NEWSTICKER

Oberbürgermeister Hilbert reist nach Brazzaville, Republik Kongo

Von Sonnabend, 15. bis Freitag, 21. Februar 2020 reist Oberbürgermeister Dirk Hilbert mit einer Delegation in die kongolesische Partnerstadt Brazzaville. Ziel der Reise ist es, gemeinsame Projektideen weiter zu präzisieren. Gesprächsthema ist unter anderem, inwieweit die Landeshauptstadt Dresden die Stadtverwaltung in Brazzaville bei dringenden kommunalen Aufgaben beraten kann. Auch Austausch und Begegnung zwischen den Einwohnerinnen und Einwohnern beider Städte sollen angeregt werden.
Teil der Delegation sind unter anderem Vertreter der vier größten Fraktionen im Dresdner Stadtrat (Bündnis 90/Die Grünen, CDU, AfD und Die Linke), Fachleute aus dem Bereich Abfallwirtschaft, Verkehrsplanung und Stadtgrün, Lehrerinnen und Lehrer von Dresdner Gymnasien sowie die Leiterin des Heinrich-Schütz-Konservatoriums.

Seit dem ersten Besuch des Dresdner Oberbürgermeisters in Brazzaville im Januar 2019 gibt es bereits konkrete Ergebnisse. So feiert im Februar die deutsch-kongolesische Koproduktion ?Am Fluss der Zeit ? Au fleuve du temps? Premiere am tjg.theater junge generation. Auf seinem Gegenbesuch sprach Brazzavilles Oberbürgermeister Roger Okémba im September 2019 in Dresden unter anderem mit Experten aus dem Bereich Abfallwirtschaft, Verkehrsplanung und ÖPNV. Der Leiter eines Kinder- und Jugendorchesters aus Brazzaville hatte im Herbst 2019 die Gelegenheit, am Heinrich-Schütz-Konservatorium in Dresden zu hospitieren. Zudem gab es Gespräche für die Umsetzung eines ?urban gardening ? Projektes? in Brazzaville in Zusammenarbeit mit Dresdner Kleingärtnern und dem Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft. Die Dresdner Hilfsorganisation arche noVa e. V. plant zudem die Sanierung einer Schule in Brazzaville inklusive der Einrichtung von Sanitäranlagen und einer Wasserstelle.

Die gleichberechtigte Zusammenarbeit mit Partnern im Globalen Süden gewinnt auf kommunaler Ebene immer mehr an Bedeutung. Mittlerweile engagieren sich über 800 deutsche Kommunen entwicklungspolitisch. ?Um die Projekte im Rahmen der Städtepartnerschaft gut umsetzen zu können, bedarf es auch finanzieller Mittel,? ist Oberbürgermeister Dirk Hilbert überzeugt. Er schlug deshalb dem Stadtrat vor, 0,01 Prozent des jährlichen Gesamthaushaltes bei Aufstellung des Haushaltsplanentwurfes für kommunale Entwicklungszusammenarbeit mit Dresdens afrikanischer Partnerstadt einzusetzen. In der Stadtratssitzung vom 30. Januar 2020 wurde dieser Vorschlag beschlossen. ?Ich war vor Ort in Brazzaville. Mein Amtskollege steht mit seiner Stadt vor vielen Aufgaben, die wir hier in Dresden gleichermaßen haben. Nur haben wir viel bessere Rahmenbedingungen, diese Herausforderungen anzupacken. Mit fachlichem und technischem Know-How und gemeinsamen Projekten kann es gelingen, wirklich Nachhaltigkeit zu schaffen. Ich freue mich, dass der Stadtrat dieses Anliegen unterstützt.?

geschrieben am: 11.02.2020
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Die US-Schauspieler Renée Zellweger und Bradley Cooper sind nicht verlobt. Sprecher des Paars wiesen der Zeitschrift «People» zufolge Heiratsgerüchte zurück. Die Berichte waren aufgekommen, nachdem die 41-jährige Osc ... mehr
Der Hochwasserscheitel hat am Montagvormittag auch Bad Muskau erreicht und wie erwartet den zum UNESCO-Welterbe gehörenden Fürst-Pückler-Park überschwemmt. «Der Park ist komplett geflutet,» sagte der Bad Muskauer B&uum ... mehr
Das Tier des Monats Februar ist eine männliche Bartagame. Bartagamen sind eine Gattung der Schuppenkriechtiere aus der Familie der Agamen.Das Reptil wurde seinem Besitzer wegen schlechter Haltung fortgenommen. Das Tierheim war sich einige Zeit ... mehr
Rund 200 Anträge sind bereits bewilligt ? Nachfrage steigtPünktlich zum 1. April hat in der Landeshauptstadt Dresden die Umsetzung des Bildungs- und Teil-habepaketes der Bundesregierung begonnen. ?Der Start ist gelungen? , resümiert ... mehr
Am 19. Mai, 20.00 Uhr, ist die Schauspielerin Ursula Karusseit zu Gast in der Haupt- und Musikbibliothek (Freiberger Straße 35, Tel. 8 64 82 33).Ursula Karusseit wurde 1939 in Elbing geboren und wuchs nach den Flüchtlingswirren in Gera a ... mehr
HOGA Schloss Albrechtsberg stellt sich vor | Tage der offenen Tür am 21. und 28. Januar von 10 bis 15 Uhr | Volles Programm auf Schloss Albrechtsberg und im Schulhaus in der Zamenhofstraße 61-63 | HOGA auch auf Karriere Start in Dresden |  ... mehr
Am 28. Juni 2012 spielt die Dresdner Band Marracash Orchestra in Dresdens Partnerstadt Skopje. Ihre grenzenlose musikalische Bandbreite von Dub, Punk, Drum 'n' Bass, Hip Hop und vielem mehr präsentieren die sechs Dresdner im  ... mehr
Ab heute, 30. November, rollt der Verkehr wieder über die Brücke auf der Robinienstraße in Gorbitz. Sie führt über die Straßenbahngleise und verbindet den Altgorbitzer Ring mit dem Omsewitzer Ring.Durch Treppenbau- u ... mehr
Gute Zwischenbilanz der Projekte ?Dreckweg-App? und ?Nette Toilette? - Aktion im AlaunparkDer Zweite Bürgermeister Detlef Sittel zog heute (7. Mai 2013) gemeinsam mit dem Ortsamtsleiter von Neustadt und Altstadt, André Barth eine Zwis ... mehr
Unter dem Motto ?KRAFTWERK MITTE ? Vision, Geschichte, Wirklichkeit? können sich Bürgerinnen und Bürger ab Dienstag, 23. Juli, Ehrlichstraße 2, in einem Infopoint über vergangene und aktuelle Entwicklungen des Kraftwerks M ... mehr
NACHRICHTEN ARCHIV
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Von den tiefen Spuren, die der Zweite Weltkrieg in Sachsens Städten hinterlassen hat, berichten ab Montag, 24. Februar 2020, die Fotos der Ausstellung ?Zerstörung und Wiederauf ... mehr
Das Dresdner Jugendamt möchte auch 2020 ein vielseitiges Sommerferien-Programm für Dresdner Mädchen und Jungen von 6 bis 14 Jahren bieten. Für den ?Ferienpass 2020? sind deshal ... mehr
Mit Wirkung vom 1. März 2020 wird in den Bürgerbüros Blasewitz, Prohlis und Neustadt nur noch ausschließlich bargeldlose Zahlung akzeptiert. Die Zahlung ist dann sowohl mit ein ... mehr
Die Landeshauptstadt Dresden hat einen neuen Bericht über die Klimaschutzaktivitäten der Stadtverwaltung und der kommunalen Unternehmen vorgelegt. Darin steht, wo Dresden im Kl ... mehr


Anzeige