NEWSTICKER

Dresdner Kinderschutzordner erschienen

Der kommissarische Bildungsbürgermeister Dr. Peter Lames überreichte heute, Mittwoch, 5. Februar 2020, im Seidnitz Center den Dresdner Kinderschutzordner an Vertreterinnen und Vertreter der freien Jugendhilfe. Der Kinderschutzordner, herausgegeben vom Jugendamt der Landeshauptstadt Dresden, enthält ausführliche Informationen rund um das Thema Kinderschutz. Die Arbeitsmaterialien, darunter Handlungsempfehlungen, Ampel- und Meldebögen, sollen helfen, mögliche Kindeswohlgefährdungen frühzeitig zu erkennen und aktiv zu werden. Der Ordner ist 2013 erstmals erschienen und wurde nun von Fachkräften verschiedener Arbeitsbereiche, in denen Kinderschutz ein relevantes Thema ist, umfassend geprüft und überarbeitet.

?Der Ordner allein führt noch nicht zum umfassenden Schutz von Kindern und Jugendlichen in Dresden. Seine qualifizierte Anwendung ist das eine, aber wir alle müssen auch ein waches Auge auf das Wohl von Kindern haben. Beides sind wichtige Voraussetzungen, um Gefährdungen für Kinder abzuwenden?, mahnt Dr. Lames bei der Übergabe der Kinderschutzordner. Seit der Erstausgabe 2013 verwenden Fachkräfte, die mit Kindern, Jugendlichen und Familien arbeiten, den Kinderschutzordner bei Verdacht auf eine Kindeswohlgefährdung. Sie orientieren sich an den empfohlenen Schritten, um eine Gefährdung richtig einschätzen zu können und handeln nach den beschriebenen Empfehlungen.

Die Anzahl der Meldungen von Kindeswohlgefährdungen in Dresden ist von 1 553 im Jahr 2018 auf rund 1 700 im Jahr 2019 gestiegen. Durch die Verwendung, des im Kinderschutzordner enthaltenen Meldebogens, hat sich seit 2013 die Qualität und die Komplexität der im Jugendamt eingegangenen Meldungen verbessert.

In den nächsten Wochen erhalten Kindertageseinrichtungen und Schulen den Ordner über die Stadtbezirksämter. Einrichtungen von Trägern der freien Jugendhilfe, wie Kinder- und Jugendhäuser, Kinderheime und Wohngruppen, bekommen den Ordner geliefert. Interessenten können Fragen zum Dresdner Kinderschutzordner und ihre Bestellungen an die Mitarbeiterinnen der Koordinierungsstelle des Netzwerkes für Kinderschutz und Frühe Hilfen per E-Mail senden: netzwerk-kinderschutz@dresden.de.

Der Dresdner Kinderschutzordner und weitere Informationen zum Kinderschutz für Kinder und Jugendliche, Eltern, Bürgerinnen und Bürger sowie Fachkräfte sind abrufbar unter www.dresden.de/kinderschutz.

geschrieben am: 05.02.2020
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Gegen einen 24-jährigen Drogenhändler aus Dresden ist Haftbefehl erlassen worden. Der Mann war in der Nacht zum Freitag auf der Autobahn 17 bei Breitenau mit 30 Gramm Crystal erwischt worden, wie das Zollfahndungsamt Dresden am Montag mitte ... mehr
Einengung der GehbahnNoch bis zum 23. September wird die Brücke über den Niedersedlitzer Flutgraben auf der Wehlener Straße instandgesetzt. Repariert werden Ausbrüche und Schäden an der Unterseite des Bauwerkes. Währe ... mehr
Die nächste Sitzung des Stadtrates findet statt am Donnerstag, 24. November 2011, 16.30 Uhr, im Kulturpalast, Kongressetage Panorama, Eingang Galeriestraße. ... mehr
In der Landeshauptstadt sind im vergangenen Jahr insgesamt 186 108 Tonnen Abfälle angefallen. Gegenüber 2010 entspricht das einer Zunahme um vier Prozent.?Wir sehen die gestiegene Abfallmenge als einen Erfolg an, der auf eine bessere Getr ... mehr
Bürgermeister Winfried Lehmann feiert am Freitag, 10. August 2012, 13 Uhr gemeinsam mit den Bauleuten das Richtfest für den Rohbau des neuen Funktionsgebäudes des Freibades Cotta. Jetzt kann mit dem Innenausbau für Toiletten, Um ... mehr
Der Wasserstand am Elbpegel Dresden ist am Wochenende wie erwartet kontinuierlich gefallen. In-zwischen sank er bis auf 3,60 Meter, gemessen heute 8 Uhr. Das Umweltamt hat wegen der deutli-chen Richtwertunterschreitung die Alarmstufe 1 heute Morgen ... mehr
Am 18. Februar eröffnet 19 Uhr die Fotoausstellung ?Dresden ? Im Schatten des Blauen Wunders? im Stadtarchiv, Elisabeth-Boer-Straße 1. Gezeigt werden rund 40 Schwarz-Weiß-Fotografien des gebürtigen Dresdners Matthias Neumann ... mehr
Einsendefrist läuft bis zum 31. Oktober 2014  ... mehr
Jeder Imker, der in Dresden wohnt, muss seine Bienen jährlich mit zugelassenen Tierarzneien gegen die Varroamilben und die amerikanische Faulbrut behandeln. Das sollte er ordnungsgemäß dokumentieren.  ... mehr
Am Mittwoch, 23. März, findet die 13. Vergabekonferenz der Landeshauptstadt Dresden im Kulturrathaus, Königstraße 15, statt. Ab 14 Uhr informieren städtische Ämter, Unternehmen ... mehr
NACHRICHTEN ARCHIV
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Im Rahmen seiner Fachkräfteoffensive stellt der Eigenbetrieb Kindertageseinrichtungen für das kommende Schuljahr noch 20 Quereinsteiger für die berufsbegleitende Erzieherausbil ... mehr
Frösche, Kröten und Molche begeben sich wieder auf Wanderschaft zu ihren Laichgewässern. Dieses Naturschauspiel kann in Dresdner Wald- und Feuchtgebieten wie der Dresdner Heide ... mehr
Von Montag, 2. März, bis Freitag, 14. August 2020, wird der Fußweg auf der Nordseite des Westendrings, zwischen Plauenscher Ring und Bernhardstraße, auf einer Länge von 700 Met ... mehr


Anzeige