NEWSTICKER

Morgen beginnt die neue Eislaufzeit im Sportpark Ostra

Ab Sonnabend, 17. Oktober 2020, heißt es wieder: täglich Eislaufen auf Dresdens größten Eisflächen im Sportpark Ostra.

Eislaufzeiten

Trainingseishalle:

  • Sonnabend 14 bis 16 Uhr, 17 bis 19 Uhr, 20 bis 22 Uhr
  • Sonntag 10 bis 12 Uhr, 13 bis 15 Uhr, 16 bis 18 Uhr

Ab Montag, 19. Oktober, öffnet auch die Eisschnelllaufbahn von 10 bis 12 Uhr, 13 bis 15 Uhr und 20 bis 22 Uhr.

Beim öffentlichen Eislaufen steht der Infektionsschutz an erster Stelle. Das mit dem Gesundheitsamt abgestimmte Hygienekonzept basiert auf dem allgemeinen Betretungsverbot für Besucherinnen und Besucher mit Krankheitssymptomen sowie den A-H-A-Regeln: Abstand halten, Hygieneregeln beachten, Alltagsmaske tragen. Letztere darf auf dem Eis abgenommen werden. Die Wegeführung vor Ort und Desinfektionsstationen sind weitere Bausteine des Hygienekonzepts. Eigenverantwortung und Mitwirkung aller Besucherinnen und Besucher sind die Grundvoraussetzungen für ein sicheres Eislaufen. Die Besucherobergrenze wird zu mehr Platz auf dem Eis führen.

Was ist neu?

  • Das Eislaufen ist ausschließlich in Zwei-Stunden-Blöcken möglich. 
  • Der Einlass beginnt 30 Minuten vor der Eislaufzeit. 
  • Reservierungen sind erforderlich. Dadurch ist gleichzeitig eine Besucherregistrierung und Nachverfolgung möglich. 
  • Um die Abstände wahren zu können, gelten verbindliche Besucherzahlbegrenzungen. 
  • Vorrangig werden die Eislaufzeiten auf der Eisschnelllaufbahn im Freien angeboten. 
  • 25 Zeitblöcke pro Woche stehen zum Eislaufen zur Verfügung, um trotz der Besucherobergrenzen möglichst vielen Besucherinnen und Besuchern das Eislaufen zu ermöglichen.
  • Die Eispflege läuft zwischen den Zwei-Stunden-Blöcken, damit das Eislaufvergnügen zwei Stunden lang ununterbrochen möglich.
  • Für die besucherfreundliche Reservierung gibt es eine unkomplizierte Online-Lösung unter dresden.de/eislaufen. Ab sofort können verfügbare Eislaufzeiten eingesehen und reserviert werden. 
  • Die wöchentlichen Eis-Discos müssen bis auf Weiteres ausfallen. Sobald die Eis-Discos mit dem Infektionsgeschehen vereinbar sind, werden sie sonnabends in der EnergieVerbund Arena stattfinden.
geschrieben am: 16.10.2020
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Das Hochwasser in Sachsen hat große Teile des 775 Jahre alten Klosters Marienthal zerstört. Es handele sich um die schlimmste Überschwemmung seit Gründung, teilte das Bistum Dresden-Meißen am Montag in Dresden mit. Der Scha ... mehr
Die Kultur- und Kreativwirtschaft ist im Raum Dresden eine wachsende Branche. Immer mehr Existenzgründer entscheiden sich für ein berufliches Engagement unter anderem in der Werbung, den Medien, der Film- und Musikwirtschaft, den darstell ... mehr
Pilotprojekt startet bei Dresdner BerufsfeuerwehrDas Sächsische Staatsministerium des Inneren startet gemeinsam mit der Landeshauptstadt Dresden ein Pilotprojekt, um die Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten für die Freiwilligen Feuerwe ... mehr
Das Frauenstadtarchiv Dresden und das Stadtarchiv Dresden laden zum Podiumsgespräch mit Gisela Grube am Mittwoch, 13. April, 18 Uhr, in das Stadtarchiv Dresden, Elisabeth-Boer-Straße 1 ein. Unter dem Titel ?Vorsicht Grube! Das Urgestein  ... mehr
Dresdner Delegation reist zu Festveranstaltung nach OstravaDie Städtepartnerschaft Dresden-Ostrava feiert dieses Jahr ihren 40. Geburtstag. Aus diesem Anlass folgt Kulturbürgermeister Dr. Ralf Lunau der Einladung des Primators der Stadt O ... mehr
Heute Morgen ging er bereits 2 Uhr auf Strecke.  ... mehr
Zum Jubiläum der Destille erreicht Medaille der „San Francisco Spirit Competition“ Radeberg Pünktlich zum 10-jährigen Jubiläum der Destille des „Original Radeberger seit 1877“, dem mittlerweile weltweit  ... mehr
Rekordangebot an Veranstaltungen lockte 30.000 BesucherDie diesjährige Dresdner Lange Nacht der Wissenschaften bot in diesem Jahr wieder ein Rekordangebot an Veranstaltungen. An 95 verschiedenen Orten in Dresden präsentierten 125 Einzelve ... mehr
Für alle Interessenten findet am Montag, 22. September, 19.30 Uhr, im Kinder- und Jugendnotdienst, Rudolf-Bergander-Ring 43, ein Informationsabend zur Bereitschaftspflege statt. Interessierte können sich darüber hinaus immer an den K ... mehr
Im Auftrag des Straßen- und Tiefbauamtes hat die Arbeitsgruppe Verkehrstechnik Dresden, im Rahmen eines Vorher-Nachher-Vergleiches unter der Projektleitung von Prof. Werner Schnabel von der Technischen Universität Dresden Untersuchungen  ... mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Seit dem 17. August 2020 besteht die Möglichkeit, für durch die Landeshauptstadt Dresden identifizierte unterversorgte Adressen einen Grundstücksnutzungsvertrag mit der Projekt ... mehr
Die Kommunale Statistikstelle veröffentlicht den zweiten Quartalsbericht des Jahres 2020 ?Dresden in Zahlen?. Im aktuellen Heft befassen sich die städtischen Statistiker mit kl ... mehr
Der Gemeindliche Vollzugsdienst kontrolliert seit Beginn der Corona-Pandemie kontinuierlich die Einhaltung der jeweils geltenden Corona-Schutz-Vorschriften. Zur Entlastung des  ... mehr


Anzeige