NEWSTICKER

Urlaub daheim mit Dresden-Pass

Zurzeit verbringen zahlreiche Dresdnerinnen und Dresdner ihren Urlaub in der Stadt. Dank der Vorteile des Dresden-Passes können auch jene Einwohner, die Sozialleistungen beziehen, die touristischen Anziehungspunkte der Stadt kostenlos oder vergünstigt genießen. Hier eine kleine sommerliche Auswahl:

Nahverkehr

Raus ins Grüne mit dem Dresden-Pass. Die zu 50 Prozent rabattierte Abo-Monatskarte der Dresdner Verkehrsbetriebe AG bzw. die zu 25 Prozent ermäßigte Bar-Monatskarte und die Mehrfach-Fahrausweise ermöglichen Mobilität mit Bahn, Bus und Fähre zu innerstädtischen Ausflugszielen.

Museen

Mit dem Dresden-Pass die Stadt erkunden. Für den Besuch zahlreicher Kultureinrichtungen der Landeshauptstadt Dresden und des Freistaates Sachsen gibt es Preisnachlässe. Wann wurde Dresden gegründet? Wie hat sich die Stadt seitdem entwickelt? Im Stadtmuseum und in den Technischen Sammlungen Dresden kann man das zum Beispiel hautnah erfahren. Und auch die Schätze der Staatlichen Kunstsammlungen warten darauf, bestaunt zu werden. Die Gemäldegalerien Alte Meister und Neue Meister, das Verkehrsmuseum, das Deutsche Hygiene-Museum Dresden sowie weitere Häuser haben den ganzen Sommer geöffnet.

Theater

Kulturgenuss mit dem Dresden-Pass. Das Theater Junge Generation im Kraftwerk Mitte und das Societaetstheater im Barockviertel verzaubern das Publikum mit sommerlichen Produktionen. Dresden-Pass-Inhaber erhalten Preisnachlässe für ihre Tickets.

Jung und Alt

Für Kinder und Senioren kann der Dresden-Pass ebenfalls beantragt werden. So erhalten Kinder mit dem Dresden-Pass ein Freiexemplar des Ferienpasses für die Sommerferien. Darin enthalten sind Gutscheine für den Zoo, die Parkeisenbahn und weiteres. Die JugendKunstschule Dresden bietet interessante kreative Angebote an. Schwerbehinderte Menschen sowie Seniorinnen und Senioren können mit dem Dresden-Pass den kostenlosen Begleitservice der Dresdner Verkehrsbetriebe AG nutzen.

Der Dresden-Pass ist eine freiwillige Leistung der Landeshauptstadt Dresden für Einwohnerinnen und Einwohner, die Sozialleistungen erhalten. Dazu zählen: Hilfe zum Lebensunterhalt oder Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung nach SGB XII, Arbeitslosengeld II oder Sozialgeld nach SGB II, Wohngeld nach dem Wohngeldgeldgesetz (WoGG), Kinderzuschlag nach § 6 a Bundeskindergeldgesetz (BKGG), Barbetrag nach §§ 39 und 40 SGB VIII oder Asylbewerberleistungen nach AsylbLG. Der Dresden-Pass soll den Zugang zum gesellschaftlichen und kulturellen Leben in der Heimatstadt fördern und Teilhabe gewährleisten. Er kann im Sozialamt der Landeshauptstadt Dresden, Junghansstraße 2, im Sachgebiet Dresden-Pass, beantragt werden. Geöffnet ist dienstags und donnerstags von 8 bis 12 und 14 bis 18 Uhr. Einen Dresden-Pass nutzten zum Jahresende 2019 bereits rund 28 000 Einwohnerinnen und Einwohner der Landeshauptstadt Dresden. Mit der neuen Richtlinie, die am 1. Januar 2020 in Kraft trat, wurde der Kreis der Anspruchsberechtigten nochmals erweitert.

geschrieben am: 29.07.2020
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Die Regisseure Dominik Graf, Christoph Hochhäusler und Christian Petzold arbeiten an einem gemeinsamen Fernsehprojekt. Sie realisieren drei unabhängige Filme, die einen gemeinsamen inhaltlichen Bezugspunkt haben, wie die ARD am Freitag mitt ... mehr
Der Erste Bürgermeister der Landeshauptstadt Dresden, Dirk Hilbert, eröffnete heute, 1. Februar, in der Centrum Galerie die Fotoausstellung ?Vietnam ungeschminkt?.? Für uns ist das im Jahr der Begegnung und Bewegung ein schöner ... mehr
Die Bibliothek Reick (Walter-Arnold-Straße 17, Tel. 275 36 65) hat anlässlich des Stadtteilfestes am Samstag, 28.5., ab 13.00 Uhr geöffnet. Bei einem Bibliotheksquiz können alle Großen und Kleinen ihr Wissen unter Bewei ... mehr
Höhepunkt und Abschluss des Gesprächskreises Jugendhilfe und Justiz am 2. Dezember war die feierliche Übergabe des kriminalpräventiven Jugendhilfepreises EMIL 2011 für das Projekt ?Arbeitsweg?. Aus den Händen von Maria ... mehr
Am Sonntag, 22. September, veranstaltet die JugendKunstschule Dresden unter dem Titel ?Blätterrausch und Wirbelwind? von 14 bis 18 Uhr einen Tag der offenen Tür auf dem Areal von Schloss Albrechtsberg, Bautzner Straße 130. An diesem ... mehr
Das Oberverwaltungsgericht (OVG) hat heute, 12. Februar 2014, entschieden, dass sich der Anmelder der rechten Szene gegenüber der Versammlungsbehörde der Landeshauptstadt Dresden bis 17 Uhr zu äußern habe, ob er am 13. Februar  ... mehr
Anfang Mai 2014 ist eine Jugendgruppe aus der Ukraine in Begleitung ihrer Eltern in Dresden zu Gast. Organisiert wird dieser Austausch durch den Verein ?Euro-Bridge e. V. ? Deutsch-Ukrainischer Verein für Humanitär- und Entwicklungshilf ... mehr
Am kommenden Sonntag (19.4.) öffnet der Städtische Bestattungsdienst von 10 bis 15 Uhr seine Räume in der Löbtauer Straße 70 zum Tag der offenen Tür. ... mehr
Noch bis zum 13. Mai lässt die Stadt auf einem Teilstück der Boderitzer Straße in Dresden-Mockritz die Fahrbahn sanieren. Betroffen ist der Abschnitt zwischen Gostritzer Straße und Münzteichweg, wo Sch&a ... mehr
Veranstaltungsportal mit Unterstützungs- und Freizeitangeboten rund um die Themen Erziehung und Familie Für Familien gibt es ab sofort mit dem ?Dresdner Elternkompass? eine nü ... mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Der für den 11. September bis 4. Oktober 2020 geplante Dresdner Herbstmarkt muss in diesem Jahr pandemiebedingt abgesagt werden. ?Angesichts der täglich gegenwärtigen Corona-Si ... mehr
In dieser Woche kamen in Dresden drei junge Gründungsteams zusammen, um gemeinsam mit Samsung und dem 5G Lab Germany an ihren 5G-Anwendungen zu arbeiten. Grund ist die Initiati ... mehr
Die Bauarbeiten starteten im März 2020. Die 1964 errichtete Brücke führt die Talstraße in Dresden-Cossebaude über die zweigleisige, elektrifizierte Bahnstrecke Dresden ? Elster ... mehr


Anzeige