NEWSTICKER

Dresdner Feuerwehr trainiert Höhenrettung an der Schwebebahn

Auch während der rekonstruktionsbedingten Sperrung der Standseilbahn bleibt die Dresdner Schwebebahn ein beliebtes Ausflugsziel. Jedes Jahr trainiert hier an drei Tagen vor dem jeweiligen Betriebsbeginn die Dresdner Feuerwehr gemeinsam mit den Dresdner Verkehrsbetrieben (DVB) die Rettung in Not geratener Personen aus einem Wagen der historischen Schwebebahn. 2020 sind auch angehende Betriebsleiter von Seilbahnen aus ganz Deutschland vor Ort. Die DVB bieten bundesweit den einzigen Ausbildungsstandort dafür.

Im Havarie-Fall hängen die Fahrgäste buchstäblich in der Luft ? bis zu 13 Meter über dem Boden. Wegen der Hanglage kann nicht überall eine Leiter angestellt werden ? in solch einem Fall bleibt dem Höhenrettungsdienst der Feuerwehr nur das Abseilen aus dem hängenden Wagen. Die Spezialisten klettern dann an einem der Masten bis zum Gondelkorb der Bahn und öffnen hier eine dafür vorgesehene Not-Luke. Auf dem Wagendach befestigen sie ihr Rettungsgerät und seilen die Passagiere zum Boden ab.Glücklicherweise gab es bisher nur sehr selten eine ernsthafte Havarie. Unfälle sind äußerst rar. Das Archiv verweist in der fast 120-jährige Geschichte der Bahn nur auf drei Fälle: 1932, 1998 und 2014 kam es zu Berührungen mit Lastkraftwagen, die wegen ihrer Höhe einen Schwebebahnwagen rammten ? zum Glück jeweils ohne Verletzte. Meist hing der Wagen bei Havarien kurz vor einer der beiden Stationen fest, und die Fahrgäste konnten von dort über eine Leiter gerettet werden. Geübt werden muss der Ernstfall dennoch regelmäßig.

Sicherheit ist oberstes Gebot
Die Sicherheit ist bei den Dresdner Bergbahnen ohnehin oberstes Gebot. Im Zuge der zweimal jährlich durchgeführten und gesetzlich geforderten Revisionen wird auch an der Schwebebahn die gesamte Technik geprüft. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf dem Zustand der 33 Stahlstützen und des Fahrschienenträgers. Dazu wird jeweils die Elektrik, die Fördermaschine in der Bergstation sowie die Seilbahnsteuerung geprüft. Bei Stromausfall sorgt ein Notstromaggregat dafür, dass die Fahrgäste noch bis in die nächste Station gelangen und dort die Wagen gefahrlos verlassen können. Die Dresdner Schwebebahn wurde am 6. Mai 1901 eröffnet. Sie ist damit die älteste in dieser Form erhaltene Bahn weltweit. Zwischen dem Loschwitzer Körnerplatz und Oberloschwitz ist sie noch immer täglich von 9:30 Uhr bis 20 Uhr unterwegs. Mit einer maximalen Fahrgeschwindigkeit von zweieinhalb Metern pro Sekunde überwindet die Bahn eine Streckenlänge von 274 Metern und einen Höhenunterschied von 84 Metern. Das technische Denkmal gilt als eine der beliebtesten Touristenattraktionen der sächsischen Landeshauptstadt.

Technische Daten

  • Eröffnung: 6. Mai 1901, damit älteste Schwebebahn dieser Art weltweit (119 Jahre)
  • Streckenlänge: 273,8 Meter
  • Höhenunterschied: 84,2 Meter- Maximale Neigung: 39,9 Prozent
  • Fahrzeit: ca. 2,5 Minuten- Geschwindigkeit: 1,5 Meter pro Sekunde
  • Anzahl der Stützen: 33- maximale Stützenhöhe: 14 Meter
  • Höhenbeschränkung Veilchenweg (Unfallstelle): 2,60 Meter
  • Länge des Seils: 410 Meter
  • Seildurchmesser: 38 Millimeter
  • Treibscheibendurchmesser: 4 Meter
  • Platzkapazität: 40 Personen pro Wagen- Förderleistung pro Stunde: 400 Personen
  • Fahrgastzahlen: 294.000 (2019)
  • Ticketeinnahmen: 533.000 Euro (2019)

Pressekontakte für Nachfragen:

  • DVB: Anja Ehrhardt, Telefon 0351-8571194 oder 0172-6092552, presse@dvbag.de
  • Feuerwehr: Michael Klahre, Telefon 0351-8155295 oder 0160-96328780, 
geschrieben am: 17.06.2020
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Der frühere "Harald Schmidt"-Redaktionsleiter Manuel Andrack kocht und wandert in einer neuen Sendung des Saarländischen Rundfunks. In "2 Mann für alle Gänge" erwandert Andrack die Lebensmittel der Region und k ... mehr
Saisonverlängerung auf der EisschnelllaufbahnGute Nachrichten für alle Kufenflitzer: Die Eislaufsaison im Sportpark Ostra wird verlängert. Norma-lerweise können auf der Eisschnelllaufbahn bis Ende Februar Pirouetten gedreht werd ... mehr
Treffen Sie die Legenden des DDR-FußballsAm Sonntag, 3. April 2011 um 11 Uhr, versammelt sich die Fußball-Prominenz des Ostens im Neuen Rundkino Dresden! Ulf Kirsten, Hans-Jürgen ?Dixie? Dörner und 20 ehemalige Nationalspieler ... mehr
Die Ausstellung ?Wer bist Du, unser Nachbar?? von Ryta Cimohawa und Siarzhuk Cimohau gibt Einblicke in die zeitgenössische belarussische Kunst und wird am 5. September, 19 Uhr, im Stadtarchiv, Elisabeth-Boer-Straße 1, eröffnet. Di ... mehr
Bürgermeister Detlef Sittel informierte heute gemeinsam mit dem Leiter des Standesamtes, Frank Neubert, über Geburten, Eheschließungen und Sterbefälle, die sich auf dem Territorium der Stadt im Jahr 2011 ereignet haben. ... mehr
Am Dienstag, 27. November, findet von 18 bis 20 Uhr, in der Siebscheibenhalle der Stadtentwässerung Dresden GmbH, Scharfenberger Straße 152, eine Einwohnerversammlung gemäß § 22 der Sächsischen Gemeindeordnung statt. ... mehr
?Es ist eine große Ehre für Dresden, die zweite Stadt in Deutschland nach Bonn zu sein, die die Universität der Vereinten Nationen als Standort für ein Forschungsinstitut auserkoren hat. Der Wirtschafts- und Wissenschaftsstando ... mehr
Am Donnerstag, 9. Oktober, 11 Uhr wird der neue Park auf dem 3000 Quadratmeter großen Gelände der ehemaligen Pulvermühle an der Oederaner Straße durch den Leiter des Amtes für Stadtgrün und Abfallwirtschaft, Detlef T ... mehr
Die Oberbürgermeisterin möchte im Jahr 2015 allen Dresdnerinnen und Dresdnern gratulieren, die ihr 50., 60., 65., 70. oder 75. Ehejubiläum feiern können. ... mehr
Ab Mittwoch, 1. Juli, beginnt der Um- und Ausbau der Wehlener Straße, von der Ludwig-Hartmann-Straße bis zur Ankerstraße. ... mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Die Integrations- und Ausländerbeauftragte der Landeshauptstadt Dresden und RomaRespekt bei Weiterdenken ? Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen laden herzlich zum zweitägigen Fachtag ... mehr
Das Terrassenufer wird im Bereich der Carolabrücke von Sonnabend, 11. Juli, ab 6 Uhr bis Sonntag, 12. Juli, um 18 Uhr voll gesperrt. In dieser Zeit werden auf der Carolabrücke  ... mehr
Im Rahmen des Projektes ?Zu neuen Ufern ? Blaues Band Geberbach" gab es eine Beteiligungsaktion für junge Dresdnerinnen und Dresdner. Von September bis Dezember 2019 waren dabe ... mehr
Ab sofort öffnen die Dienststellen des Sozialamts dienstags und donnerstags von 9 bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr ohne vorherige Anmeldung. An den übrigen Tagen ist das Sozialamt  ... mehr


Anzeige