NEWSTICKER

„Für alle, die jetzt Hilfe brauchen“

Ab 19. Mai 2020 hängt das dritte City-Light-Plakat, mit dem die Landeshauptstadt Dresden ganz konkret auf die besondere Situation in der Corona-Pandamie eingeht. Auf dem Motiv macht sie auf eine Dienstleistung aufmerksam, die durch die Auswirkungen des Bundesweiten Lockdowns und die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie noch stärker in den Fokus rückt, die Schuldnerberatung. Unter der Überschrift ?Für alle, die jetzt Hilfe brauchen? werben etwa 260 Plakate im gesamten Stadtgebiet für die Hilfen und Beratungsangebote für verschuldete oder von Verschuldung bedrohte Dresdnerinnen und Dresdner und die städtisch geförderten Unterstützungsangebote. Sozialbürgermeisterin Dr. Kristina Klaudia Kaufmann dazu: ?Die Corona-Pandemie hat weitreichende Folgen für fast alle Menschen in unserer Stadt. Manche sind durch krisenbedingte Kurzarbeit oder leere Auftragsbücher sogar in so großen finanziellen Schwierigkeiten, dass sie ihren Zahlungsverpflichtungen nicht mehr nachkommen können. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den städtisch geförderten Schuldnerberatungen helfen, den oft schwierigen Weg aus den Schulden zu finden.? Die Beratung soll insbesondere dem Verlust der Arbeit, etwa wegen Gehaltspfändung, und der Wohnungslosigkeit entgegenwirken sowie bei der beruflichen Wiedereingliederung helfen. Dr. Kaufmann hofft, dass überschuldete Menschen durch die Unterstützung bald wieder eine Perspektive haben werden: ?Die Beratung hilft Menschen nicht nur, ihre persönlichen finanziellen Probleme in den Griff zu bekommen, sondern auch eine Perspektive für sich mit der Chance auf erneute Teilhabe am wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Leben zu erhalten.?

Die Schuldnerberatungsstellen sind gleichmäßig über das Stadtgebiet verteilt und werden von drei freien Trägern angeboten und koordiniert. Diese Träger sind: die Gemeinnützige Gesellschaft Striesen Pentacon e. V., der Caritasverband Dresden e. V. und die AWO Sonnenstein gGmbH.

geschrieben am: 19.05.2020
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Kate Walsh (42), Schauspielerin, arbeitet hart, um ihren Körper in Form zu halten. «Je älter man wird, desto härter muss man trainieren», sagte sie dem Onlinedienst «UsMagazine.com». Sie setze vor allem auf Pila ... mehr
Ausgleich für den Bau der CoventrystraßeDie Bauarbeiten zur Renaturierung des Weidigtbaches sind nun auch auf dem Abschnitt vom Cottaer Friedhof und bis zur Mündung Gorbitzbach abgeschlossen. Den naturnahen Gewässerverlauf wie- ... mehr
Am 11. und 12. September treffen sich vierzig Fachleute aus acht europäischen Ländern in Dresden, um über die Möglichkeiten einer Verbesserung des Eisenbahnverkehrs zu beraten. Es ist das zweite Treffen in diesem Rahmen, das auc ... mehr
Das Stadtplanungsamt und das Amt für Wirtschaftsförderung laden alle interessierten und betroffenen Bürgerinnen und Bürger zu einer Vorstellung der Rahmenplanung Nr. 789, Dresden-Reick/Strehlen/Gruna zum geplanten Wissenschaftss ... mehr
Am Sonntag, 15. September, 15 bis 17 Uhr, werden im Deutschen Hygiene-Museum, Marta-Fraenkel Saal, Lingnerplatz 1, nachstehende Gegenstände gegen Barzahlung öffentlich meistbietend versteigert.  ... mehr
Am Montag, 4. November starten bereits zum vierten Mal die Dresdner Umweltgespräche zu den vier Elementen. ... mehr
Der Elberadweg unterhalb der Carolabrücke auf der Altstädter Seite wurde in dieser Woche fertig gestellt. ... mehr
Das Straßen- und Tiefbauamt lässt auf der Boderitzer Straße von der Babisnauer Straße bis in Höhe Bozener Weg in Mockritz vom 22. bis 28. April die Fahrbahnschäden beseitigen. ... mehr
Der Zweite Bürgermeister Detlef Sittel zog heute gemeinsam mit dem Leiter des Brand- und Katastrophenschutzamtes, Andreas Rümpel, Bilanz zur Arbeit der Dresdner Feuerwehr für das Jahr 2014 und informierte über aktuelle Entwicklu ... mehr
Wegen der verschiedenen Radrennen zum Skoda Velorace gibt es am Wochenende umfangreiche Straßensperrungen im Stadtzentrum: 1. Im Zusammenhang mit Rahmenprogrammaktivitäten: &nb ... mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Gesundheitsamt tritt am Welt-Huren-Tag für Anerkennung der Sexarbeit ein ? Alljährlich am 2. Juni wird der Welt-Huren-Tag begangen. In diesem Jahr will dieser Gedenktag ein be ... mehr
Der Stadtrat tagt am Donnerstag, 4. Juni 2020, 16 Uhr, in der MESSE Dresden, Halle 1, Messering 6.? Tagesordnung in öffentlicher Sitzung:? 1 Bericht des Oberbürgermeisters? ... mehr
Seit Freitag, 15. Mai 2020, gilt die aktuelle Sächsische Corona-Schutz-Verordnung, die es vielen Einrichtungen, Betrieben und Geschäften erlaubt, wieder für Gäste und Kunden zu ... mehr
?Die Sächsische Dampfschifffahrt ist aus unserer Region nicht wegzudenken und ein Kulturgut mit besonders hohem Stellenwert. Leider ist das Unternehmen nicht zuletzt durch anha ... mehr


Anzeige