NEWSTICKER

Corona-Hygienekontrollen zeichnen ein positives Bild

Seit Freitag, 15. Mai 2020, gilt die aktuelle Sächsische Corona-Schutz-Verordnung, die es vielen Einrichtungen, Betrieben und Geschäften erlaubt, wieder für Gäste und Kunden zu öffnen. Voraussetzung ist, dass ein individuelles Hygienekonzept vorgehalten und umgesetzt wird. Nach dem Willen der Landesverordnung können die Konzepte durch die Landeshauptstadt Dresden kontrolliert werden.?

?Für viele Betreiber und Inhaber war die Umsetzung der Hygienekonzepte in einer so kurzen Frist eine enorme Herausforderung. Aber die Freude, endlich wieder an den Start gehen zu können, war eine große Motivation. Mit einer online eingestellten Checkliste unterstützen wir bei der Erarbeitung des Hygienekonzeptes so gut es geht. Ich ziehe den Hut davor, wie engagiert sich die Akteure dieser Herausforderung gestellt haben, um wieder für die Dresdner da zu sein?, zeigt sich Oberbürgermeister Dirk Hilbert erfreut.?

Um den Betreibern und Inhabern Zeit zur Umsetzung aber auch zum praktischen Austesten der eigenen Konzeption zu geben, wurden erst ab Mittwoch, 20. Mai 2020, Kontrollen vor Ort durchgeführt. Seither kontrollierten fünf Teams des Gesundheitsamtes und des Ordnungsamtes über 80 Einrichtungen im Stadtgebiet stichprobenartig oder wegen eingehender Beschwerden. Neben Einrichtungen der Gastronomie waren darunter auch Frisöre, Fitnessstudios, Lebensmittelhändler oder Fachgeschäfte. Besonderes Augenmerk legten die Mitarbeiter der Stadtverwaltung auf die Einhaltung von Mindestabständen, die regelmäßige Reinigung beziehungsweise Desinfektion von Gegenständen oder auch auf Hygienehinweise für Gäste und Kunden. Vor Ort konnten durch die Beschäftigten ergänzende Tipps und Hinweise gegeben werden und nur in zehn Prozent der Fälle gab es Beanstandungen. Diese waren jedoch bereits bei einer Folgekontrolle abgestellt. ?

Dirk Hilbert dazu: ?Die Hygienekontrollen zeichnen ein positives Bild und unterstreichen, wie sich die Betreiber und Inhaber ihrer Verantwortung stellen. Das ist bei allen Schwierigkeiten nicht selbstverständlich und ich finde es bemerkenswert, wie gut die Auflagen gemeistert werden. Dafür gilt allen Beteiligten mein ausdrücklicher Dank.??

Wegen des positiven Gesamteindrucks werden die Kontrolltätigkeiten ab Anfang Juni vorrangig bei Beschwerden durchgeführt. Im kleineren Rahmen gibt es außerdem noch stichprobenartige Kontrollen.?

www.dresden.de/corona

www.coronavirus.sachsen.de

geschrieben am: 02.06.2020
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Die Landesdirektion Dresden stellt 115 000 Euro für die Sanierung der Nikolaikirche im Leutersdorfer Stadtteil Spitzkunnersdorf (Landkreis Görlitz) bereit. Wie die Behörde am Freitag mitteilte, stammen die Fördermittel aus dem sog ... mehr
Der diesjährige «Celloherbst am Hellweg» vom 25. September bis 9. November widmet sich dem Werk des Gütersloher Komponisten Hans Werner Henze. Bei über 40 Konzerten in 25 Städten in Nordrhein-Westfalen werden internati ... mehr
Noch bis zum 30. Juli 2011 kann die Ausstellung ?Gesichter Russlands? in der Centrum Galerie Dresden besucht werden. Geöffnet ist sie montags bis sonnabends von 8. 30 Uhr bis 21, der Eintritt ist frei.Die aus Anlass des 70. Jahrestages des &U ... mehr
Am Donnerstag, 1. September, 17 Uhr wird im Ortsamt Blasewitz die Ausstellung ?Dresdner Rathäuser? feierlich eröffnet. Auf 22 großformatigen Tafeln wird eine Auswahl historischer Rathäuser und Gemeindeämter gezeigt, die vo ... mehr
Lustvolles Vergnügen an Kunst Begonnen hat das Experiment „Kunst im Keller“ 1994 mit Arbeits- und Ausstellungsmöglichkeiten des damaligen Verbandes Sächsischer Kunsthandwerker e.V.; er fand sie in Kellerräumen einer ... mehr
Zehn Kindergärten aus Dresden wetteifern morgen, am Freitag, den 9. Dezember von 9 bis 11 Uhr im Finale der Vorschulkinderolympiade Leo?s Mini Cup um die ersten Plätze. Sie hatten sich für die Abschlussveranstaltung in den Vorrunden  ... mehr
In dem vertrauensvollen und konstruktiven Gespräch brachten beide Seiten ihr großes Interesse für einen schnellen und erfolgreichen Neustart des Kraszewski-Museums zum Ausdruck, der die Neugestaltung der Dauerausstellung zum Ziel ha ... mehr
Das Stadtradeln 2012 in Dresden ist vorüber und wie im letzten Jahr setzt sich die Landeshauptstadt wieder mit deutlichem Abstand an die Spitze vor München und Leipzig als Stadt mit den meisten Radkilometern. In drei Wochen vom 1. bis zum ... mehr
Bis zum 25. Juni erhalten vom Hochwasser Betroffene die Soforthilfe. Bis dahin können Bürgerinnen und Bürger diese beantragen. Das gleich gilt für die Hochwasserbescheinigung.Als zusätzlichen Service öffnen dafür  ... mehr
Die Untere Wasserbehörde im Umweltamt hat die Alarmstufe 1 für die Elbe heute früh 7 Uhr aufgehoben. Aktuell ist am Pegel Dresden ein Wasserstand von 315 Zentimetern zu verzeichnen ? die Alarmstufe 1 wird ab 400 Zentimetern ausgeruf ... mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Von Montag, 20. Juli, bis voraussichtlich Sonnabend, 29. August 2020, richtet das Straßen- und Tiefbauamt in der Wernerstraße, zwischen Lübecker Straße und Columbusstraße, beid ... mehr
Nach gut drei Jahren als Medizinischer Direktor verlässt Dr. Lutz Blase das Städtische Klinikum Dresden auf eigenen Wunsch. Ab heute, Mittwoch, 15. Juli 2020 übernehmen seine S ... mehr
Von Montag, 20. Juli, bis Freitag, 16. Oktober 2020, baut das Straßen- und Tiefbauamt Radwege auf beiden Seiten der Albertstraße zwischen Carolaplatz und Albertplatz. Um über d ... mehr
Am Montag, 3. August 2020, eröffnet das Kinderzentrum Langebrück mit Platz für 45 Krippenkinder, 92 Kindergartenkinder und 112 Hortkinder. Der Neubau an der Friedrich-Wolf-Stra ... mehr


Anzeige