfinden, wenn auch durch die Corona-Pandemie unter völlig anderen Voraussetzungen. Darüber ist sich die AG 13. Februar einig mit den Vertreterinnen und Vertretern der Dresdner Kirchen, der ehrenamtlichen und zivilgesellschaftlichen Dresdner Erinnerungskultur, der städtischen Kultureinrichtungen, der Gedenkstätten sowie der Vereine, Verbände und Initiativen.

Wegen der gegenwärtig sehr angepnten Pandemielage hat sich die AG 13. Februar verständigt, in diesem Jahr keine Menschenkette in der Dresdner Innenstadt durchzuführen. Stattdessen bereitet die AG 13. Februar ein Gedenken im kleinen Rahmen am Abend des 13. Februar mit dem Oberbürgermeister und der Rektorin der Technischen Universität Dresden vor. Im Anschluss wird die Dresdner Philharmonie ein Gedenkkonzert per Livestream aus dem Kulturpalast spielen.

?Ich bitte die Dresdnerinnen und Dresdner, in diesem Jahr aufgrund der besonderen Situation zu Hause zu bleiben und gemeinsam mit mir und der AG 13. Februar symbolisch der Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft zu gedenken. Ich danke den Mitgliedern der AG 13. Februar für ihr Engagement auch in Zeiten mit besonderen Herausforderungen,? so Oberbürgermeister Dirk Hilbert.

?Das Gedenken an den 13. Februar darf nicht ersatzlos ausfallen. Trotz der schwierigen Rahmenbedingungen wollen wir würdige Veranstaltungen durchführen. An oberster Stelle dabei steht aber die Gesundheit. Gemeinsam mit der AG 13. Februar und weiteren Institutionen aus Kultur, Religion und Gesellschaft arbeiten wir daher an pandemietaugliches Konzepten, die in verschiedenen Formen das Gedenken in der Stadt mit einer Vielzahl von Aktionen erlebbar machen wird,? erläutert Annekatrin Klepsch, Zweite Bürgermeisterin und Beigeordnete für Kultur und Tourismus, die den Oberbürgermeister seit 2020 in der AG 13. Februar vertritt.

geschrieben am: 12.01.2021
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Der Stadt-Atlas Dresden ist ab sofort zum Preis von 5,35 Euro erhältlich. Er enthält aktuelle Straßen- und Wegekarten und Informationen zum öffentlichen Nahverkehr. Er gibt Auskunft, wo sich öffentliche und kulturelle Einr ... mehr
In der 16. Kalenderwoche 2011 gehen die Arbeiten in Dresden wie folgt weiterPlanungsabschnitt 1 ? Brücke und linkselbische StraßenanschlüsseVoraussichtlich noch in dieser Woche wird das Stromfeld der Brücke frei auf den Bogenf& ... mehr
Verkehrshinweise:Das Käthe-Kollwitz-Ufer ist an der Brückenbaustelle ohne Einschränkung nutzbar. Auf der Altstädter Seite wurde die Umleitung für den Elberadweg verkürzt. Sie führt jetzt durch das Baufeld unterhal ... mehr
Aufgrund von Openair-Konzerten auf dem Theaterplatz am 25. und 26. Juni 2011 kommt es zu folgenden Verkehrseinschränkungen:Sperrung des Theaterplatzes, der Augustusbrücke und der Sophienstraße ab Taschenberg bis Augustusbrücke  ... mehr
Bahnhof Soul - glamouröse Endstation!   15.000 Fans feierten am vergangenen Mittwoch auf der Hamburger Trabrennbahn Deutschlands Zeremonienmeister Nummer 1 - Jan Delay! Der ließ mit seiner Disko No. 1 und hochkarätigen musikali ... mehr
Auf dem Emerich-Ambros-Ufer werden etwa 70 m der Linksabbiegespur in landwärtiger Fahrtrichtung vor der Einmündung in den Flügelweg saniert. Der Linksabbiegeverkehr wird deshalb vom 24. bis 27. November über die Fröbelstra& ... mehr
Ein interaktiver Bundestagswahlatlas mit den Daten von 2005 und 2009 steht ab sofort unter www.dresden.de/wahlen im Menüpunkt ?Bundestagswahl? zur Verfügung.  ... mehr
Am Donnerstag, 13. Februar, gibt es wieder eine Vielzahl von Veranstaltungen und Aktionen in Dresden.  ... mehr
Jetzt aber. Nachdem die geplante Einweihung am 28. Mai 2014 wegen starkem Regen buchstäblich ins Wasser fiel, konnte die Oberbürgermeisterin Helma Orosz heute, 4. Juni 2014, gemeinsam mit 30 Kindern der Integrations-Kindertagesstätte ... mehr
Zweite Bürgermeister Detlef Sittel und Innenminister Markus Ulbig freuen sich über den BaufortschrittDer Bau der Rettungswache Großenhainer Straße in Pieschen kommt zügig voran. Heute, 15. Oktober 2014, feiern der Zweite  ... mehr
NACHRICHTEN ARCHIV
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Die Eisschnelllaufbahn im Sportpark Ostra wurde gestern, 13. Januar 2021, für den Rest der Saison außer Betrieb genommen und die Eisfläche abgetaut. Die Maßnahmen zur Eindämmun ... mehr
Ab heute, 14. Januar 2021, 14 Uhr, informieren die Landeshauptstadt Dresden und die Kammern über 2021 geplante Vergaben, erstmalig digital. Vor dem Hintergrund des anhaltenden  ... mehr
Künftige Fünftklässler und deren Eltern können sich in diesem Jahr online über die Dresdner Oberschulen und Gymnasien informieren, die sie in die engere Wahl für den Schulbesuc ... mehr
Erstmals seit 15 Jahren erhöht die Landeshauptstadt Dresden die Parkgebühren. Im gleichen Zeitraum stiegen die Ticketpreise im Öffentlichen Nahverkehr (ÖPNV) um etwa 40 bis 50  ... mehr


Anzeige