NEWSTICKER

Neuer Park an der Gehestraße nimmt Gestalt an

Zwischen dem Schulcampus Pieschen und der Gehestraße entsteht auf dem ehemaligen Güterbahnhof eine rund ein Hektar große öffentliche Grünanlage, die sich aus verschiedenen funktionalen Teilbereichen zusammensetzt. Baubeginn war im Sommer 2019 und mittlerweile nimmt der neue Park Gestalt an. Drei von vier Abschnitten sind nun fertiggestellt.

Bereits bei den ersten Ideen und Entwurfsgedanken waren die Bürger und Anwohner von Pieschen in mehreren Veranstaltungen beteiligt. Bei der Planung der Grünanlage wurde viel Wert auf eine ökologische und naturnahe Gestaltung gelegt. Zum Einsatz kommen bienenfreundliche Stauden, früchtetragende Wildgehölze sowie viele Bäume und Sträucher. Im gesamten Park wurde die Wiederverwendung von Bestandsmaterialien für befestigte Flächen und Mauern angestrebt. Großsteinpflaster konnte geborgen und wieder eingebaut werden, auch Betonflächen wurden erneuert. Innerhalb der Grünanlage werden Aufenthalts- und Spielbereiche, ein Bürgergarten sowie ein begrünter Stadtplatz geschaffen. Das Büro Prugger Landschaftsarchitektur hat bei der Planung der Grünanlage auch den historischen Bezug zur ehemaligen Nutzung der Fläche aufgegriffen.

geschrieben am: 14.05.2020
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
In der 3. Kalenderwoche gehen die Arbeiten wie folgt weiter:Planungsabschnitt 1 ? Brücke und linkselbische StraßenanschlüsseNachdem in der vergangenen Woche die beiden Hauptträger, die das Käthe-Kollwitz-Ufer überspan ... mehr
In der 3. Kalenderwoche gehen die Arbeiten wie folgt weiter:Planungsabschnitt 1 ? Brücke und linkselbische StraßenanschlüsseNachdem in der vergangenen Woche die beiden Hauptträger, die das Käthe-Kollwitz-Ufer überspan ... mehr
Vom 15. November bis 20. Januar 2012 setzen Bauarbeiter an der stadtwärtigen Seite der Weinbergstraße in Cossebaude, ab Haus Nummer 39, die bergwärts gelegenen Stützmauern in Stand. In dem betroffenen Abschnitt wird die Stra&sz ... mehr
Im Januar und Februar 2012 wird im Leutewitzer Volkspark die historische Rodelbahn freigelegt. Dabei muss vor allem, bis auf wenige Exemplare, der alte Ahornbestand weichen, der sich im Lauf der Jahre soweit ausgebreitet hatte, dass die alte Rodelb ... mehr
In der Landeshauptstadt sind im vergangenen Jahr insgesamt 186 108 Tonnen Abfälle angefallen. Gegenüber 2010 entspricht das einer Zunahme um vier Prozent.?Wir sehen die gestiegene Abfallmenge als einen Erfolg an, der auf eine bessere Getr ... mehr
Die Sportjugend Dresden organisiert vom 24. bis 31. August eine Sommerfreizeit für Jugendliche aus Dresden und der Partnerstadt Salzburg. 26 Kinder, Jugendliche und Betreuer verbringen die Tage im Outdoorcamp der Sportjugend Dresden in Wei&szl ... mehr
Unter dem Motto ?Dresden lernt gemeinsam? findet am 1. Dezember, 9 bis 16 Uhr, im Hörsaalzentrum der TU Dresden, Bergstraße 64, ein Fachtag zur schulischen Inklusion statt. ... mehr
Die Dresdner Künstlerin Kirsten Jäschke präsentiert vom 19. September bis 2. November 2013 ihre Arbeiten im Rahmen der Ausstellung ?Be my Guest? in der Stadtgalerie Salzburg. Kirsten Jäschke war im Frühjahr 2013 Stipendia ... mehr
Die nächste Sitzung des Stadtrates findet am Donnerstag, 21. November, 16 Uhr, im Kulturrathaus, Clara-Schumann-Saal, 1. Etage, Königstraße 15, statt. ... mehr
Für einen reibungslosen Ablauf der Wahl zum sechsten Sächsischen Landtag am 31. August werden 360 Wahlvorstände in den Wohngebieten sowie 108 Briefwahlvorstände im Rathaus sorgen. Die Wahlvorstände leiten in den Wahlbezirke ... mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Gesundheitsamt tritt am Welt-Huren-Tag für Anerkennung der Sexarbeit ein ? Alljährlich am 2. Juni wird der Welt-Huren-Tag begangen. In diesem Jahr will dieser Gedenktag ein be ... mehr
Der Stadtrat tagt am Donnerstag, 4. Juni 2020, 16 Uhr, in der MESSE Dresden, Halle 1, Messering 6.? Tagesordnung in öffentlicher Sitzung:? 1 Bericht des Oberbürgermeisters? ... mehr
Seit Freitag, 15. Mai 2020, gilt die aktuelle Sächsische Corona-Schutz-Verordnung, die es vielen Einrichtungen, Betrieben und Geschäften erlaubt, wieder für Gäste und Kunden zu ... mehr
?Die Sächsische Dampfschifffahrt ist aus unserer Region nicht wegzudenken und ein Kulturgut mit besonders hohem Stellenwert. Leider ist das Unternehmen nicht zuletzt durch anha ... mehr


Anzeige