NEWSTICKER

Corona-Virus: Dresden erleichtert Stundung der Gewerbesteuer

Unternehmen, die aufgrund der gegenwärtigen Situation Stundung, Erlass oder Aussetzung der Vollziehung zu Gewerbesteuerforderungen (sogenannte Billigkeitsentscheidungen) beantragen, werden ohne größere Nachweise zinslose Stundung bis zum gewünschten Termin, jedenfalls aber zunächst bis zum 31. August 2020 gewährt. Dabei muss der Zusammenhang zwischen fehlender Liquidität und Krise nach den Darlegungen des Unternehmens lediglich plausibel gemacht werden. ?In der jetzigen Krise ist es notwendig, alles für die Unterstützung der Unternehmen zu veranlassen, was uns als Stadt möglich ist?, so Finanzbürgermeister Dr. Peter Lames. Die formalen Entscheidungen trifft das Steuer- und Stadtkassenamt der Landeshauptstadt Dresden. Anträge können mit kurzer Begründung formlos per Brief oder Telefax gestellt werden. Stundungen sind grundsätzlich ohne Anforderung von Sicherheiten zu gewähren. Auch von Beitreibungsmaßnahmen zu bereits überfälligen Gewerbesteuerforderungen wird zunächst bis zum 30. Juni 2020 abgesehen, wenn der Gewerbetreibende den Zusammenhang zwischen fehlender Liquidität und Corona-Krise plausibel darlegt.

Einschränkungen des Publikumsverkehrs

Auf Grund der aktuellen Situation schließt das Steuer- und Stadtkassenamt seine Dienststellen und Bar-Kassen ab dem 20. März 2020 für den Publikumsverkehr. Davon ausgenommen ist die Bar-Kasse Junghansstraße 2, 2. Etage, Zimmer: 211, Telefon 0351-4881360 und 0351-4881361, die zu den üblichen Öffnungszeiten (Montag und Freitag 8 bis 12 Uhr, Dienstag und Donnerstag 8 bis 12 Uhr und 14 bis 18 Uhr, Mittwoch geschlossen) für dringende Barzahlungsvorgänge geöffnet bleibt. Ebenfalls zu den vorgenannten Zeiten wird im Amtssekretariat (Dr.-Külz-Ring 19, 4. Etage, Zimmer 201) die Möglichkeit eröffnet, Rechtsbehelfe gegen Verwaltungsakte des Steuer- und Stadtkassenamtes persönlich zur Niederschrift zu erklären. Das Amtssekretariat steht für andere persönlich vorgetragene Anliegen - außer zur Niederschrift von Rechtsbehelfen - nicht zur Verfügung steht. Die telefonische, postalische und digitale Erreichbarkeit des Amtes bleibt unverändert gewährleistet. Anliegen können telefonisch, als Brief, Telefax und elektronische Mail vorgetragen werden. Zu beachten hier die gültigen Formvorschriften für das jeweilige Anliegen.

geschrieben am: 19.03.2020
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Die Stadt Chemnitz hat ihr Konzept zur Haushaltskonsolidierung präzisiert. Mit Einsparungen und Einnahmeerhöhungen im Umfang von mehr als 50 Millionen Euro soll bis 2015 wieder ein ausgeglichener Haushalt zur Aufrechterhaltung der finanziel ... mehr
In Sachsen mussten im vergangenen Jahr fast 27 300 Menschen ihren Führerschein für immer oder zeitweise abgeben. Die Fahrerlaubnisbehörden oder Richter sprachen rund 21 800 zeitlich befristete Fahrverbote aus und entzogen knapp 5500 Ma ... mehr
In der 3. Kalenderwoche gehen die Arbeiten wie folgt weiter:Planungsabschnitt 1 ? Brücke und linkselbische StraßenanschlüsseNachdem in der vergangenen Woche die beiden Hauptträger, die das Käthe-Kollwitz-Ufer überspan ... mehr
Pilotprojekt startet bei Dresdner BerufsfeuerwehrDas Sächsische Staatsministerium des Inneren startet gemeinsam mit der Landeshauptstadt Dresden ein Pilotprojekt, um die Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten für die Freiwilligen Feuerwe ... mehr
Um eine breite Beteiligung der Gremien bei der Vorlage zur Straßenbaumaßnahme Königsbrücker Straße zu gewährleisten, wird es im Vorfeld der Stadtratssitzung, die am 14. und 15 Juli 2011 stattfindet, jeweils eine zus ... mehr
?Aufgrund des großen Zuspruchs zur Sommereis-Disco haben wir uns kurzfristig entschieden, den Eislauffans einmalig am 24. Juli von 9 bis 12 Uhr die Möglichkeit zu geben, ihre Schlittschuhe vor dem Verstauben zu schützen. Wir freuen  ... mehr
Am 11. und 12. September treffen sich vierzig Fachleute aus acht europäischen Ländern in Dresden, um über die Möglichkeiten einer Verbesserung des Eisenbahnverkehrs zu beraten. Es ist das zweite Treffen in diesem Rahmen, das auc ... mehr
Die Fête de la Musique, die ihren Ursprung 1982 in Paris hatte und mittlerweile auch als Internationa-ler Tag der selbstgemachten Musik bekannt ist, findet jedes Jahr am 21. Juni, dem kalendarischen Sommeranfang, statt. Dabei treffen sich Mus ... mehr
Tag des offenen Denkmals 2013Zum diesjährigen Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 8. September 2013 öffnen in Dresden 45 Denkmale ihre Türen. Außerdem werden acht thematische Führungen angeboten. Eröffnet wird der De ... mehr
Bürgermeister aus Litom??ice zu Besuch bei Bürgermeister HilbertHeute, 28. November, besuchte der tschechische Bürgermeister Ladislav Chlupá? aus Litom? ?ice den Ersten Bürgermeister Dirk Hilbert. Die beiden Amtskollegen ... mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Ostern wird in diesem Jahr auf jeden Fall besonders. Ohne Ausflüge, ohne Treffen mit Verwandten und Freunden, ohne Gottesdienst und ohne Konzerte. Auch wenn alle in den letzten ... mehr
Wochenmarkt Lingnerallee: Erweitertes Schutzkonzept greift Der Zugang zu Dresdens größtem Wochenmarkt auf der Lingnerallee wurde heute, 9. April 2020, erstmalig kontrolliert u ... mehr
Der Gutachterausschuss für Grundstückswerte in der Landeshauptstadt Dresden hat den Grundstücksmarktbericht 2020 zur Entwicklung des Immobilienmarktes im Geschäftsjahr 2019 ver ... mehr
Das Leben der Bürgerinnen und Bürger Dresdens folgt in Zeiten von Corona und Social Distancing einem anderen Takt. Das kann zu neuen Ideen inspirieren und Zeit geben, über notw ... mehr


Anzeige