NEWSTICKER

Winterdienst schickt die gesamte Flotte raus

Der Schneefall war angekündigt und setzte in den frühen Morgenstunden auch ein. Darauf vorbereitet ging der Dresdner Winterdienst heute mit der vollen Besetzung auf Strecke. Um 4 Uhr startete er mit 50 Arbeitskräften und 42 Fahrzeugen. Er ist seitdem im zu betreuenden Hauptstreckennetz unterwegs. Stadtweit wird auf den wichtigsten Verkehrsadern gestreut und geräumt. Schwerpunkte bilden natürlich die Höhenlagen, wo bei über fünf Zentimeter Schnee der Schieber angesetzt wird. Auch Gefällestrecken, Buslinien und Brücken gehört besondere Aufmerksamkeit.

Da es tagsüber bei Temperaturen um null Grad weiter schneit, wird der Winterdienst heute noch nicht in die Nebennetze kommen können. Das bedeutet, dass sich Kraftfahrer auf wechselnde Straßenverhältnisse einstellen müssen. Vorsicht ist insbesondere an Kreuzungen und Einmündungen geboten. Der Winterdienst arbeitet heute bis voraussichtlich 21 Uhr und passt seinen Dienstplan an die aktuellen Vorhersagen an.

geschrieben am: 12.01.2021
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Die Wohnung hat dringend eine Renovierung nötig, doch in der Haushaltskasse gähnt ein Loch. Hier will Kabel 1 ab Montag mit der neuen Dokusoap «Neu für Null - Schöner Wohnen ohne Geld» Abhilfe schaffen, wie der Mü ... mehr
Steillagenwinzer Enrico Friedland übernimmt ab sofort die monatelang verwaiste Stelle   Enrico Friedland ist neuer ehrenamtlicher Geschäftsführer des Weinbauverbandes Sachsen. Seit 2007 ist der 37-Jährige ber ... mehr
Die ErlebnisREGION DRESDEN gibt ein Faltblatt mit Empfehlungen für Veranstaltungen unter freiem Himmel heraus, das in den Rathäusern der Erlebnisregion erhältlich ist. Die zahlreichen kleinen und großen Höhepunkte reichen  ... mehr
Die Landeshauptstadt Dresden sucht ab sofort einen Betreiber für die Gaststätte ?Ratskeller? im Kellergeschoss des denkmalgeschützten Neuen Rathauses.  ... mehr
Ab 1. Januar 2013 bearbeiten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Sozialamtes der Landeshauptstadt Dresden die Anträge auf Leistungen für Bildung und Teilhabe für die Bezieher von Arbeitslosengeld II und Sozialgeld. Bisher lag daf&uu ... mehr
Wie soll sich der Verkehr in Dresden bis 2025 und darüber hinaus entwickeln? Welche Ziele und Prioritäten gibt es? Und welche Strategien müssen erdacht werden? Mit diesen Fragen setzt sich der Verkehrsentwicklungsplan 2025 plus (VEP  ... mehr
Ehrengäste und Striezelmarkt-Ensemble auf der BühneEine wunderschöne Fichte schmückt den Dresdner Striezelmarkt. Der Baum aus Langebrück war Sieger eines mehrstufigen Auswahlverfahrens. Gespendet hat ihn Familie Möbius ... mehr
Über 11 000 Menschen reihten sich heute, am 13. Februar, in die Menschenkette um die Dresdner Innenstadt ein. Sie gedachten gemeinsam und erinnerten damit an die Opfer der Bombenangriffe auf Dresden. Die Oberbürgermeisterin der Landeshaup ... mehr
Ende des Zweiten Weltkrieges am 8. Mai 1945Erinnern in DresdenAm 8. Mai 1945 endete der Zweite Weltkrieg. Aus diesem Anlass finden am Freitag, 8. Mai 2015 zahlreiche Gedenkveranstaltungen in Dresden statt. Es ist wichtig, das Ereignis in all sein ... mehr
NACHRICHTEN ARCHIV
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Tierliebe Kundinnen und Kunden des Dehner-Gartencenters in Coswig haben Weihnachtswünsche des Dresdner Tierheims erfüllt. Die Bediensteten des Tierheims hatten dazu Wunschzette ... mehr
Auf den Gehwegen versehen die Arbeiter die noch offenliegenden Abdichtungsschichten mit einer Schutzbetonschicht. Parallel dazu stellen sie die Bordanlage her und verlegen Leit ... mehr
Psychische Erkrankungen sind kein Zeichen von Schwäche. Sich in Belastungssituationen Hilfe zu suchen, ist daher völlig normal. Wer unter seelischen Problemen und psychischen S ... mehr
Das Dashboard auf der Internetseite www.dresden.de/corona präsentiert sich ab heute, Mittwoch, 20. Januar 2021, ähnlich wie das Portal des Robert Koch-Institutes mit dunklem Hi ... mehr


Anzeige