NEWSTICKER

Dresden in Zeiten des Corona-Virus – Update Sonntag 22.März 2020

Zwölf unberechtigt geöffnete Geschäfte, fünf größere Jugendgruppen im Stadtgebiet und sechs Wohnungspartys ? das ist die Bilanz der Kontrollen zur Allgemeinverfügung in Dresden für Freitag und Samstag. Oberbürgermeister Dirk Hilbert: ?Ein großes Kompliment an die Dresdnerinnen und Dresdner dafür, dass sie sich im Alltag so besonnen verhalten. So leisten alle gemeinsam einen Beitrag in dieser außergewöhnlichen Situation. Was wir heute entscheiden und umsetzten, beeinflusst den Verlauf dieser Krise in den nächsten Wochen in Dresden maßgeblich. Uns ist die Gesundheit der Bürger wichtig und nur das ist entscheidungsrelevant für mich als Oberbürgermeister. Jetzt heißt es weiter täglich besonnen bleiben und durchhalten ? gemeinsam.?

Kulturbetrieb: Das Heinrich-Schütz-Konservatorium stellt sämtlichen

Unterrichtsbetrieb, d. h. Unterrichte jeglicher Art, ab sofort ein. Das Festival 29. Tanzwoche Dresden, 18. April bis 2. Mai 2020 muss verschoben werden. Ab der kommenden Woche wird das Amt für Kultur und Denkmalschutz künstlerische Leistungen von selbständigen Kreativschaffenden beauftragen, die als Video dokumentiert und über die Kommunikationskanäle der Landeshauptstadt Dresden ausgestrahlt werden können. Damit soll ein Beitrag geleistet werden, aktuelle Verdienstausfälle selbständiger Künstler in Dresden zu kompensieren. Das Amt stellt hierfür vorläufig insgesamt 50.000 Euro bereit. Weiterhin steht der Kleinprojektefonds für kurzfristig entwickelte Vorhaben - ausdrücklich auch für Anträge Kulturschaffender - zur Verfügung. Das Verkehrsmuseum Dresden wird in den nächsten Tagen in loser Folge und in verschiedenen Formaten aus dem geschlossenen Verkehrsmuseum berichten und die Clips auf den Social Media-Kanälen teilen ? das erste Video wird ist bereits auf Facebook zu sehen. Auch das Hellerau - Europäisches Zentrum der Künste wird sein online-Angebot aktualisieren und Mitschnitte von Konzerten und Performances zur Verfügung stellen. Ähnliche Pläne werden auch bei der Staatsoperette Dresden verfolgt.

Sportstätten

Im Verwaltungsgebäude des Eigenbetriebes Sportstätten Dresden auf der Freiberger Straße werden im Zuge der Maßnahmen gegen die Ausbreitung von SARS-CoV-2 die Sprechzeiten ausgesetzt. Damit findet bis auf Weiteres keine persönliche Beratung im Haus statt. Die Beratung und Unterstützung der Bürgerinnen und Bürger sowie aller Sportvereine erfolgt vorrangig per E-Mail über die zentrale Mailadresse sport@dresden.de. Außerdem ist der Eigenbetrieb Sportstätten für Anfragen im Zusammenhang mit der Nutzung von Sportstätten unter der Telefonnummer 0351-4881607 sowie unter 0351-4881601 für alle weiteren Anliegen erreichbar.

Stadtbegrünung

Der Frühling lässt sich auch durch Corona nicht aufhalten. Trotzdem braucht es in der Stadt Menschenhand, um seine ganze Kraft für das Stadtbild mitzunehmen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Grünanlagenunterhaltung sind dabei, die Frühjahrsbepflanzung planmäßig bis Ende des Monats abzuschließen. Die Dresdnerinnen und Dresdner können sich in immer mehr Parks und Gärten der Stadt an der Frühjahrsbepflanzung erfreuen ? nur einzeln oder in Familie versteht sich.
Im Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft wird bis auf Weiteres keine persönliche Beratung vor Ort mehr stattfinden. Die Öffnungs- und Sprechzeiten werden ausgesetzt. Beratung und Unterstützung erfolgt vorrangig per E-Mail an stadtgruen-und-abfallwirtschaft@dresden.de. Auch das Umweltamt stellt die Erreichbarkeit über Telefon und E-Mail in allen Bereichen sicher. Die Kontakte zu den verschiedenen Anliegen und Fragestellungen sind im Internetauftritt der Stadt ersichtlich. Persönliche Rücksprachen sind nur nach vorheriger Klärung per Telefon oder E-Mail möglich. Die Abgabe von Unterlagen soll grundsätzlich im Neuen Rathaus im zentralen Briefkasten erfolgen.

Veterinär- und Lebensmittelüberwachung

Zu den Ämtern mit eingeschränktem Dienstbetrieb zählt auch das Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt. Ab Montag, 23. März 2020 erfolgt die Beratung und Unterstützung der Bürgerinnen und Bürger sowie der Gewerbetreibenden vorrangig über Telefon und E-Mail. Termine zur persönlichen Vorsprache aufgrund dringender und unaufschiebbarer Einzelfälle werden ausschließlich nach vorheriger telefonischer oder elektronischer Vereinbarung durchgeführt. Anliegen und Beschwerden können gern telefonisch oder per Mail vorgebracht werden: 0351 - 4 08 05 11 und 0351 - 4 08 05 21 oder veterinaeramt@dresden.de.

Marktwesen

Die Wochenmärkte zur Versorgung der Bürgerinnen und Bürger finden gemäß Winterplan 2019/2020 statt. Weiterhin geplant ist auch die Eröffnung des neuen Wochenmarktes am Wasaplatz am 2. April 2020. Der Frühjahrsmarkt auf dem Altmarkt hingegen ist ein Spezialmarkt, der in Folge der Allgemeinverfügung nicht stattfinden wird.

geschrieben am: 22.03.2020
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Auf einem Bauernhof in Espenhain bei Leipzig ist am Sonntag eine Lagerhalle niedergebrannt. Der Schaden wird laut Polizei auf 500 000 Euro geschätzt. In dem Gebäude war Stroh und Heu eingelagert. Die Flammen zerstörten auch mehrere Lan ... mehr
Erstmals wird es bei einer Frauenfußball-Weltmeisterschaft ein Public Viewing zu den Spielen der deutschen Nationalmannschaft geben. Vom 26. Juni bis 10. Juli veranstaltet die Landeshauptstadt Dresden gemeinsam mit regionalen Partnern ein Pub ... mehr
Am Donnerstag, 14. Juli, feiert das Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft ab 17 Uhr die Fertigstellung des neuen Bolzplatzes auf dem Spielplatz am Gondelweg, Ecke Fanny-Lewald-Straße, in Kleinzschachwitz. Fußballbegeisterte a ... mehr
Noch bis zum 15. März läuft die Frist für das Online-VerfahrenNoch bis zum 15. März können sich Veranstalter mit ihren Sommerferien-Angeboten um Aufnahme in den Ferienpass 2012 bewerben. Die Bewerbung erfolgt ausschlie&szli ... mehr
Kunstpreis geht an den Dirigenten Prof. Hans-Christoph Rademann - Förderpreis für die Initiative ?TanzNetzDresden?Den Kunstpreis der Landeshauptstadt Dresden 2014 erhält der Dirigent Prof. Hans-Christoph Rademann. Rademann studiert ... mehr
Am Mittwoch, 8. Oktober, 15.30 bis 17.30 Uhr, findet der 19. Dresdner Pflegestammtisch zum Thema: ? Nachbarschaftshelfer in der Pflege? im Haus an der Kreuzkirche 6 (zwischen Kreuzkirche und Rathaus), Mauersberger Saal im Erdgeschoss, statt. Der S ... mehr
Vom 7. bis 16. November werden auf der Strehlener Straße zwischen Fritz-Löffler-Straße und Hochschulstraße Fahrbahnschäden beseitigt. Die Strehlener Straße ist im Bauabschnitt abwechselnd einseitig gesperrt. ... mehr
Seit September 2013 arbeiten die Träger der freien Jugendhilfe gemeinsam mit dem Jugendamt an der Umsetzung der Jugendhilfeplanung. ... mehr
Der Gemeindewahlausschuss hat in seiner Sitzung am 11. Juni 2015 das amtliche Endergebnis für die Dresdner Oberbürgermeisterwahl am 7. Juni 2015 festgestellt.  ... mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Wochenmärkte erhöhen Sicherheit Auf Dresdens größtem Wochenmarkt auf der Lingnerallee werden am Gründonnerstag, 9. April 2020, erweiterte Schutzmaßnahmen umgesetzt: Der gesamt ... mehr
Die Wanderwege des weiteren Umlandes sind für Dresdnerinnen und Dresdner in den allermeisten Fällen zurzeit tabu, um die Ausbreitung des Corona-Virus so stark wie möglich zu mi ... mehr
Die Landeshauptstadt Dresden nimmt die Corona-Krise zum Anlass, Bedarfsampeln umzubauen. Verkehrsbürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain erläutert: ?In Zeiten des Corona-Virus si ... mehr
Soforthilfe Gestern, 6. April 2020, hat der Finanzausschuss die Mittel für ?Soforthilfe Corona-Pandemie? von fünf auf zehn Millionen Euro verdoppelt. Dr. Robert Franke, Leiter ... mehr


Anzeige