NEWSTICKER

Gesundheitszeugnis wird derzeit nicht ausgestellt

Ab sofort stellt das Gesundheitsamt keine Gesundheitszeugnisse mehr aus. Aufgrund des hohen Arbeitsaufkommens des Hygienischen Dienstes durch die Verbreitung des Coronavirus können derzeit keine Belehrungen nach § 43 Infektionsschutzgesetz durchgeführt werden. Bereits bestehende Termine sind abgesagt, auch wenn die Bürgerinnen und Bürger nicht explizit informiert werden.

Diese Maßnahme gilt bis auf Weiteres. Das Gesundheitsamt informiert über die Internetseite www.dresden.de/gesundheitszeugnis, wenn die Veranstaltungen fortgesetzt werden.

Die Belehrung über Hygienevorschriften und Gesundheitsauflagen ist für Tätigkeiten in den Bereichen der Gastronomie, Einrichtungen mit Gemeinschaftsverpflegung oder im lebensmittelverarbeitenden Gewerbe notwendig. Sie wird von der Abteilung Hygienischer Dienst des Gesundheitsamtes Dresden auf der Herzstraße 23 angeboten.

geschrieben am: 16.03.2020
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Umweltminister Frank Kupfer (CDU) hat sich am Montag in Chemnitz-Harthau ein Bild von den Hochwasserschäden gemacht. Dabei dementierte er Gerüchte, wonach die Flutwelle der Würschnitz vom Samstag durch einen geöffneten Staudamm en ... mehr
Bislang war „Red Bull“ in Dresden grundsätzlich eher als Kultgetränk „pur“ oder eventuell  im Mix mit verschiedenen alkoholischen Getränken bekannt. Doch das soll sich nun ändern. Fernab der „Sze ... mehr
Verkehrshinweise:Das Käthe-Kollwitz-Ufer ist an der Brückenbaustelle ohne Einschränkung nutzbar. Auf der Altstädter Seite führt der Elberadweg wieder geradlinig durch die Baustelle. Bei Stahlbauarbeiten oder Erdarbeiten im  ... mehr
Seit Dienstag, 4. Oktober bis voraussichtlich 28. Oktober lässt das Straßen- und Tiefbauamt der Landeshauptstadt Dresden auf der südwestlichen Fahrbahnseite der Elsasser Straße zwischen Florian-Geyer-Straße und Günt ... mehr
Ab 11. April beginnt das Straßen- und Tiefbauamt an den Knotenpunkten Teplitzer Straße/Zellescher Weg und Teplitzer Straße/Heinrich-Zille-Straße mit der Modernisierung der Lichtsignalanlagen. ... mehr
Am Mittwoch, 26. September, 18 Uhr, hält Wolfgang Pieschel im Stadtarchiv Dresden, Elisabeth-Boer-Straße 1, einen Vortrag über die legendäre Dresdner Nachkriegs-Salome, Christel Goltz (1912?2008). Dazu laden das Frauenstadtarch ... mehr
Am Mittwoch, 21. November, finden aufgrund des Feiertages keine Wochenmärkte statt. Der Markt am Münchner Platz wird vorverlegt und öffnet bereits am Dienstag, 20. November, 8 bis 13 Uhr. Der Wochenmarkt Jacob-Winter-Platz fällt ... mehr
Oberbürgermeisterin Helma Orosz überreichte dem geschäftsführenden Direktor des Max-Planck-Instituts für molekulare Zellbiologie und Genetik, Prof. Dr. Anthony A. Hyman heute am 19. November 2012 im Beisein der Mitarbeiteri ... mehr
Dresden am 13. Februar. In jedem Jahr entbrennt aufs Neue der erinnerungspolitische Streit.Es stellen sich viele Fragen. Es werden höchst unterschiedliche Antworten gegeben.  ... mehr
Die Oberbürgermeisterin möchte im Jahr 2014 allen Dresdnerinnen und Dresdnern gratulieren, die ihr 50., 60., 65., 70. oder 75. Ehejubiläum feiern. ... mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Wochenmärkte erhöhen Sicherheit Auf Dresdens größtem Wochenmarkt auf der Lingnerallee werden am Gründonnerstag, 9. April 2020, erweiterte Schutzmaßnahmen umgesetzt: Der gesamt ... mehr
Die Wanderwege des weiteren Umlandes sind für Dresdnerinnen und Dresdner in den allermeisten Fällen zurzeit tabu, um die Ausbreitung des Corona-Virus so stark wie möglich zu mi ... mehr
Die Landeshauptstadt Dresden nimmt die Corona-Krise zum Anlass, Bedarfsampeln umzubauen. Verkehrsbürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain erläutert: ?In Zeiten des Corona-Virus si ... mehr
Soforthilfe Gestern, 6. April 2020, hat der Finanzausschuss die Mittel für ?Soforthilfe Corona-Pandemie? von fünf auf zehn Millionen Euro verdoppelt. Dr. Robert Franke, Leiter ... mehr


Anzeige