NEWSTICKER

„Die Eingliederung in den VVO wäre ein geeigneter Weg“ - Oberbürgermeister Dirk Hilbert zur Zukunft der Sächsischen Dampfschifffahrt

?Die Sächsische Dampfschifffahrt ist aus unserer Region nicht wegzudenken und ein Kulturgut mit besonders hohem Stellenwert. Leider ist das Unternehmen nicht zuletzt durch anhaltendes Niedrigwasser und jetzt auch die Corona-Krise in erhebliche Schieflage geraten. Ich bin mit dem Unternehmen selbst, aber auch mit Vertretern des Freistaates Sachsen, immer wieder im Gespräch darüber gewesen, wie die Zukunft der Dampfschifffahrt gestaltet werden könnte. Leider hat es aber bisher keine sichtbaren Bemühungen gegeben das Unternehmen langfristig zu sichern.

Mein Vorschlag lautet die Sächsische Dampfschifffahrt in den Verkehrsverbund Oberelbe einzugliedern. Der VVO ist heute schon Mehrheitseigner der Sächsischen Dampfeisenbahngesellschaft mit den entsprechenden historischen Strecken, deren Betrieb wiederum über den Freistaat Sachsen finanziert wird. Ein ähnliches Modell wäre für die Dampfschifffahrt ebenfalls denkbar. Mit einer entsprechenden Finanzierung über Landesmittel könnte der VVO den Erhalt der Streckenverbindung zwischen Meißen und dem Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge absichern. Entscheidend wäre auch, dass der Freistaat Investitionen in die Flotte ermöglicht. Es braucht dringend Schiffe, die auch bei Niedrigwasser einsetzbar sind und Umsätze generieren. Auch ein Linienverkehr im Sinne des öffentlichen Nahverkehrs auf der Elbe halte ich für eine Option zum Erhalt der Dampfschifffahrt selbst.

Ich appelliere an alle Beteiligten jetzt schnell über diesen Weg in vertiefte Gespräche einzutreten, damit die Zukunft für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gestaltet werden kann?, so Oberbürgermeister Dirk Hilbert zur Zukunft der Sächsischen Dampfschifffahrt.

geschrieben am: 29.05.2020
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Mit einem Fest nicht nur für Skater werden am Sonnabend, 8. Oktober, ab 14 Uhr, die neuen Skateelemente auf dem Platz zwischen Kötzschenbroder Straße und Treidlerstraße (gegenüber dem Elbepark) eingeweiht. Besucher und G& ... mehr
Die Jury zum Innovationspreis ?Familienfreundlichstes Unternehmen Dresdens? hat ihre Entscheidung für 2011 getroffen. Der erste Dresdner Innovationspreis geht an die APOGEPHA Arzneimittel GmbH. Das Unternehmen wurde von einer Mitarbeiterin vor ... mehr
Die 4. Grundschule ?Am Rosengarten?, Löwenstraße 2, erhielt einen neuen Schulgarten.Die Neugestaltung führte das Sächsische Umschulungs- und Fortbildungswerk Dresden e. V. durch. Die Kosten liegen bei rund 17 000 Euro.Die Mit ... mehr
Ab kommender Woche führt das Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft Gehölzpflegearbeiten im südlichen Teilbereich des Leutewitzer Volksparkes durch. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Anfang Februar. Mitarbeiterinnen u ... mehr
Schülerinnen und Schüler können sich noch für das Schuljahr 2013/14 im Schülerrechenzentrum, Gret-Palucca-Straße 1, für die Vorbereitungs- und Jahreskurse Informatik und Elektronik anmelden.  ... mehr
Am 14. November in der Prießnitzstraße 51Die städtische Beratungsstelle für AIDS und sexuell übertragbare Infektionen bietet im November zusammen mit der AIDS-Hilfe Dresden e. V. und dem Lederclub Dresden e. V. einen zu ... mehr
Die nächste Sitzung des Stadtrates findet am Donnerstag, 22. Januar 2015, 16 Uhr, im Kulturrathaus, Clara-Schumann-Saal, 1. Etage, Königstraße 15, statt. ... mehr
Das Straßen- und Tiefbauamt lässt die Ampelanlage am Schillerplatz ab Montag, 16. März, modernisieren. Die Arbeiten sind voraussichtlich am 31. März abgeschlossen. Die Technik der Anlage wird auf den neuesten Stand gebracht.  ... mehr
Dresden erhält den Europapreis 2015 und wird damit von der Parlamentarischen Versammlung des Europarates für hervorragende Bemühungen bei der Förderung des europäischen Gedankens und des Miteinanders der ... mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Von Montag, 20. Juli, bis voraussichtlich Sonnabend, 29. August 2020, richtet das Straßen- und Tiefbauamt in der Wernerstraße, zwischen Lübecker Straße und Columbusstraße, beid ... mehr
Nach gut drei Jahren als Medizinischer Direktor verlässt Dr. Lutz Blase das Städtische Klinikum Dresden auf eigenen Wunsch. Ab heute, Mittwoch, 15. Juli 2020 übernehmen seine S ... mehr
Von Montag, 20. Juli, bis Freitag, 16. Oktober 2020, baut das Straßen- und Tiefbauamt Radwege auf beiden Seiten der Albertstraße zwischen Carolaplatz und Albertplatz. Um über d ... mehr
Am Montag, 3. August 2020, eröffnet das Kinderzentrum Langebrück mit Platz für 45 Krippenkinder, 92 Kindergartenkinder und 112 Hortkinder. Der Neubau an der Friedrich-Wolf-Stra ... mehr

© 2020 DD-INside | „Die Eingliederung in den VVO wäre ein geeigneter Weg“ - Oberbürgermeister Dirk Hilbert zur Zukunft der

 


Anzeige