NEWSTICKER

Bürgerbeteiligung zum neuen Kulturentwicklungsplan

Seit Anfang April steht der Entwurf des Kulturentwicklungsplans (KEP) 2020 online zur Verfügung. Dresdnerinnen und Dresdner können diesen kommentieren. Aufgrund der Corona-Pandemie verlängert das Amt für Kultur und Denkmalschutz die Beteiligungsaktion: Bis Sonntag, 31. Mai 2020, ist es möglich, Kommentare und Anmerkungen einzureichen und damit selbst Einfluss auf die kulturelle Entwicklung in Dresden zu nehmen. Substanzielle Änderungsvorschläge der Einwohner finden so Berücksichtigung, bevor der Stadtrat den KEP verabschiedet.

Der KEP steht im Internet unter www.dresden.de/kulturentwicklungsplan im PDF-Format zur Verfügung. Ein Link auf der Internetseite führt weiter zum Bürgerbeteiligungsportal Sachsen.

Mit der vorgeschlagenen Neufassung des KEP setzt das Amt für Kultur und Denkmalschutz einen Meilenstein für die kulturelle Stadtentwicklung der Landeshauptstadt Dresden. Der KEP formuliert Perspektiven für die Dresdner Kulturlandschaft und entwickelt Strategien, um die Herausforderungen des Gesellschaftswandels in einer wachsenden Stadt wie Dresden zielgenau anzugehen.

Der erste Kulturentwicklungsplan wurde 2008 vom Dresdner Stadtrat beschlossen. Die Dresdner wurden in den Entstehungsprozess der neuen Kulturentwicklungsplanung umfassend einbezogen. So fanden in allen Stadtbezirken Bürgerforen statt. Zudem waren die Öffentlichkeit und die Kulturszene eingeladen, sich an Fachtagen zu Themen wie Gesellschaftswandel, Digitalisierung und Inklusion zu beteiligen.

geschrieben am: 08.05.2020
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Der zweite Bauabschnitt im Gewerbestandort ?Heeresbäckerei? an der Königsbrücker Landstraße ist abgeschlossen. Ab Freitag, 18. Februar wird die um rund 250 Meter verlängerte Elisabeth-Boer-Straße bis zum nördlic ... mehr
Zu „850 Jahre Weinbau in Sachsen“ finden ab Ende August zahlreiche Wein- und Stadtfeste statt     Das Jubiläumsjahr des sächsischen Weinbaus bietet bald weitere Höhepunkte: Im Elbtal locken mehrere We ... mehr
Das Stadtplanungsamt hat die STEG Stadtentwicklung GmbH mit der Fortschreibung des Sanierungskonzeptes für den östlichen, etwa 99 Hektar großen Teil der Gartenstadt Hellerau beauftragt. ... mehr
Der Erste Bürgermeister der Landeshauptstadt Dresden Dirk Hilbert hat heute, 31. August, gemeinsam mit der Prorektorin für Bildung und Internationales der Technischen Universität (TU) Dresden, Prof. Dr. Ursula Schaefer, 114 erfolgrei ... mehr
Die dritte Veranstaltung in der Reihe ?Vier Elemente? konzentriert sich diesen Montag, 18. November, 19 Uhr, auf das Element Wasser. ... mehr
Für die Sanierung der Vier-Feld-Sporthalle des Gymnasiums Cotta, Cossebauder Straße 35, besteht seit Ende vergangener Woche ein teilweiser Baustopp. Grund dafür sind Mängel an der Stahlauflagerkonstruktion der Holzleimbinder be ... mehr
Am Montag, 2. Juni, 13 Uhr weihte der Erste Bürgermeister, Dirk Hilbert, die neu gestaltete Freifläche auf dem Freiberger Platz ein. ?Durch Neuordnung der Verkehrsflächen sowie die Schaffung einer Grünfläche wurde eine neue ... mehr
Am 1. September beginnt das städtische Umweltamt am Weißiger Dammbach mit dem Bau eines Hochwasserrückhaltebeckens. Im Juni 2015 sollen die Erdarbeiten beendet sein und zwei Jahre später alles begrünt sein. Die Stadt inves ... mehr
Am Montag, 4. Mai, findet ab 19 Uhr eine Informationsveranstaltung zur Betreuung von Kindern in Not statt. Interessierte sind dazu herzlich in den Kinder- und Jugendnotdienst, Rudolf-Bergander-Ring 43, eingeladen. Ausführliche Informatione ... mehr
Am Donnerstag, 20. Oktober, 14 Uhr, weiht Ricarda Häuser, Sachgebietsleiterin Stadterneuerung Süd im Stadtplanungsamt, gemeinsam mit dem Künstler Hannes Hein an den Floßhofterr ... mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Gesundheitsamt tritt am Welt-Huren-Tag für Anerkennung der Sexarbeit ein ? Alljährlich am 2. Juni wird der Welt-Huren-Tag begangen. In diesem Jahr will dieser Gedenktag ein be ... mehr
Der Stadtrat tagt am Donnerstag, 4. Juni 2020, 16 Uhr, in der MESSE Dresden, Halle 1, Messering 6.? Tagesordnung in öffentlicher Sitzung:? 1 Bericht des Oberbürgermeisters? ... mehr
Seit Freitag, 15. Mai 2020, gilt die aktuelle Sächsische Corona-Schutz-Verordnung, die es vielen Einrichtungen, Betrieben und Geschäften erlaubt, wieder für Gäste und Kunden zu ... mehr
?Die Sächsische Dampfschifffahrt ist aus unserer Region nicht wegzudenken und ein Kulturgut mit besonders hohem Stellenwert. Leider ist das Unternehmen nicht zuletzt durch anha ... mehr


Anzeige