NEWSTICKER

Corona-Krise: Soforthilfe für Kleinstunternehmen in den Startlöchern

Die Landeshauptstadt Dresden hat eine Soforthilfe für Selbstständige, Freiberufler und Kleinstunternehmen eingerichtet, die durch die Corona-Krise starke Umsatzeinbußen erlitten haben oder zukünftig erleiden werden. Die ?Soforthilfe Corona-Pandemie? ist branchenoffen angelegt. Vorbehaltlich der Stadtratszustimmung am Donnerstag, 26. März 2020, wird sie als Zuschuss in Form einer Pauschale von 1.000 Euro gewährt. ?Mit der Soforthilfe möchten wir ein Signal der Unterstützung und Solidarität senden: Die Stadt braucht Sie und wir stehen an Ihrer Seite?, so Oberbürgermeister Dirk Hilbert.

Die Soforthilfe muss im Vergleich zu anderen bisher verfügbaren Hilfsangeboten von Bund und Land nicht zurückgezahlt werden, sondern soll kurzfristig zur Liquidität der Betroffenen beitragen.

?Das wird so unbürokratisch wie möglich geschehen?, verspricht Dr. Robert Franke. Als Amtsleiter der Wirtschaftsförderung ist er verantwortlich für die schnelle Auszahlung der Hilfen. Antragsberechtigt sind haupterwerbliche Selbstständige, Freiberufler und Kleinstunternehmen (< 10 Mitarbeiter, max. 2 Mio. Euro Umsatz) mit Sitz in Dresden. ?Zwei parallele Teams stehen bereit, die Anträge zu bearbeiten. Damit soll gewährleistet, bereits ab Mitte nächster Woche die ersten Hilfen an die Betroffenen zu überweisen?, so Franke.

Alle Informationen zum Antragsverfahren und die Antragsunterlagen der ?Soforthilfe Corona-Pandemie? erhalten Sie unter www.dresden.de/wirtschaftsservice. Fragen dazu beantwortet der Wirtschaftsservice unter Telefon 0351- 4888726 (Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr) oder wirtschaftsfoerderung@dresden.de.

geschrieben am: 24.03.2020
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Mit Grünen-Chef Cem Özdemir starten am Sonntag die diesjährigen Sommerinterviews des ZDF-Magazins «Berlin direkt». Die Gespräche mit Spitzenpolitikern werden erstmals vom neuen Führungsduo des ZDF-Hauptstadtstudio ... mehr
Am Freitag, 15. April, präsentiert um 14 Uhr der deutsche Model-Agent, Peyman Amin, auch bekannt aus der TV-Sendung Germany?s next Topmodel, die Trikots der deutschen Frauen Nationalmannschaft in der Centrum Galerie. Die Trikots erscheinen f&u ... mehr
Die Landeshauptstadt Dresden stellt ab nächster Woche drei zusätzliche große Papierkörbe, sogenannte Müllgroßbehälter (MGB), auf der Prager Straße auf. ... mehr
Am 23. Juni starten 60 Läuferinnen und Läufer des VfL Bühlau auf eine 2000 km lange Strecke bis in die Partnerstadt Skopje. Erstes Ziel ist die tschechische Partnerstadt Ostrava. Von dort geht es weiter über Budapest und Belgrad ... mehr
Die 41. Sitzung des Ortschaftsrates Oberwartha findet nicht, wie in der Pressemitteilung am 22. Februar veröffentlicht, am 28. Februar, statt, sondern am Dienstag, 5. März, 18:30 Uhr, in der Ortschaft Oberwartha, Versammlungsraum, Max-Sch ... mehr
Am Montag, 18. März, 19 Uhr, liest Reinhard Delau aus seinem aktuellen Buch ?Napoleonzeit in Sachsen? im Stadtarchiv Dresden, Elisabeth-Boer-Straße 1.Tod und Gewalt brachte Napoleon nach Sachsen. Im Jahr 1813 wurde das mit dem franz&ou ... mehr
Nach dem Schulgesetz für den Freistaat Sachsen beginnt mit dem Schuljahr 2014/2015 für alle Kinder, die im Zeitraum vom 1. Juli 2007 bis zum 30. Juni 2008 geboren sind, die Schulpflicht. Als schulpflichtig für dieses Schuljahr gelten ... mehr
Am Dienstag, 19. November, findet auf dem Dachboden des WUMS e. V., Columbusstraße 2, die Vorstellung der Entwurfsplanung für die Brachfläche zwischen Eichendorffstraße, Columbusstraße und Baluschekstraße statt. ... mehr
Vom 8. bis 11. Mai treffen sich behinderte Sportfreunde der SG Versehrte Dresden e. V. und Banik Ostrava zu einem sportlichen Vergleich in Dresden. Zwischen beiden Sportgemeinschaften besteht bereits seit 1973 eine enge Verbindung. Im jährli ... mehr
Am Tunnel Bramschstra&#223;e in L&#246;btau/Cotta werden vom 13. bis 18. April Wartungsarbeiten durchgef&#252;hrt. ... mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Ostern wird in diesem Jahr auf jeden Fall besonders. Ohne Ausflüge, ohne Treffen mit Verwandten und Freunden, ohne Gottesdienst und ohne Konzerte. Auch wenn alle in den letzten ... mehr
Wochenmarkt Lingnerallee: Erweitertes Schutzkonzept greift Der Zugang zu Dresdens größtem Wochenmarkt auf der Lingnerallee wurde heute, 9. April 2020, erstmalig kontrolliert u ... mehr
Der Gutachterausschuss für Grundstückswerte in der Landeshauptstadt Dresden hat den Grundstücksmarktbericht 2020 zur Entwicklung des Immobilienmarktes im Geschäftsjahr 2019 ver ... mehr
Das Leben der Bürgerinnen und Bürger Dresdens folgt in Zeiten von Corona und Social Distancing einem anderen Takt. Das kann zu neuen Ideen inspirieren und Zeit geben, über notw ... mehr


Anzeige