NEWSTICKER

Webcam für die Baustelle Ferdinandplatz

Am Ferdinandplatz soll bis zum Jahr 2025 das Neue Verwaltungszentrum der Landeshauptstadt Dresden für 1300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entstehen. Alle Interessierten können das Baugeschehen ab sofort live per Webcam unter www.dresden.de/ferdinandplatz verfolgen.

Die Kamera für die Dokumentation des Baufortschrittes ist im Ferdinandplatz 2 im 7. Obergeschoss installiert worden. Sie fertigt ausschließlich Übersichtsaufnahmen an, die Identifikation von Personen ist durch die gewählte Kombination aus Aufnahmeabstand und Brennweite nicht möglich.

Zum Hintergrund

Die Parkflächen auf dem Ferdinandplatz 2 wurden am 18. Februar 2020 vom Pächter an das Amt für Hochbau und Immobilienverwaltung der Landeshauptstadt Dresden übergeben. Damit konnte das beauftragte Tiefbauunternehmen mit den vorbereitenden Arbeiten für die archäologischen Ausgrabungen beginnen.

Die archäologischen Grabungen werden etwa acht Monate in Anspruch nehmen. Schicht für Schicht wird durch das Tiefbauunternehmen die Baugrube in Abstimmung mit dem Landesamt für Archäologie und dem Kampfmitteldienst bis zu einer Tiefe von vier Metern ausgehoben. In Teilbereichen erfolgt die Ausgrabung bis in eine Tiefe von circa sieben Metern.

In einem Wettbewerblichen Dialog sucht die Landeshauptstadt Dresden derzeit einen Generalunternehmer für die Planung und den Bau des Neuen Verwaltungszentrums.

geschrieben am: 18.03.2020
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Im Schadenersatzstreit um den Dokumentarfilm «Königin im Ring» über Ex-Boxweltmeisterin Regina Halmich hat das Oberlandesgericht (OLG) Karlsruhe seine Urteilsverkündung auf den 10. September verschoben. Das sagte eine Geric ... mehr
SonneMondSterne komplettiert Lineup Mr. Oizo, Chris Liebing, Shameboy und und und ... Nach dem fulminanten Headliner-Aufschlag mit The Chemical Brothers, Moby und der Swedish House Mafia, komplettiert das vom 12.08. bis 14.08. in Saalburg/Thü ... mehr
Seit vielen Jahren pflegt Dresden mit verschiedenen Partnerstädten einen Künstleraustausch, so auch mit Straßburg. Straßburger Künstler kommen nach Dresden, um in der Grafikwerkstatt zu arbeiten und Dresdner Künstler ... mehr
Heute, 11. Januar, haben die Dachdeckerarbeiten am Süd- und Ostflügel des Neuen Rathaus Dr. Külz-Ring begonnen. Aufgrund von Höhe und Breite der Dachflächen wird das Dach abschnittsweise und in Abstimmung mit weiteren im Da ... mehr
Ab Montag, 26. März, beginnen die Bauarbeiten zur Neugestaltung der Umgebung der St.-Petri-Kirche rund um den Großenhainer Platz und der Petrikirchstraße. Diese sollen bis Juli anhalten. ... mehr
Um Gelder für Projekte zu sammeln und in der Öffentlichkeit das Bewusstsein für die Bedürfnisse Krebskranker zu stärken, findet am Sonnabend, 14. Juli die 2. Benefiz-Regatta ?Rudern gegen Krebs? in Dresden auf der Elbe stat ... mehr
Vom 10. bis 21. September wird in der Hansastraße eine durchfeuchtete Stützmauer zwischen Haus Nummer 48 und der Conradstraße trockengelegt. Der Fußweg und die Parkspur stadtauswärts werden abschnittsweise gesperrt. ... mehr
Noch bis 28. September 2012 kann in der ?Prager Spitze?, Prager Straße 2, die Ausstellung ?Dresden ? 10 Jahre nach der Flut? besucht werden. Die anlässlich des zehnten Jahrestages des Hochwassers von 2002 entstandene Ausstellung kommt  ... mehr
Am Tunnel Bramschstraße kommt es ab heute, 17. September, bis 22. September zu wechselseitigen Sperrungen beider Tunnelröhren aufgrund von Wartungsarbeiten. Die Südröhre (stadteinwärts) ist vom 17. bis 19. September und  ... mehr
Die nächste Sitzung des Stadtrates (Sondersitzung) findet statt am Dienstag, 30. Juli 2013, 18 Uhr, im Kulturrathaus, Clara-Schumann-Saal, 1. Etage, Königstraße 15.Tagesordnung in öffentlicher Sitzung:1 Wahl von sieben Vertraue ... mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Ostern wird in diesem Jahr auf jeden Fall besonders. Ohne Ausflüge, ohne Treffen mit Verwandten und Freunden, ohne Gottesdienst und ohne Konzerte. Auch wenn alle in den letzten ... mehr
Wochenmarkt Lingnerallee: Erweitertes Schutzkonzept greift Der Zugang zu Dresdens größtem Wochenmarkt auf der Lingnerallee wurde heute, 9. April 2020, erstmalig kontrolliert u ... mehr
Der Gutachterausschuss für Grundstückswerte in der Landeshauptstadt Dresden hat den Grundstücksmarktbericht 2020 zur Entwicklung des Immobilienmarktes im Geschäftsjahr 2019 ver ... mehr
Das Leben der Bürgerinnen und Bürger Dresdens folgt in Zeiten von Corona und Social Distancing einem anderen Takt. Das kann zu neuen Ideen inspirieren und Zeit geben, über notw ... mehr


Anzeige